Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

License Server und VC Cluster

Alles zum Virtualisierungsmanagement und Servermanagement, was nicht direkt in ein festes Version-Schema paßt.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 210
Registriert: 11.09.2007, 19:30
Wohnort: Wiener Neustadt

License Server und VC Cluster

Beitragvon stoani » 07.01.2009, 21:04

Hallo Leute,
Kann mir jemand sagen, wie ich den License Server in Verbindung mit einem 2 Node Microsoft Cluster richtig konfiguriere?
Wenn ich den Cluster von Node 1 auf Node 2 schwenke, sind danach alle ESX Server disconnected, da sie den Licnese Server nicht mehr finden.

Danke
Andi

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1323
Registriert: 08.07.2005, 16:41
Wohnort: bei Trier

Beitragvon angoletti1 » 08.01.2009, 08:10

Hi,

zum eigentlichen Problem kann ich dir jetzt nicht helfen, aber mal ne andere Frage: Was ein Luxus, nen Cluster für den License Server?
Eventuell ist es da auch sinnvoll auf VI4 zu warten und darüber dann einen "Cluster" zu realisieren.

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3131
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 08.01.2009, 12:56

Hi Andi,
würde mich auch sehr interessieren warum du dir überlegst den Lizenz Server zu Clustern. Der Ausfall des Lizenz Servers macht ja erstmal nichts. neu installiert ist die Kiste ja auch rapzap.

Gruß Peter

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1323
Registriert: 08.07.2005, 16:41
Wohnort: bei Trier

Beitragvon angoletti1 » 08.01.2009, 13:21

Statt einer Neuinstallation kann man (sofern der LicenseServer eine VM ist) auch einfach die VM wegsichern und im Fall der Fälle die VM auf ner Workstation oder einem anderen Host starten.

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3131
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 08.01.2009, 14:48

Hi Chris,
das ist auch immer eine Möglichkeit! Setzt aber ein Backup voraus.... ;)

Gruß Peter

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1323
Registriert: 08.07.2005, 16:41
Wohnort: bei Trier

Beitragvon angoletti1 » 08.01.2009, 15:24

Dann muss ich aber mal ganz erschrocken Fragen, wer nen (produktiven :!: (ist es ja schliesslich)) Server betreibt, ohne Backups zu erstellen :?: :shock: :shock: :shock:

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3131
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 08.01.2009, 15:34

Ich nicht! 8)
Aber was man sonst so alles für Konfigurationen sieht...
Meiner Erfahrung nach je Absurder die Konfiguration, desto seltener ist ein Backup vorhanden.

Gruß Peter

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 210
Registriert: 11.09.2007, 19:30
Wohnort: Wiener Neustadt

Beitragvon stoani » 08.01.2009, 21:49

Hallo Leute,
Konnten das Virtual Center heute erfolgreich als MS Cluster installieren. Folgende Services laufen jetzt als Cluster Resource:
VMware VirtualCenter Service
VMware Web Access
VMware License Server
VMware Converter
VMware Update Manager

Werde Euch morgen die Doku von VMware inklusive der "Zusatzeinstellungen", die wir über die Knowledge Base gefunden haben, ins Forum stellen.
Gerade der License Server ist etwas gemein zu installieren. Hat einiges an Nerven gekostet:-)

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 210
Registriert: 11.09.2007, 19:30
Wohnort: Wiener Neustadt

Beitragvon stoani » 09.01.2009, 21:57

Hallo Leute,
Um das VC als MS Cluster zu konfigurieren, dient diese Doku von VMware.
http://www.vmware.com/pdf/VC_MSCS.pdf

Auf Seite 14 dieser Dokumentation gibt es den Punkt

Synchronize the secondary node with the primary node

VirtualCenter Server IP address—The cluster registry replication process automatically copies the necessary information.

SSL authentication files—Copy the following file from the primary node to the secondary node
Copy the three files located in C:\Documents and Settings\All Users\Application Data\VMware\VMware VirtualCenter\ssl and overwrite the same files on the secondary node in the
same location.


Der rot gekennzeichnete Absatz gehört ersetzt durch den folgenden:


Copying the Certificates for VirtualCenter
In order to successfully failover in a cluster configuration, both nodes in the
VirtualCenter cluster have to have identical certificates. This will not cause a conflict
since VirtualCenter does not permit two VirtualCenter instances to simultaneously
access the same database. They do, however, have to present the same credentials to
the database. With the release of VirtualCenter 2.5, the database password is now
stored in encoded form using the certificate. The challenge is that the certificate is
generated for each VirtualCenter instance. It will be necessary to reset the database
password on the first node, copy it over to the second node and reset it there as well.
Once that is complete, both nodes will have the same encoded password in their
respective certificates and the failover should be seamless.

1. Once the services have been restarted on VCNodeA, open a command prompt
and navigate to:
C:\Program Files\VMware\Infrastructure\VirtualCenter Server

2. Now execute, vpxd.exe –p to reset the database password to whatever you
want.

3. Now stop the VirtualCenter service again on VCNodeA.

4. On VCNodeA, navigate to:
C:\Documents and Settings\All Users\Application
Data\VMware\VMware VirtualCenter\SSL

5. Copy the certificates in this directory over to VCNodeB replacing that node’s
certificates.
Note: It might be a good idea to rename VCNodeB’s certificates first in case they
need to be referred back.

6. On VCNodeB, perform steps 1-2 using the same password as VCNodeA.

7. Start the VirtualCenter service and make sure VI client can connect.

8. Stop the VirtualCenter service on VCNodeB and restart VCNodeA’s.




Weiters muss im VirtualCenter unter Administration -> VirtualCenter Management Server Configuration -> Runtime Settings
Die IP Adresse der Cluster Ressource für das VC eingetragen werden


Nicht in der Doku enthalten ist die Installation des Update Managers und des Converters als Cluster Service. Bei dieser Installation ist nur darauf zu achten, das als IP-Adresse für das VC wieder die IP der VC Clusterresource genommen wird.


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste