Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Host-Only Netzwerk im selben Subnetz wie Host

VMware auf dem MAC

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 22
Registriert: 16.12.2009, 13:53

Host-Only Netzwerk im selben Subnetz wie Host

Beitragvon pronto » 01.07.2015, 13:31

Hi Community,

ich versuche in meiner Arbeitsplatz Fusion Umgebung ein Host Only Netzwerk zu betreiben, in dem ich diverse Desaster Recovery Szenarien durchspielen kann, zB Domain Controller und Exchange Server. Das Problem dabei ist, dass die IP Adressen der wiederherstellenden Maschinen aus dem selben Subnetz sind, wie meine Arbeitsplatzstation bzw. der Fusion Host.

Gibt es eine Möglichkeit so ein Setup in irgendeiner Form zu realisieren?

Thx & Bye Tom

King of the Hill
Beiträge: 13076
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 01.07.2015, 15:28

Damit das VMware-Host-only-Netzwerkwerk überhaupt funktionieren kann, muß sich wie bei NAT der IP-Bereich der Gäste vom IP-Bereich des Hosts unterscheiden. Andernfalls kann das Routing nicht klappen.

Member
Beiträge: 22
Registriert: 16.12.2009, 13:53

Beitragvon pronto » 01.07.2015, 15:31

ich denke ich hab das jetzt hinbekommen. In VMWare Fusion habe ich zwei Netzwerke hinzugefügt, die als Host Only Netzwerke konfiguriert sind. In einer Windows Server VM habe ich drei Netzwerk Interfaces hinzugefügt. Jeweils eines davon ist jeweils in den beiden hinzugefügten Host Only Netzwerken mit manuellen IP Adressen die auch real im Netzwerk existieren und vom Host aus angesprochen werden können. Aus den beiden virtuellen Netzwerken heraus ist erwartungsgemäß keine Verbindung außerhalb der Host Only Netzwerke möglich.

Das dritte Netzwerk Interface ist als NAT konfiguriert und bekommt vom VMWare DHCP Server seine IP Adresse, über dieses Interface ist ein Verbindung zB ins LAN oder Internet möglich um ggf Daten auf den Gast zu laden oder Updates einzuspielen.

Scheint so als ob ich alles abgedeckt hätte, was mein derzeitiges Anforderungsprofil notwendig macht.

Thx & Bye Tom

Member
Beiträge: 22
Registriert: 16.12.2009, 13:53

Beitragvon pronto » 01.07.2015, 15:33

Servus,

Dayworker hat geschrieben:Damit das VMware-Host-only-Netzwerkwerk überhaupt funktionieren kann, muß sich wie bei NAT der IP-Bereich der Gäste vom IP-Bereich des Hosts unterscheiden. Andernfalls kann das Routing nicht klappen.


Host-Only und NAT sind doch zwei unterschiedliche Konzepte oder? Entweder NAT oder Host-Only, oder?

Thx & Bye Tom

King of the Hill
Beiträge: 13076
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 01.07.2015, 15:56

Ja, sind unterschiedlich. Trotzdem muß sich bei beiden VMware-Netzwerkinterfaces jeweils der genutzte IP-Bereich vom Host-Beereich unterscheiden. Nur bei der VMware-Bridge erhalten die Gäste ihre IPs aus dem Host-Bereich.

Member
Beiträge: 22
Registriert: 16.12.2009, 13:53

Beitragvon pronto » 01.07.2015, 16:16

Servus,

Dayworker hat geschrieben:Ja, sind unterschiedlich. Trotzdem muß sich bei beiden VMware-Netzwerkinterfaces jeweils der genutzte IP-Bereich vom Host-Beereich unterscheiden. Nur bei der VMware-Bridge erhalten die Gäste ihre IPs aus dem Host-Bereich.


Ich habe gerade einem Gast mit einer Netzwerkkarte in einem Host-Only Netzwerk manuell eine IP aus dem gleichen Range gegeben wie dem in den der Host selber auch ist. Per DHCP geht das natürlich nicht aber manuell scheint es auch keine Konflikte zu verursachen.

Das Host-Only Netzwerk vmnet2 taucht auch nicht in der Liste der verfügbaren Adapter auf dem Host auf, nur vmnet1 und vmnet8, deswegen gehe ich eigentlich davon aus, dass der Netzwerkadapter des Gastsystems völlig von der "Außenwelt" abgeschnitten ist und es somit unerheblich sein dürfte, welche IP Adresse er hat. Ich hab dem Gast Netzwerkadapter gerade sogar die gleiche IP gegeben wie der Host hat. Keine Fehlermeldung, kein Konflikt, alles okay scheinbar.

Thx & Bye Tom


Zurück zu „Fusion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast