Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

VMware vCenter 2.5 Update 4 final

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11510
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Upgrade schlägt fehl...

Beitragvon irix » 23.03.2009, 15:01

hendl hat geschrieben:Hi Folks,

ich wollte von 2.5 u3 auf 2.4 u4 upgraden und die Installation schlug fehl ;-( Der Installer merkt, dass es eine VC-Software bereits gibt, die erst deinstalliert werden soll. Gibt es da einen workaround oder muss ich alles deinstallieren...


Aehh... das macht doch der installer fuer dich mit.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 743
Registriert: 23.07.2008, 14:09

Beitragvon mangold » 23.03.2009, 15:05

hat bei mir auch nicht geklappt, der installer lief gegen die wand und ich musste von Hand deinstallieren damit der neue drauf konnte. Ist aber nicht dramatisch wenn man aufpasst die DB nicht zu überschreiben. Wenn man das richtig macht, holt sich das Neue einfach alle Daten aus der DB.

Member
Beiträge: 8
Registriert: 08.10.2008, 11:46

Beitragvon bLa » 26.03.2009, 09:17

Hallo !

Nutze zum Testen eine Evaluierungs-Lizenz (54 Tage verbleibend).
Nun möchte ich von U3 auf U4 updaten.
Nach dem Starten des Setups und der Eingabe der Datenbank-Zugangsdaten, kommt ein Schritt, in dem der Lizenz-Server konfiguriert werden soll.
Egal welche Optionen ich auswähle, erscheint beim Klicken auf "Weiter" die Fehlermeldung :

"Validierung der Lizenzdatei gegenüber VC Server-Edition fehlgeschlagen"

Der Pfad zeigt auf die Datei "vmware.lic" im Ordner "C:\Programme\VMware\VMware License Server\Licenses"

Hat jemand eine Idee ?

/edit :
Habe noch ein wenig herumprobiert und es nun hinbekommen zu updaten :

Ich musste die Datenbank überschreiben, dh muß nochmal alles einrichten. Halb so wild, da es ja schnell geht und eh nur eine Testumgebung ist.
Habe den Punkt "Datenbank beibehalten" nicht ausgewählt und SQL neuinstalliert. Danach konnte ich beim nächsten Schritt mit dem Lizenzserver die Option "Ich teste VMware Infra." anhaken. Diese Option stand mit beibehaltener DB nicht zur Verfügung.

Member
Beiträge: 166
Registriert: 22.10.2007, 14:13

Beitragvon andreas222 » 03.04.2009, 10:34

Hallo zusammen,


hab das VMware vCenter 2.5 Update 4 final installiert. Installation war OK.

Nur bekomme ich das "Performance View" PlugIn nicht installiert.
Habe mich an "Installing the Performance Overview Plug-In in VirtualCenter 2.5 Update 4" KB Artikel gehalten.

Bekomme beim Ausführen von "Installbat VMAdmin Passwort"

"Setup has terminated because the statsreport.war file could not be configured"

Hat irgendjemand ne Idee ?

Mein VCenter Server hat 2 NICs 1x Private 1x LAN....kann es damit zusammenhängen ?

Merci
Andi

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 03.04.2009, 12:45

Hi Andi,
hast du dich genaustens an den KB Artikel gehalten? Incl. aller Neustarts? Wenn du ein deutshes OS benutzt muss du den Pfade für das Java anpassen. Das hast du gemacht??

Gruß Peter

Member
Beiträge: 166
Registriert: 22.10.2007, 14:13

Beitragvon andreas222 » 03.04.2009, 12:53

Hi,

ja habe ich gemacht...für heute ist die Luft raus.

Hab englischen W2k3 VC Server.... die CD auf lokale HD ausgepackt u. install.bat ausgeführt.... noch eine Idee... hab noch ne Java.exe in %Systemroot%\System32 gefunden...diese scheint mir im System-Pfad vor der im JDK1.6 zu liegen....

Somit würde diese Version auch zuerst verwendet werden.... die Install.bat püft ziemlich am Anfang das Enviorment.... diese sagt Status OK..

Kann das sein ?

Herzlichen Dank

Cu
andi

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 03.04.2009, 16:09

Hi Andi.
das Java SE Development Kit 6u11 hast du installiert! Nicht verwechseln mit dem JRE!!!
Und die Environment Variables hast du auch gesetzt?

Wenn ja hast du die Kiste danach neugestartet? Das muss man wohl machen sonst geht es nicht.

Gruß Peter

Member
Beiträge: 166
Registriert: 22.10.2007, 14:13

Beitragvon andreas222 » 06.04.2009, 12:35

Hi,

erstmal herzl. Dank.

Es hing wohl mit dem Pfad zusammen.... die benötige "Java.exe" muss im Pfad vor allen anderen gefunden werden.

Also C:\Program files\Java\jdk1.6.0_11\bin muss vorher stehen.

Installation hat nun geklappt ...allerdings kommt nun beim Hinzufügen des PlugINs (Vi Client, Manage Plugins, Download and Install der Fehler :

"Invalid URI: The URI is empty"

Wo klemmt es denn jetzt schon wieder ?

Mein VCServer hat 2 NIC 1xPrivate (mgmt) u. 1xLAN...hängt es evtl. damit zusammen ?

Ne Idee ?

Cu & Merci
andi

Member
Beiträge: 166
Registriert: 22.10.2007, 14:13

Beitragvon andreas222 » 07.04.2009, 08:59

Hi zusammen,


also der Schmarrn hängt wohl mit der "Umgebung zusammen" nun bekomme ich das PlugIN installiert u. es wird auch unter den installierten PlugINS angezeigt ... aktiviert habe ich es auch.

Der Reiter Performance View ist auch da nur wenn man den auswählt kommt der Fehler:

STATs Report service internal error
STATs Report Application initialization is not completed successfully .

Keinen Plan....ich mach da irgendetwas falsch jemand ne Idee.
Wie ich gesehen habe gibt es mehrere JAVA Komponenten in unterschiedlichen Pfaden auf der HD.
Der Unterschied zwischen JDK u. JRE ist mir nicht klar.

Hab ein VCenter W2k3 englisch.
Die Steps nach KB 1008298 nun mal mit meinem Verstaendnis...

1. CD auf lokale HD

2. System Variable um "C:\Program Files\Java\jdk1.6.0_11\bin\" ergänzt.

3. set path=C:\Program Files\Java\jdk1.6.0_11\bin\;%path%
Damit "install.bat" zur Installation auch die richtige Version findet ?

4. Variable JAVA_HOME erstellt (C:\Program Files\Java\jdk1.6.0_11)
Die zeigt nun eine Ebene höher, richtig ?

5. Installation install.bat Admin Passwort

6. REBOOT

7 Starte VI Client, Manage PlugINS.... unter Installed ist nun das Performance PlugIN aktiviert.

Herlichen Dank für ne Info.
Andi

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 07.04.2009, 09:46

Hi Andi,
Der Unterschied zwischen JDK u. JRE ist mir nicht klar.


JRE ist "nur" die Laufzeitumgebung. Das JDK beinhaltet neben der Laufzeitumgebung Java Runtime Environment (JRE) Java-Entwicklungswerkzeuge (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Java_Development_Kit)




1. CD auf lokale HD

2. System Variable um "C:\Program Files\Java\jdk1.6.0_11\bin\" ergänzt.

3. set path=C:\Program Files\Java\jdk1.6.0_11\bin\;%path%
Damit "install.bat" zur Installation auch die richtige Version findet ?

4. Variable JAVA_HOME erstellt (C:\Program Files\Java\jdk1.6.0_11)
Die zeigt nun eine Ebene höher, richtig ?

5. Installation install.bat Admin Passwort

6. REBOOT


1. Frage hast du das JDK überhaupt installiert??
2. Frage hast du eine englisches Windows oder ein deutsches? Wenn deutsches must du die Variablen für die deutsche Version anpassen.

Hinweis: Zwischen Punkt 4 und 5 solltest du auch ein Reboot machen, zumindestens aber ein abmelden und anmelden?

Gruß Peter

Member
Beiträge: 166
Registriert: 22.10.2007, 14:13

Beitragvon andreas222 » 07.04.2009, 10:55

Hi,

installiert habe ich das "Java SE Development Kit 6u11" welches in KB Article 1008296 verlinkt ist.

4. Download Java SE Development Kit 6u11

Link:
https://cds.sun.com/is-bin/INTERSHOP.en ... _Developer

Englisches W2k3 Standard installiert.....Pfade müssten doch also passend sein ?

Warum zwischen 4-5 nochmal rebooten bzw. ausloggen ?
Verstehe ich nicht ganz....

Cu & Merci
Andi

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11510
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 07.04.2009, 10:57

Hab hier das gleiche Problem. 4x konnte ich das auf div. ESX Clustern erfolgreich einsetzen und nun hab ich hier auch den STATS Error :(.

Ich benutze den Java Downloadload Link aus dem KB Artikel. Wie auch in den KBs beschrieben habe ich geschaut ob die MS Express per TCP zu erreichen ist und das der VMware Webservice gestoppt wird bevor das Plugin installiert wird. Allerdings war das hinterher automatisch gestartet.

Gruss
Joerg

PS: Wie kann man sowas einfaches so kompliziert machen?

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 07.04.2009, 11:36

Hi Andi,
warum zwischen Punkt 4 und 5 noch abmelden und anmelden?

1. Weils im KB Artikel steht!
http://kb.vmware.com/selfservice/microsites/search.do?language=en_US&cmd=displayKC&externalId=1008296 siehe 5g

2. Damit die Pfadangaben auch geladen sind!

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 07.04.2009, 11:43

Hi,
auch wenn hier einige noch Probleme die Performance Charts mit der JDK 6_11 zum laufen zu bekommen. Stelle ich mal die Frage:

Hat einer das ganze schon auf JDK 6_12 (6_13 ist glaube ich noch nicht veröffentlich) am laufen??

Gruß Peter

Member
Beiträge: 166
Registriert: 22.10.2007, 14:13

Beitragvon andreas222 » 07.04.2009, 12:12

Hi,

die MS SQL Express TCPIP Einstellung ist auch gesetzt.

... SQLEXP_VIM, Reiter "Protocol" Yes for Enabled, Yes for Listen All.

Muss unter dem Reiter "IPAdresses" für die IPs selbst noch aktiviert werden ?
IP1 u. IP2 ist Active YES, Enabled aber auf NO

Wie gesagt mein VCserver hat 2 NIC.

OK, denke ich werde das Prozedere nochmal von vorn durchgehen.

Ist mit "unstall.bat" eine saubere Deinstallation möglich ?

Cu & Merci
Andi

Member
Beiträge: 166
Registriert: 22.10.2007, 14:13

Beitragvon andreas222 » 07.04.2009, 12:40

Hi,

noch was gefunden VMWare KB Article 1008884 zu
" STATs Report service error when accessing the Performance Overview in vCenter "

http://vmware-forum.de/posting.php?mode=reply&t=15513

Diesen Fehler finde ich bei mir NICHT !


Nun GEHT ES !

Was habe ich gemacht...

Dienste neu gestartet::

SQL Server (SQLEXP_VIM)
SQL Browser (war deaktiviert, Startart auf Manuell u. dann gestartet)
VMWare Infrasructure Web Access

Verifziere das nochmal... evtl war es der SQL Browser Dienst welcher nicht gestartet war.

Cu
Andi


l

Member
Beiträge: 166
Registriert: 22.10.2007, 14:13

Beitragvon andreas222 » 07.04.2009, 12:55

Hi,

also nach dem Reboot ging erst mal wieder nichts.... wieder "Stats Report Service error..."

Nun setze ich Startart SQL Browser auf Automatisch....

REBOOT....und...


YES... YES....


Der SQL Browser Service muss automatsich mit gestartet werden !

Hoffe es hilft auch anderen..

Cu & Merci
Andi

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11510
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 07.04.2009, 16:55

Yupp.. das hat hier auch geholfen.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 71
Registriert: 26.03.2008, 11:45

Alarm Mails gehen nicht mehr raus !!!

Beitragvon McBo » 18.04.2009, 18:49

Hi,

ich habe die VC Version 2.5 Update 4 final,
erfolgreich seit einigen Tagen im Einsatz.

Heute wollte ich noch die Alarmierungseinstellungen anpassen.
Ich habe unter den Mail-Options im VC-Menü meinen Mailserver
und eine gültige Absenderadresse eingetragen.
Bei den Alarmeinstellungen habe ich eine gültige Empfängeradresse
eingetragen.

Testweise habe ich die Alarmschwellwerte so geändert,
dass Speicher und CPU Alarme von Gelb auf Rot angezeigt wurden.

Eine Mail habe ich aber nicht empfangen.

Mit der vorherigen VC-Version hatte das aber noch funktioniert.

Kann mir diese Beobachtung jemand bestätigen?

Oder habe ich noch eine Einstellung vergessen?


Gruß

Marcel

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11510
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Alarm Mails gehen nicht mehr raus !!!

Beitragvon irix » 18.04.2009, 20:10

McBo hat geschrieben:..
Kann mir diese Beobachtung jemand bestätigen?


Funktioniert wie gehabt

Oder habe ich noch eine Einstellung vergessen?




Der Mailserver muss die Mail ohne Authentifizierung annehmen duerfen.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 71
Registriert: 26.03.2008, 11:45

Beitragvon McBo » 20.04.2009, 09:19

Hallo,

mein Mail-Account ist ok, den verwende ich bei anderen Servern auch ohne Authentifizierung.

Muß ich auf dem VC-Server (Windows 2003),
die Mailserver Dienste SMTP/POP3 installiert haben?

Ist eventuell mein McAfee Virenscanner auf dem Server schuld?

Den werde ich gleich mal abschalten.


Gruß

Marcel

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11510
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 20.04.2009, 09:26

McBo hat geschrieben:Hallo,

mein Mail-Account ist ok, den verwende ich bei anderen Servern auch ohne Authentifizierung.

Muß ich auf dem VC-Server (Windows 2003),
die Mailserver Dienste SMTP/POP3 installiert haben?
l


Nein ist nicht noetig. Hier hats keine Aenderungen an der Ecke beim Update von U3 auf U4 benoetig. Wir haben vCenter auf XP und W2k3 laufen und das funktioniert von ueberall aus.

Hat jemand an der FW gedreht?

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 71
Registriert: 26.03.2008, 11:45

Beitragvon McBo » 20.04.2009, 11:29

@all,

Problem gelöst.

Es war der McAfee VirusScan Enterprise 8.7,
den hatte ich zeitgleich mit dem VC Update 4 installiert.

Ich habe jetzt die Prozesse vpxd.exe, vcpCollector.exe, mcconsol.exe
im McAfee freigegeben und schon geht es.

Kann mir von Euch mal jemand vernüpftige Alarmdefinitionen posten?


Gruß

Marcel


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast