Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Update Manager Baseline Empfehlung für den Anfang ?

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 166
Registriert: 22.10.2007, 14:13

Update Manager Baseline Empfehlung für den Anfang ?

Beitragvon andreas222 » 05.02.2009, 11:11

Hallo zusammen,

habt ihr für den Update Manager bzw. die Baselines eine Empfehlung ?

Im Prinzip möchte ich erstmal nur die 2xESX Hosts aktuell halten.
Ist es dazu ausreichend nur dei "Critical" Update baseline anzuwenden ?

Welche baseline verwende ich dann für den Virtual Center Server...damit diese Komponenten (VI Client, VC Server, Update manager, SQL DB etc.) auch mitgepflegt werden.

Gibt es da was vordefiniertes oder sollte man hier eine eigene baseline erstellen u. anwenden ?

Cu & Merci
Andi

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 05.02.2009, 11:32

Hi,
ich will mit dem Updatemanager auch nur die ESX Host aktuell halten. Ich habe mir eine neue Baseline eingerichtet, die alle ESX Updates herunterläd und die restlichen Linus und Windows Updates nicht.

Ist meiner Meinung nach eine Glaubensfrage, ob man nur die kirtischen Update soder die anderen auch herunterläd.

Die VMs will ich nicht mit dem Updatemanager patchen, da ich hierfür das "original" von Shavlik benutze. :grin:

Gruß Peter

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1323
Registriert: 08.07.2005, 16:41
Wohnort: bei Trier

Beitragvon angoletti1 » 05.02.2009, 11:33

Oh, das ist wie so oft Ansichtssache.

Wenn man sich gut auskennt, kann man eigene Baselines erstellen, welche nur die Patches enthalten, die man speziell für seine Hardware/Probleme benötigt.

Was das VC angeht, bin ich nicht so begeistert davon flächendekend Patches von/für Anwendungen darüber zu verteilen. Dafür gibt es bessere Lösungen, die vor allem auch alle (virt/phys) Server versorgen.

Member
Beiträge: 166
Registriert: 22.10.2007, 14:13

Beitragvon andreas222 » 05.02.2009, 14:36

Hi,


genau... mir ist nicht ganz klar ob ich die vordefinierten Basline für das Patchen der ESX Hosts (2 Stück) verwenden soll...oder besser eine eigene definere in der critical Updates angewendet werden sollen ?

Linux u. windows will ich aussen vor lassen...ich meine dei Gäste sollen sich erstmal selbst um ihre Updates kümmern.


Nur wie bekommt der Windows Server bzw. Virtual Center Server seine VMWare Updates ?
Windows Updates muesste wie gewohnt sein, richtig ?

Cu & Merci
Andi

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 05.02.2009, 14:50

Hallo Andreas,
Wenn du nur die ESX Patchen willst, erstellst du am besten eine eigene Baseline dort Wählst du die Produkte aus die du Patchen willst (also in deinem Fall die ESX Updates) dann kannst du noch Auswählen welche ESX Updates zu haben willst alle oder nur die Kritischen. Dann die Baseline in deinem ESX hinzufügen und du kannst nach Updates scannen. Wenn er eteas findet kannst du die Updates installieren.

Gruß Peter

Member
Beiträge: 166
Registriert: 22.10.2007, 14:13

Beitragvon andreas222 » 06.02.2009, 07:37

Hi zusammen,


OK eine eigene Baseline für die ESXe erstellen.
Ist es ausreichend nur die "critical updates" anzuwenden ähnlich wie bei den Windows Updates ?

Wie aktulisiere ich den Virtual Center Server ..Windows Updates ist klar... aber VIClient, VCenter etc. ?

Steh aufm Schlauch.
Cu & Merci
Andi

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 06.02.2009, 15:30

Hi,
ob du nur die als Kritisch gekennzeinchneten Updates installieren willst oder die anderen auch ist ansichtsache. Allerdings must du bei Kritischen in der Regel den ESX ja booten warum dann nicht in einem Zug die anderen Updates auch installieren.

Aber das ist wohl eine Glaubensfrage! Kenne auch ESX Admins die Sagen: "mein ESX hat eh keine Verbindung irgenwohin daher brauch ich auch keine Updates! Don't change a running System!"

Jeder wie er will und es für richtig hält....

Gruß Peter


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast