Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Failover bei Ausfall beider Netzwerkkarten eines vSwitches

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 14
Registriert: 30.01.2009, 19:58

Failover bei Ausfall beider Netzwerkkarten eines vSwitches

Beitragvon Markus68 » 02.03.2009, 22:23

Guten Abend liebe Experten

Hat sich jemand von euch schon mal mit folgender Problematik rumgeschlagen:

-ESX 3.5 Update3 Cluster mit 2 Nodes
- Auf jedem Node ist ein vSwitch für die VM's definiert.
- Jedem vSwitch sind jeweils 2 physische Netzwerkkarten im aktiv / passiv Failover
Mode zugeordnet.

Falls beide Netzwerkkarten eines vSwitches keine Verbindung zum Netzwerk haben sollen die VM's auf dem anderen Cluster Node gestartet werden.

Danke für eure Ideen und Hilfestellung
Markus

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11513
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 02.03.2009, 22:49

IIRC gibt keine Funktion im vCenter welche das mit Bordmitteln machen wuerde.

Du must von "aussen" den Linkstatus ermittlen mit Hilfe der API bzw.

Code: Alles auswählen

[root@esx-1-node-1 tmp]# esxcfg-nics -l| grep Down
vmnic12 16:00.00 igb         Down 0Mbps    Half   1500   Intel Corporation Intel(R) Gigabit VT Quad Port Server Adapter
vmnic16 1a:00.00 igb         Down 0Mbps    Half   1500   Intel Corporation Intel(R) Gigabit VT Quad Port Server Adapter



und dann eine entsprechende Aktion einleiten. Die koennte dann vMotion benutzen bzw. Quickmigrage oder aber ein Shutdown des Guest mit anschliessender Migration. Die kann wiederum mit der API oder aber RCLI gemacht werden.


Aber ich wuerde nicht wollen das wenn der Switch mal Hustet bzw. einer das Kabel zueckt gleich irgendwas geschieht ausser das ein NAGIOS entsprechend eine Alarmierung per Mail/SMS oder dergleichen macht.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 14
Registriert: 30.01.2009, 19:58

Beitragvon Markus68 » 03.03.2009, 08:38

Guten Morgen Joerg

Danke für deine schnelle Antwort. Das hilft mir echt weiter. Ich hoffe das VI4 über die benötigten Bordmittel verfügen wird. In der Zwischenzeit verwende ich deinen Ansatz.

Nochmals vielen Dank für deine Hilfe
Markus

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 743
Registriert: 23.07.2008, 14:09

Beitragvon mangold » 03.03.2009, 09:18

Sind das die einzigen NICS des ESX? Oder hat er die Console über separate NICs? Im ersteren Fall wär das ja ne Host Isolation und das HA lässt sich soweit konfigurieren, dass im Falle einer Host Isolation, die VMs im aktuellen Status belassen werden oder auf einem anderen Host gestartet werden. Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Member
Beiträge: 14
Registriert: 30.01.2009, 19:58

Beitragvon Markus68 » 03.03.2009, 10:00

Hallo Mangold

Die Console hat seperate NIC's. Auf diesem Grunde würde bei meinem geschilderten Fall keine Host Isolation auftreten.

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 743
Registriert: 23.07.2008, 14:09

Beitragvon mangold » 03.03.2009, 10:21

ja habe ich befürchtet.

Aber wenn beide NICs an unterschiedlichen physischen Switchen angeschlossen sind, ist die Wahrscheinlichkeit, dass BEIDE Nics keine Verbindung haben UND die Console NICs noch arbeiten sehr gering.

leider habe ich auch keine Möglichkeit gefunden, da was einzustellen.

Member
Beiträge: 14
Registriert: 30.01.2009, 19:58

Beitragvon Markus68 » 03.03.2009, 15:39

Da gebe ich dir vollkommen recht. Das grösste Risiko ist wohl der menschliche Faktor. Meine Problemstellung ist zugegebenermassen auch ein wenig gesucht.


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste