Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

VC und Lizenzserver-Probleme (not enough licenses...)

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 14
Registriert: 02.03.2009, 17:33

VC und Lizenzserver-Probleme (not enough licenses...)

Beitragvon kk » 29.04.2009, 19:06

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen:

Ich bin heute von der Evaluierungsversion auf die VI3-Enterprise-Version umgestiegen.
Insgesamt sind zwei ESX-Server im Einsatz.

Mein erster Versuch war der, dass ich bei beiden Servern ein Lizenzfile (Host-Variante) eingetragen habe, was so auch funktioniert hat. Allerdings musste ich dann feststellen, dass Virtual Center immer noch von einer Evaluierungsversion ausging. Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass man auch eigens für das VC auf die lizenzierte Version umstellen muss. Aber gut...
Also versuchte ich es mit dem Lizenzserver. Hab dafür ein neues File generiert (Server-Variante) und auch entsprechend alles nach Anleitung eingetragen. Während ich bei den beiden Hosts die Serverlizenz eingetragen bekomme, meldet mir VC allerdings: "There are not enough licenses installed to perform the operation."
Google spuckt mir bei der Fehlermeldung ja einiges aus, aber die darin genannten Lösungsmöglichkeiten (aus der VMware-KB) brachten keinen Erfolg.
Hat jemand einen Rat für mich?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11510
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 29.04.2009, 19:26

Den Support fragen denn dafuer hab ihr ja bezahlt.... und hinterher die Loesung hier posten ;)

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3476
Registriert: 23.02.2005, 09:14
Wohnort: Burgberg im Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Tschoergez » 29.04.2009, 22:09

Du musst unterscheiden bei den Lizenzen zwischen den Lizenzen fürs VC, dafür brauchst Du den Lizenserver, und den für den ESX.

Wenn Du den Lizenzserver installiert hast, gibts ein VMWare License manager tool, da kannst Du (irgendwo in den rechten Tabs) vom lizenzserver "Perform Diagnostics" bzw. "Perform Status Enquiry" oder so ähnlich ausführen.

Da sollten dann die Lizenzen drin stehen.

Und im VI Client unter "Administration" in der Symbolleiste und dann "Licenses", da steht auch drin wie viele Lizenzen das VC vom Lizenzserver kriegen kann.

Wenn das nicht hilft, dann poste doch mal die Ausgaben vom Lizenz-Management-Tool.

Viele Grüße,
Jörg

Member
Beiträge: 14
Registriert: 02.03.2009, 17:33

Beitragvon kk » 30.04.2009, 09:36

Unter "Perform Diagnostic" bekomme ich folgende Ausgabe:

Code: Alles auswählen

--------
Diagnostics
--------
FLEXnet diagnostics on Thu 4/30/2009 09:29

-----------------------------------------------------
License file: C:\Program Files\VMware\VMware License Server\Licenses\VMwareSoftware.lic
-----------------------------------------------------
"PROD_ESX_FULL" v2005.05, vendor: VMWARELM
  License server: xyz
  floating license  starts: 1-jan-1990,  no expiration date

  TS_OK: Checkout permitted when client is using terminal client

This license can be checked out
-----------------------------------------------------
"ESX_FULL_BACKUP" v2005.05, vendor: VMWARELM
  License server: xyz
  floating license  starts: 1-jan-1990,  no expiration date

  TS_OK: Checkout permitted when client is using terminal client

This license can be checked out
-----------------------------------------------------
"VC_ESXHOST" v2005.05, vendor: VMWARELM
  License server: xyz
  floating license  starts: 1-jan-1990,  no expiration date

  TS_OK: Checkout permitted when client is using terminal client

This license can be checked out
-----------------------------------------------------
"VC_VMOTION" v2005.05, vendor: VMWARELM
  License server: xyz
  floating license  starts: 1-jan-1990,  no expiration date

  TS_OK: Checkout permitted when client is using terminal client

This license can be checked out
-----------------------------------------------------
"VC_DAS" v2005.05, vendor: VMWARELM
  License server: xyz
  floating license  starts: 1-jan-1990,  no expiration date

  TS_OK: Checkout permitted when client is using terminal client

This license can be checked out
-----------------------------------------------------
"VC_DRS" v2005.05, vendor: VMWARELM
  License server: xyz
  floating license  starts: 1-jan-1990,  no expiration date

  TS_OK: Checkout permitted when client is using terminal client

This license can be checked out
-----------------------------------------------------




Im VI-Client bekomme ich unter "Administration" -> "Virtual Center Management Server Configuration" die Ausgabe, dass ich nicht genügend Lizenzen hätte.

Interessanterweise zeigt mir die Ansicht unter "ESX-Host" -> "Configuration" -> "Licensed Features" an, dass der "Virtual Center Agent for ESX Server" in "Unlicensed Use" wäre...

Im VI3-Enterprise-Paket, ist der VC-Agent doch mit dabei...

Danke für jede Hilfe.


Nachtrag:
soeben sehe ich, dass in meinem License-File kein Eintrag für "PROD_VC" zu finden ist.

Member
Beiträge: 14
Registriert: 02.03.2009, 17:33

Beitragvon kk » 30.04.2009, 18:54

Ok, ich habe mittlerweile die Vermutung, dass Dell für uns keine normalen VI3-Lizenzen bestellt hat.
So lese ich jetzt im Internet, dass man den VC-Agent auch einzeln erwerben könnte.
Was mich jetzt nur irritiert: ich dachte, dass ein "VI3 Enterprise"-Paket vollständig wäre.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11510
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 30.04.2009, 19:29

kk hat geschrieben:Ok, ich habe mittlerweile die Vermutung, dass Dell für uns keine normalen VI3-Lizenzen bestellt hat.
So lese ich jetzt im Internet, dass man den VC-Agent auch einzeln erwerben könnte.
Was mich jetzt nur irritiert: ich dachte, dass ein "VI3 Enterprise"-Paket vollständig wäre.


Stopp... das kann normal nicht sein. Der vCenter Agent ist Teil einer jeder ESX(i) Lizenz mit Ausnahme des FreeESXi. Es mag durchaus sein das deine generierte Lizenz unvollstaendig ist warum auch immer... nur extra was zum lizensenieren gibts normal nicht.

Falls noch akut und du immer noch nicht beim Support nachfragen willst gucke ich gerne mal nach was normal drin stehen sollte bei einer Enterprise Lizenz.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 490
Registriert: 26.05.2008, 15:52

Beitragvon deathrow » 04.05.2009, 16:15


Member
Beiträge: 14
Registriert: 02.03.2009, 17:33

Beitragvon kk » 06.05.2009, 08:30

Danke deathrow! Das könnte in der Tat die Lösung sein. Den Eintrag in der KB habe ich übersehen. Guter Hinweis. Werde ich gleich mal testen.

Mich macht nur stutzig, dass unter "Perform Diagnostic" kein Eintrag für VC steht (PROD_VC). Ist das bei der Enterprise-Version normal?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11510
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 06.05.2009, 09:38

Also hier bei meiner 6xEnterprise (keins der Kits) sehe ich ein PROD_VC.

Code: Alles auswählen

-----------------------------------------------------
"PROD_VC" v2005.05, vendor: VMWARELM
  License server: vcms
  floating license  starts: 1-jan-1990,  no expiration date

  TS_OK: Checkout permitted when client is using terminal client

This license can be checked out
-----------------------------------------------------


Laut Beschreibung aus dem generierten Lizenzfile ist damit der VirtualCenter Server gemeint und das steht dann mit "permanent 1" drin und zwar am Ende in meinem Fall (Reihenfolge ist aber egal). Die anderen Sachen haben permanent 12.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 14
Registriert: 02.03.2009, 17:33

Beitragvon kk » 07.05.2009, 19:52

Also, Supportticket wurde von VMware beantwortet. Demnach hätte unsere Lizenz keinen VC-Center-Agenten.

Wir haben die VI3-Lizenz über DELL bestellt. Vermutlich wurde wohl ein gesondertes Lizenzpaket geschnürt. Deswegen auch der Anhang VI3-C Enterprise im Bestellschein.

Weiß jemand mehr über angepasste Lizenzen, die DELL vertreibt?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11510
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 07.05.2009, 20:17

Habt ihr vCenter oder vCenter "Foundation"? Falls ersteres ist evtl. nur ausversehen ein Foundation angeklickt worden beim zuweisen der Lizenz?

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 490
Registriert: 26.05.2008, 15:52

Beitragvon deathrow » 08.05.2009, 12:57

@irix:

siehe mein Link zum KB-Artikel... ;)

Member
Beiträge: 14
Registriert: 02.03.2009, 17:33

Beitragvon kk » 13.05.2009, 15:07

Neue Antwort von VMWare:

[...] VI3 Enterprise Edition Qty 2 Virtual Center server is a separate purchase and it is not part of the VI3 Enterprise product suite. You will need to purchase Qty 1 of Virtual Center server license to resolve this issue. [...]

Wohl ein großes Missverständnis meinerseits.

Zu einer VMware VI3-Enterprise Lizenz brauche ich demnach wohl noch eine seperate VMware-vCenter-Server-Lizenz. Wer soll bei diesem Lizenzdschungel noch durchsteigen. :roll:

Wenn ich nun zwei Hosts habe, reicht mir dann eine vCenter Server Foundation Lizenz um HA, DRS und VMotion mit meinen zwei VI3-Enterprise Lizenzen nutzen zu können?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11510
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 13.05.2009, 15:32

Hattest du nicht oben aber erzaehlt du haettest nen vCenter mit bestehenden Hosts und nun habt ihr weitere Lizenzen hinzu gekauft? So hatte ich es verstanden.

Wie es jetzt ausschaut hast du ueberhaupt kein vCenter?

Gruss
Joerg


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste