Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Desktopvirtualisierung im Rahmen einer Diplomarbeit

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1323
Registriert: 08.07.2005, 16:41
Wohnort: bei Trier

Beitragvon angoletti1 » 05.05.2008, 12:49

ich weiß :D

Member
Beiträge: 37
Registriert: 02.04.2008, 12:47

Beitragvon thomas.d » 05.05.2008, 14:34

angoletti1 hat geschrieben:ich weiß :D


Momentan ärgert mich gerade die Software für eine Scanner.

HP Scanjet G4050.....aber das wird sicher.

@Chris
Ich will gar net wissen welche Anwendungen du so auf der USB Platte mit dir herum transportierst.

:D

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1323
Registriert: 08.07.2005, 16:41
Wohnort: bei Trier

Beitragvon angoletti1 » 05.05.2008, 15:04

thomas.d hat geschrieben:@Chris
Ich will gar net wissen welche Anwendungen du so auf der USB Platte mit dir herum transportierst.
:D

Hehe, das ist schon sehr nett mit der USB Platte :grin:
Mit der HP Scan Software wirst du Probleme haben, da diese Treiber installiert. Da stößt Thinstall momentan an seine Grenzen.

Member
Beiträge: 37
Registriert: 02.04.2008, 12:47

Beitragvon thomas.d » 05.05.2008, 15:52

angoletti1 hat geschrieben:
thomas.d hat geschrieben:@Chris
Ich will gar net wissen welche Anwendungen du so auf der USB Platte mit dir herum transportierst.
:D

Hehe, das ist schon sehr nett mit der USB Platte :grin:
Mit der HP Scan Software wirst du Probleme haben, da diese Treiber installiert. Da stößt Thinstall momentan an seine Grenzen.


Hi,

Gut zu wissen.

Ok dann ist eine Sofware die "normal" in die Images für die User installiert werden muss.

Geht dann nun mal nicht anders.

Servus

EDIT:
-Scannen funktioniert - *g*

Member
Beiträge: 37
Registriert: 02.04.2008, 12:47

Beitragvon thomas.d » 08.05.2008, 13:26

Hi,

pooled Desktops und Templates sind auch abgehandelt.

:D

Servus

Member
Beiträge: 37
Registriert: 02.04.2008, 12:47

Beitragvon thomas.d » 09.05.2008, 08:37

Hi @all,

der Chris hat mich per PM nach meinem aktuellen Stand der Dipl.Arbeit gefragt.

Also ein Dokument "Diplomarbeit" gibt es momentan noch nicht.

Aber ich hab natürlich alles fein säuberlich dokumentiert.

Stand jetzt im Moment sind 31 einzelne Word Dokumente in denen die einzelnen Bereich dokumentiert werden. (Vom einlegen der ESX Server Installations-CD, bis jetzt ...... )

Ich muss heute oder morgen noch "schnell" mein privates Notebook neu installieren und dann geht es wohl los mit schreiben parallel zum Arbeiten an der Dipl.

Servus

Member
Beiträge: 37
Registriert: 02.04.2008, 12:47

Beitragvon thomas.d » 09.05.2008, 09:54

Hi

Ich habe eine Frage zum Bereinigen des Datastores.

Mein Datastore besteht aus 2 SCSI Platten ( 36,7 GB + 18,7 GB = 55,4 GB).
Am ESX Server ist der Datastore mit 51,00 GB zu sehen.
Das ist OK so weit.

Jetzt habe ich irgendwann 2 Vm´s wegen einem Schreibfehler umbenannt.
-ALT: IP.11 - Windows XP Porf DEUTSCH
-ALT: IP.14 - Windows XP Porf DEUTSCH
-NEU: IP.11 - Windows XP Prof DEUTSCH
-NEU: IP.14 - Windows XP Prof DEUTSCH

Wenn ich mich mit dem VI Client auf den ESX Server connect und den Datastore browse, habe ich folgdens Bild:
-/
--IP.11 - Windows XP Prof DEUTSCH
--IP.11 - Windows XP Porf DEUTSCH
--IP.14 - Windows XP Prof DEUTSCH
--IP.14 - Windows XP Porf DEUTSCH

In den Verzeichnissen mit Schreibfehler steht bei allen Dateien:
Last Modified: 15.04.2008

Wenn ich das File lösche kommt die Fehlermeldung:
.....could not find the file: /vmfs/Volumes/....../......

Die 2 Files machen 13 GB aus die ich dringend brauchen könnte (Deployment meiner Templates).

Wenn ich aber die Virtuellen Platten meiner tatsächlich vorhandenen VM´s aufsummiere dann komme ich auf: 34 GB die Belegt sein sollten.

Der ESX sagt aber das 49 GB belegt sind.

Also stehen die Files nicht nur im Databrowser sondern belegen den Speicher auch.

Kann mir jemand sagen wie ich die Files wegbekomme.

EDIT
Wenn ich im Virtuell Center auf den Datastore gehe und versuche die Files zu löschen genau das Gleiche.

DANKE

EDIT
Ich hab es geschaft ;-) - löschen kann man das Ganze so:
-Mit VI Client am ESX Server einloggen
-Dann über ESXServer.Diplomarbeit (bei mir)
-Configuration
-Storage
-Doppelklick auf den Storage
-Databrowser öffnet
-Dort kann man löschen

Servus

Member
Beiträge: 37
Registriert: 02.04.2008, 12:47

Beitragvon thomas.d » 14.05.2008, 11:03

Hi @all

mein Virtual Center ist abegraucht und das installiere ich gerade neu.

Was muss ich denn machen das ich die alte DB wieder verwenden kann.
Bei der ersten Installation habe ich den Microsoft SQL Server in den Default Einstellungen mit installieren lassen.

Ich bin gerade an dem Punkt an dem es heisst:

a) Install Microsoft SQL Server 2005 Express .....
b) Use an existing Database Server
---Data Source Name(DSN)
---Login User Name
---Password

Wenn ich "Install Microsoft SQL Server 2005 Express" wähle bekomme ich die Meldung das eine Database instance bereits existiert und ob man die überschreiben will.
Das will ich ja eigentlich NICHT.

Also wie kann ich auf die Alte DB zugreifen bzw. wie finde ich:
den Data Source Name / Username / Password heraus?

EDIT:
-Unter -> Systemsteuerung -> Verwaltung -> Datenquellen (ODBC)
-Findet man nur eine System-DSN mit dem Namen
-VMware Update Manager

Unter konfigurieren steht dann:
-Name: VMware Update Manager
-Description: VMware VirtualCenter Repository Data Source
-Which SQL Server do you want to connect to: VIRTUALCENTER\SQLEXP_VIM

Ist der VIRTUALCENTER\SQLEXP_VIM der richtige?

Wie muss man denn den DSN dann korrekt angeben?

Bzw. ist die System-DSN "VMware Update Manager" die richtige? (eigentlich kann das ja nicht sein)

Danke

EDIT
Ich hab einfach alles neu gemacht und fertig

Servus

Member
Beiträge: 37
Registriert: 02.04.2008, 12:47

Beitragvon thomas.d » 14.05.2008, 13:04

Hi,

Ich habe am Virtual Center:
-ein Template
-eine Customization Specification
erstellt.

Wie kann ich denn da eine Zuordnung von Template zu Customization Specification vornehmen? Ohne Zuordnung macht das Ganze ja wenig SInn.(Meiner Meinung nach).

EDIT:
Geht beim Erstellen des Desktops am VDM Connection Server.
Tja manchmal sieht man vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr.
Sorry für den unnötigen Post.

Danke

Servus

Member
Beiträge: 37
Registriert: 02.04.2008, 12:47

Beitragvon thomas.d » 15.05.2008, 13:26

Update

Also......
-Individual Desktops und
-Pooled Desktops (persistent und non-persistent)
.......sind auch abgearbeitet

Jetzt installiere ich "Firmenspezifische" Software in die Images und mach dann wieder ein Template daraus.

Ich hoff mal das da keine Überraschungen auf mich zu kommen.

Und dann ..... schaue ich mal was uns noch so einfällt.

Für die komplette Realisierung waren von meiner Seite ca 3 Monate geplant. (01.04.2008 bis ca. 30.06.2008)
Dann noch den Juli zum schreiben ........

Servus

Member
Beiträge: 37
Registriert: 02.04.2008, 12:47

Beitragvon thomas.d » 21.05.2008, 15:27

Hi @all

Also mit der Diplomarbeit habe ich schon zu schreiben begonnen.

Ich bin gerade noch dabei die Virenscannerlösung die hier üblich ist in der Testumgebung nach zu bauen und ich denke das wars dann.

Alle weiteren Dienste werde ich nicht nachbauen da sich der Aufwand nicht lohnt und ich weder den Festplattenplatz noch das Know-How zur Administration der System habe.

Außderdem haben die nicht wirklich was mit Desktopvirtualisierung zu tun. (Meiner Meinung nach.) Dei Clients laufen in der Echtumgebungauch unter Windows XP also werden sie in den Virtuellen Maschinen auch laufen und der Rest ist ja einfacher Netzwerkzugriff. Da aber bei der Virenscannersache die Updates zentral verteilt werden sollte man sich das Ganze schon noch ansehen denk ich mal.

Servus

Member
Beiträge: 37
Registriert: 02.04.2008, 12:47

Beitragvon thomas.d » 26.05.2008, 17:45

Hi,

Virenscanner läuft.

Servus

Member
Beiträge: 37
Registriert: 02.04.2008, 12:47

Beitragvon thomas.d » 29.05.2008, 07:42

So,

ich spiel mich jetzt noch mit so Sachen wie Ressourcen Pools, den Einstellungen die das Template im AD bietet, Einstellungen am VDM Con.Server (aber da gibt es ja nicht so viele) etc.

Und ich denk das wars dann.

Servus

Member
Beiträge: 37
Registriert: 02.04.2008, 12:47

Beitragvon thomas.d » 18.06.2008, 11:00

Hi,

also.....

Mit der Arbeit liege ich mehr oder weniger in den letzten Zügen.

Gestern habe ich die "Beta" Version mal meiner Cousine (die studiert Deutsch und ??? auf Lehramt) zum Korrekturlesen gegeben.

Ich hoffe mal die findet keine Fehler mehr bzw. nur einige wenige.
;-)

Servus

Member
Beiträge: 37
Registriert: 02.04.2008, 12:47

Beitragvon thomas.d » 26.06.2008, 10:24

So,

ich hab die "wenigen Anmerkungen" (hust) meiner Cousine mal eingearbeitet.

Ich denk / hoffe / bete mal das die aktuelle Version nun Final ist und bleibt.

Servus

Member
Beiträge: 37
Registriert: 02.04.2008, 12:47

Beitragvon thomas.d » 01.07.2008, 10:45

Servus,

nach der Änderung der Arbeitsspeichereinstellung ist die Virtuelle Maschine des VirutalCenter aus dem ESX Server verschwunden.

Grrrrrrrrrr

Wenn ich die Maschine hinzufüge und dann die virtuelle Festplatte zuordnen will, dann kommt folgende Fehlermeldung:
-->"Incompatible device backing specified for device 0."
Hat jemand eine Idee?

--> Die Virtuelle Maschine ist zwar trotzdem da
--> Aber ohne die Festplatte - deshalb kommt dann folgende Fehlermeldung
Aber dann kommt die Fehlermeldung: "This virtual machine cannot be powered on because its working directory is not valid. Please use the configuration editor to set a valid working directory, and then try again.

Und das Ganze so kurz vor Schluss.
Eigentlich soll ich morgen eine Demo durchführen und dann sollte eigentlich Schluss sein.
Hoffentlich kann mir jemand helfen.
;-)

Ich habe eigentlich keine Lust des VC neu zu installieren..................

Wenn ich am ESX Server über die Eigenschaften der Maschine die virtuelle Festplatte hinzufügen will, dann stellt sich der Pfad der Platte wiefolgt dar:
[Virtual_Desktop] IP.11 - Windows XP Prof DEUTSCH IP.11 - Windows XP Prof DEUTSCH.vdmk
Da sind keine "/" oder "\" zwischen den einzelnen Verzeichnissen.

Ist das Ganze korrekt so?

Danke

Servus

Member
Beiträge: 37
Registriert: 02.04.2008, 12:47

Beitragvon thomas.d » 01.07.2008, 12:21

Neuinstallation der VM läuft.

Was solls............

Servus

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1323
Registriert: 08.07.2005, 16:41
Wohnort: bei Trier

Beitragvon angoletti1 » 01.07.2008, 13:47

Hi Thomas,

wolltest du mir nicht mal was schicken?

Member
Beiträge: 37
Registriert: 02.04.2008, 12:47

Beitragvon thomas.d » 01.07.2008, 13:49

Jup

Installiere alles nochmal so weit für eine Demo hier und dann will ich in ein paar Tagen die Umgebung abbauen.

Warte noch auf die 2.te Korrektur von meiner Cousine.
Dann wird ausgedruckt und gebunden.

Dann bekommst auch du deine Kopie.

Servus

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1323
Registriert: 08.07.2005, 16:41
Wohnort: bei Trier

Beitragvon angoletti1 » 01.07.2008, 13:58

Alles klar.
Wenn du mir noch vor deinem Abgabetermin etwas schickst, guck ich mal drüber, ob ich noch was ergänzen kann.


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste