Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

FreeBSD

VMware auf dem MAC

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 5
Registriert: 18.03.2005, 13:20

FreeBSD

Beitragvon stefanke » 24.03.2005, 14:40

gibt es eine Möglichkeit FreeBSD/NetBSD als HOST-OS für GSX einzusetzten?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 24.03.2005, 20:37

Ja, jein ... nicht wirklich. Ich hab um x-Ecken mal von einem Fall gehoert, dass jemand die Module von WS 3 mit den GSX 2.5 Binaries zusammen verwendet hat.

Meine eigenen Versuche mit FreeBSD als Host waren leider recht enttaeuschend - es geht zwar aber es ist leider kein Vergleich mit Windows oder Linux.

Es gab mal eine Weile Geruechte dass OpenBSD VMware4 Module haette oider kurz davor waere. Das scheint aber bei dem Geruecht geblieben zu sein.

Leider gibt es von VMware recht klare Absagen an BSD - es scheint zuwenig Anfragen in der Richtung zu geben. Fuer meinen Geschmack waere FreeBSD ein idealer Host fuer VMware - leider sind die Quellen von der einen Portierung die mir bekannt ist von VMware 2 (soviel ich weiss)

Falls du etwas aktuelleres wissen solltest- bitte sag mir unbedingt Bescheid

Ulli

Member
Beiträge: 89
Registriert: 16.07.2004, 14:54

Beitragvon TheProdigy » 25.03.2005, 08:23

Das hier wäre wieder ein Einsatzgebiet für die Serenity Virtual Station (doch nicht nur OS2/eComStation *g*) - diese unterstützt offiziell FreeBSD als Host-System.

Achtung: alles nur Werbe-Aussagen von deren Homepage (http://www.serenityvirtual.com/) - nichts ist selbst getestet ;)

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 25.03.2005, 23:29

@ theprodigy
Du sprichst hier den Punkt an der meiner Ansicht nach SVISTA so interessant macht - es ist meines Wissens das einzige professionelle Program mit dem man auch auf FreeBSD virtuelle Maschinen laufen lassen kann.
Sobald es Testversionen fuer FreeBSD gibt werde ich das mal ausprobieren - denn FreeBSD scheint mir als Host ideal zu sein.

Member
Beiträge: 13
Registriert: 21.04.2006, 20:50

Beitragvon tobiasschulz » 21.04.2006, 21:28

Kann man bei Freebsd nicht binärkompatiblität zu Linux einschalten?

Sonst ist es doch zu letzterem auch ganz ähnlich
Beides UNIX-ähnlich, kommandos sind dieselben, binärprogramme laufen (oft)

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 21.04.2006, 21:36

Hi
also man kann unter FreeBSD und NetBSD VMware Workstation 3.2 laufen lassen.
Leider hoert es damit dann aber auch schon auf - es heangt an den Modulen. Die fuer WS 3.2 hat vor Jahren mal irgendein Tscheche gemacht - leider gibt es nichts neueres.
Schade - auch die WS 3.2 unter FreeBSD funktioniert leider nur eingeschraenkt - ist eigentlich nur interessant wenn du sagen wir mal auf einem 600 Pentium als Host noch eine W2k VM laufen lassen willst.

Ulli


Zurück zu „Fusion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste