Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

nach backup/restore. Vmware Fusion kann Datei VirtualDisk.vmdk nicht finden

VMware auf dem MAC

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 2
Registriert: 09.03.2020, 11:30

nach backup/restore. Vmware Fusion kann Datei VirtualDisk.vmdk nicht finden

Beitragvon shivahoj » 09.03.2020, 12:59

Hallo, ich habe auf meinem recht alten Mac jetzt Os X Catalina installiert, keinen Ahnung, ob es damit zusammenhängt.
Leider weigert sich VMware Fusion (Professional Version 8.5.6) jegliche aus einem Backup zurückgespielte Windows-VMs auszuführen. Die Fehlermeldung lautet jeweils:
Unable to open file "/Users/dirk/Desktop/Virtual_Machines.localized/Windows_10_x64.vmwarevm/Virtual_Disk.vmdk":
The system cannot find the file specified

Die Datei ist aber da, auch in dem angebenden Pfad, und enthält z.B. (im Falle von Windows 10):

Code: Alles auswählen

Macbook17:~ dirk$ cat  "/Users/dirk/Desktop/Virtual_Machines.localized/Windows_10_x64.vmwarevm/Virtual_Disk.vmdk"
# Disk DescriptorFile
version=1
encoding="UTF-8"
CID=9af36eac
parentCID=ffffffff
isNativeSnapshot="no"
createType="twoGbMaxExtentSparse"

# Extent description
RW 8323072 SPARSE "Virtual Disk-s001.vmdk"
RW 8323072 SPARSE "Virtual Disk-s002.vmdk"
RW 8323072 SPARSE "Virtual Disk-s003.vmdk"
RW 8323072 SPARSE "Virtual Disk-s004.vmdk"
RW 8323072 SPARSE "Virtual Disk-s005.vmdk"
RW 327680 SPARSE "Virtual Disk-s006.vmdk"

# The Disk Data Base
#DDB

ddb.adapterType = "lsilogic"
ddb.geometry.cylinders = "2610"
ddb.geometry.heads = "255"
ddb.geometry.sectors = "63"
ddb.longContentID = "2c4085aaa5ae804fcd7a52219af36eac"
ddb.toolsInstallType = "1"
ddb.toolsVersion = "10278"
ddb.uuid = "60 00 C2 90 0f 1f 19 12-7f 47 25 b9 df 5d fa 8b"
ddb.virtualHWVersion = "12"
Macbook17:~ dirk$

Das der Pfad nicht das Original(~/Documents/Virtual Machines/) ist, weiss ich, aber das ist jetzt nicht Thema.
Soweit ich das erkenn kann, sind alle erwähnten Dateien vorhanden, siehe hier:

Code: Alles auswählen

Macbook17:~ dirk$ ls -la /Users/dirk/Desktop/Virtual_Machines.localized/Windows_10_x64.vmwarevm/
total 26845152
drwxr-xr-x@ 28 dirk  _lpoperator         896 Mar  9 12:50 .
drwxr-xr-x   5 dirk  _lpoperator         160 Mar  2 08:12 ..
drwxr-xr-x  39 dirk  _lpoperator        1248 Mar  2 08:12 Applications
-rwxrwxr-x@  1 dirk  _lpoperator  3559653376 Feb 13 10:24 Virtual_Disk-s001.vmdk
-rwxrwxr-x@  1 dirk  _lpoperator  4256628736 Feb 13 10:24 Virtual_Disk-s002.vmdk
-rwxrwxr-x@  1 dirk  _lpoperator  3283615744 Feb  7 15:05 Virtual_Disk-s003.vmdk
-rwxrwxr-x@  1 dirk  _lpoperator   477102080 Feb  7 15:05 Virtual_Disk-s004.vmdk
-rwxrwxr-x@  1 dirk  _lpoperator      524288 Jan 28 17:00 Virtual_Disk-s005.vmdk
-rwxrwxr-x@  1 dirk  _lpoperator      131072 Feb  7 15:05 Virtual_Disk-s006.vmdk
-rwxrwxr-x@  1 dirk  _lpoperator         759 Feb  7 13:07 Virtual_Disk.vmdk
drwxrwxrwx   2 dirk  _lpoperator          64 Feb 13 12:44 Virtual_Disk.vmdk.lck
-rwxrwxr-x@  1 dirk  _lpoperator  2147483648 Feb  7 15:05 Windows_10_x64-36101223.vmem
drwxrwxrwx   2 dirk  _lpoperator          64 Feb 13 12:45 Windows_10_x64-36101223.vmem.lck
-rwxrwxr-x@  1 dirk  _lpoperator     1598952 Feb  7 15:05 Windows_10_x64-36101223.vmss
-rwxrwxr-x@  1 dirk  _lpoperator        8684 Feb  7 15:05 Windows_10_x64.nvram
-rw-r--r--   1 dirk  _lpoperator         677 Mar  9 12:50 Windows_10_x64.plist
-rw-rw----@  1 dirk  _lpoperator           0 Jan 28 16:59 Windows_10_x64.vmsd
-rwxrwxr-x   1 dirk  _lpoperator        6381 Mar  9 12:50 Windows_10_x64.vmx
drwxrwxrwx   3 dirk  _lpoperator          96 Mar  9 12:49 Windows_10_x64.vmx.lck
-rw-r--r--@  1 dirk  _lpoperator        3408 Feb  7 13:16 Windows_10_x64.vmxf
drwxr-xr-x   7 dirk  _lpoperator         224 Feb  7 13:08 appListCache
drwxr-xr-x   3 dirk  _lpoperator          96 Feb 13 11:40 caches
-rwxrwxr-x@  1 dirk  _lpoperator       10821 Feb  7 12:06 quicklook-cache.png
-rwxrwxr-x@  1 dirk  _lpoperator      483426 Feb  7 15:05 startMenu.plist
-rwxrwxr-x@  1 dirk  _lpoperator     1061320 Jan 28 20:00 vmware-0.log
-rwxrwxr-x@  1 dirk  _lpoperator      426833 Jan 28 19:07 vmware-1.log
-rwxrwxr-x@  1 dirk  _lpoperator      323159 Jan 28 17:00 vmware-2.log
-rwxrwxr-x@  1 dirk  _lpoperator     1467470 Feb  7 15:05 vmware.log
Macbook17:~ dirk$

ein probeweises entfernen der .lck-files hilft nicht.
In den Logiles vmware-[0-2].log stehen nur alte einträge von vor dem Backup.
Der Punkt "collect support information" im Menü "Help" wird nicht fertig, der Balken läuft auf 100% und bleibt da stehen.
ein in der VM ist eine Version der Steuererklärungssoftware T@x2020, mit Lizenz, die ich gern weiter nutzen möchte.
Kann ich da noch irgendwie drankommen, also die VM wiederbeleben?

Guru
Beiträge: 2381
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: nach backup/restore. Vmware Fusion kann Datei VirtualDisk.vmdk nicht finden

Beitragvon ~thc » 09.03.2020, 13:23

Laut https://kb.vmware.com/s/article/2088571 erfordert Catalina Fusion 11.5.
(Fusion 8.x: Mavericks bis Sierra.)

Member
Beiträge: 2
Registriert: 09.03.2020, 11:30

Re: nach backup/restore. Vmware Fusion kann Datei VirtualDisk.vmdk nicht finden

Beitragvon shivahoj » 09.03.2020, 13:30

Hm, eine probeweise angelegte Windows 7 64bit Installation läuft aber unter Catalina mit dem oben erwähnten Vmware.
Bist Du sicher, dass ein Upgrade die Lösung ist?
Ich würd ungern Geld ausgeben, und dann geht es immer noch nicht...

Guru
Beiträge: 2381
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: nach backup/restore. Vmware Fusion kann Datei VirtualDisk.vmdk nicht finden

Beitragvon ~thc » 09.03.2020, 16:55

Seit Mavericks beobachte ich (aus der Ferne), dass Apple sich einen Scheiß um die Kompatibilität mit älterer Software kümmert. Trockene Kommentare aus Cupertino lauten sinngemäß: "Sagen sie dem Hersteller Bescheid, dass er eine neue Version herausbringt" oder "CS6? Unter Yosemite läuft nur noch Adobe CC" oder "Garage Band? Ja, hatten wir mal mit drin im OSX. Jetzt eben nicht mehr".

Ich kann daher die eigentlich eher mit Microsoft kompatible Herangehensweise "Ich mach' dann mal das Update" nicht nachvollziehen.

Apple unterstützt mit seinen OS-Updates keine ältere Software.

Du bist also auf dich allein gestellt (in Bezug auf Apple). Ich erkenne in deinem ersten Beitrag keinen Fehler - alle Dateien sind vollständig und die VMDK-Deskriptor-Datei sieht auch gut aus. Die Fehlermeldung ergibt keinen Sinn.

King of the Hill
Beiträge: 13079
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: nach backup/restore. Vmware Fusion kann Datei VirtualDisk.vmdk nicht finden

Beitragvon Dayworker » 10.03.2020, 09:20

Kommt darauf an, wie VMware die Berechtigungen umgesetzt und was Apple in Catallina geändert hat. Unter Linux/Windows beherrscht die Workstation ja das Feature "Shared VMs" und damit laufen die VMs dann alle unter dem bei der WS-Inst stillschweigend eingerichteten VMware-Account samt VMware-Gruppe.
Ich würde mir daher anschauen, welche Benutzeraccounts/-gruppen es auf dem jeweiligen Rechner gibt und dann den gewünschten Benutzer zumindest in die VMware-Gruppe aufnehmen. Falls das nix bringt, würde ich zumindest im VMTN - dem offiziellen Forum bei VMware.com - einen Thread aufmachen und mal nachfagen. Gut möglich, daß man um ein Fusion-Upgrade nicht herumkommt.

Experte
Beiträge: 1684
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: nach backup/restore. Vmware Fusion kann Datei VirtualDisk.vmdk nicht finden

Beitragvon JustMe » 10.03.2020, 13:44

Vielleicht bringen ja auch die knapp 1.5M vmware.log vom (offenbar) misslungenen Startversuch (statt der im TO genannten vmware-[0-2].log) irgendetwas Erhellendes ein...


Zurück zu „Fusion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast