Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

fusion 4 - lion - windows 7

VMware auf dem MAC

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 4
Registriert: 18.05.2012, 16:44

fusion 4 - lion - windows 7

Beitragvon sanne » 18.05.2012, 19:49

Hallo zusammen!

Benutze Windows7 und entsprechende Programme nur noch selten. Hab heute nach längerer Zeit VM gestartet und die Meldung "Update vorhanden" bekommen. Das habe ich runtergeladen und installiert. Anschließend konnte ich Windows7 nicht mehr starten.

Fehlermeldung:
Could not open /dev/vmmon: No such file or directory.
Failed to connect to peer process.

Ich habe daraufhin Fusion4 deinstalliert und neu installiert. Dann lief es wieder.

Natürlich habe ich wieder die gleiche Fehlermeldung bekommen, als ich VM dann noch einmal versucht habe, upzudaten. Das muss doch gehen, oder nicht?

Herzlichen Dank für eine schnelle Antwort.

PS: Ich bin technisch nicht allzu fit. Erklärungen bitte auf Dummyniveau. :roll:

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 18.05.2012, 20:16

Hi Sanne

Could not open /dev/vmmon:


das klingt nach einer fehlerhaften Installation von Fusion. Bekommst du nach der Neu-installation die selbe Meldung ?

Was hast du genau upgedatet ? - MacOS oder Fusion oder die Windows VM ?

Member
Beiträge: 4
Registriert: 18.05.2012, 16:44

Beitragvon sanne » 18.05.2012, 20:39

Hi Ulli,

ich habe zuerst das Fusion Update installiert -> Fehler

Fusion de- und neuinstalliert -> kein Fehler mehr, aber natürlich wieder der Hinweis auf ein bereit stehendes Udate

Nach erneutem Update kam wieder der gleiche Fehler.

Was ich nicht gemacht habe zwischendurch mal den Rechner neu zu starten. Vielleicht würde es was helfen. Allerdings weiss ich nicht, wann das nötig ist (nach dem Deinstallieren oder dem Neuinstallieren???)

LG Sanne

King of the Hill
Beiträge: 13079
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 19.05.2012, 11:30

Rebooten macht immer nach der Deinstallation einen Sinn und das am besten zweimal hintereinander.
Falls das System-Log dann keine Fehler anzeigt, kann man sich an die Inst machen.

Member
Beiträge: 4
Registriert: 18.05.2012, 16:44

Beitragvon sanne » 19.05.2012, 12:25

Dayworker hat geschrieben:Rebooten macht immer nach der Deinstallation einen Sinn und das am besten zweimal hintereinander.
Falls das System-Log dann keine Fehler anzeigt, kann man sich an die Inst machen.


OK, ich hab es nicht mal 1 mal gemacht, aber ... auf 2x wäre ich nie gekommen. ;)

Danke für den Tipp. Ich werde es noch mal probieren und hoffentlich eine Erfolgsmeldung posten.

LG Sanne

Member
Beiträge: 4
Registriert: 18.05.2012, 16:44

Dankeschön

Beitragvon sanne » 20.05.2012, 19:33

Hallo Ulli, n'abend Dayworker,

deinstalliert und 2 x gebootet, neu installiert, Update gezogen, installiert und noch einmal gebootet, virtuelle Maschine geöffnet und

-> alles läuft wieder einwandfrei. ~froi

Danke für die Hilfe!

LG Sanne

King of the Hill
Beiträge: 13079
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 20.05.2012, 21:41

Schoen zu hoeren, das es jetzt laeuft.
Ursache deiner Probleme duerfte sein, das Virtualisierungsloesungen sehr tief im System ansetzen muessen, um ihre Funktionalitaet erbringen zu koennen. Fuer das OS selbst ist dabei Virtualisierung eher ein Fremdkoerper, da es sich nicht unbedingt wie ein normales Programm verhaelt und dazu nicht unwesentliche Ausfuehrungsrechte einfordert.


Zurück zu „Fusion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast