Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Zugriffsproblem auf NAS unter Mac OS X

VMware auf dem MAC

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 9
Registriert: 12.06.2009, 13:59

Zugriffsproblem auf NAS unter Mac OS X

Beitragvon trophyblau » 03.07.2011, 15:53

Host: Mac OS X 10.6 Snow Leopard
Gast: Win 7 Home Premium
VMWare: Fusion 3.1.3

Im Netzwerk gibt es zwei Mac OS-Systeme (iMac und MacBook Air), auf denen jeweils eine VM mit Windows 7 Home Premium installiert ist.

Von beiden VMs funktionierte noch bis vor kurzem die Verbindung auf ein NAS-System. Während eines Urlaubs wurde der NAS ausgeschaltet. Seit er wieder eingeschaltet wurde, funktioniert der Zugriff eben nicht mehr.

Meine Vermutung wäre, dass der NAS eine neue IP-Adresse bezogen hat und deshalb die Verbindung nicht mehr zustande kommt.
Dagegen spricht aber, dass der Zugriff von beiden Mac-Systemen nach wie vor funktioniert.

In VMWare wurde die Netzwerkkarte bereits testweise von NAT auf Bridge, bzw. umgedreht eingestellt, jedoch ohne Erfolg.

Beide Mac-Systeme sind derzeit per WLAN mit dem Netzwerk verbunden.

Beim iMac wurden auch die VMWare-Tools einmal deinstalliert und neu installiert. Danach funktionierte auch der Zugriff auf den Host nicht mehr (sharedFolder \\vmware-host)

Ich würde mich über jeden Tipp freuen
Georg

Member
Beiträge: 9
Registriert: 12.06.2009, 13:59

[GELÖST] Zugriffsproblem auf NAS unter Mac OS X

Beitragvon trophyblau » 08.07.2011, 17:28

Hallo an alle,

Problem gelöst! :-)

Es wurde tatsächlich eine neue IP-Adresse an den NAS vergeben.
Da der eingesetzte Router etwas unübersichtlich ist, habe ich ewig gesucht.

Netzlaufwerk neu verbunden ......; jetzt läuft es wieder!

Warum allerdings der Mac-Finder damit keine Probleme hatte?

Viele Grüße
Georg

King of the Hill
Beiträge: 13079
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 08.07.2011, 17:57

Der Mac-Finder hatte die IP-Änderung halt ganz normal über DHCP mitbekommen, aber in Fusion hast du sicherlich eine feste IP-Adresse angegeben.
DHCP macht im Virtualisierungsumfeld daher nur dann Sinn, wenn man IPs auch fest an bestimmte MAC-Adressen binden kann.


Zurück zu „Fusion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste