Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

IPCop 1.4.2 (Virtuell) und Win XP Prof (Host)

VMware auf dem MAC

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 3
Registriert: 25.01.2005, 13:00

IPCop 1.4.2 (Virtuell) und Win XP Prof (Host)

Beitragvon Clody » 25.01.2005, 13:03

Hi,
hab in der letzten ausgabe der C´T gelesen dass man mit IPCop 1.4.2 als Virtuelle Firewall einen sehr guten schutz hat.
Leider wurde nicht gesagt ob man mit dem hostrechner (bei mir XP Prof) ins internet connecten muss oder mit dem guest.
Da es über Guest schwer wird (eumex + linux distri -.-)

wäre nett wenn sich jmd auskennen würde.

gruss

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14746
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 25.01.2005, 16:50

Normalerweise verbindet man sich dann ueber den Gast - weil der Host ja gar nicht direkt ins Internet soll.
Mit der Eumex ist das so eine Sache - welche meinst du ueberhaupt?

Mit Linuxgaesten gibt es in der Regel keine Probleme bei DSL ueber PCI-nic oder USB-Nic.
Es gehen nicht alle Modems per com-Verbindung - Win-modems fallen aus.
ISDN ist meistens problematisch - es sei denn man hat externe Loesungen.

Member
Beiträge: 3
Registriert: 25.01.2005, 13:00

Beitragvon Clody » 25.01.2005, 21:48

ay, habs hinbekommen :]

Hab jetzt als guestsys IPCop 1.4.2 und als Host OS Win XP.

Kann bis jetzt (seit 5 h aktiv) keine fehler berichten :) läuft stabil und keine (kaum) ram // cpu last. Kanns allen nur empfehlen.

gruss

*edit*
Problem behoben :)


Zurück zu „Fusion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste