Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

[GELÖST] vm gewaltsam ausschalten

VMware auf dem MAC

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 239
Registriert: 24.06.2009, 12:12

[GELÖST] vm gewaltsam ausschalten

Beitragvon franc » 29.04.2011, 13:01

Hallo,

ich habe auf OS X 10.6.7 Fusion 3.1.2 eine virtuelle Maschine mit Windows XP prof., die nicht neu starten will oder komplett runterfahren.
Selbst im vmware Menü kann ich mit 'Neustarten' oder 'Herunterfahren' nichts bewirken.
Glücklicherweise hatte ich kurz zuvor noch einen Snapshot erstellt, das ist jetzt meine einzige Möglichkeit, wieder in das System zu kommen, wenn ich Neustart oder Runterfahren ausgelöst habe.

Gibt es eine Möglichkeit die vm dennoch gewaltsam zu beenden, wie ich das von VPC her kenne, wo das auch funktioniert?

Danke,

franc

EDIT: unter
http://controlc.de/2009/06/11/mac-vmwar ... e-steuern/
finde ich den Tipp, mit vmrun Befehle auf der Kommandozeile auszuführen, also z.B.:

vmrun reset "/Users/f/Documents/Virtual Machines.localized/Windows XP Professional SP3.vmwarevm/Windows XP Professional SP3.vmx"

Allerdings ändert sich dadurch auch nichts. Das Windows Fenster bleibt (derzeit) bei "Netzwerkverbindungen werden getrennt" stehen...

EDIT2: aber mit der Zusatzoption "hard" ging es dann :) also zuerst vmrun zum Pfad hinzufügen und dann hart resetten:

Code: Alles auswählen

export PATH="$PATH:/Library/Application Support/VMware Fusion"

vmrun reset "/Users/f/Documents/Virtual Machines.localized/Windows XP Professional SP3.vmwarevm/Windows XP Professional SP3.vmx" hard

Zurück zu „Fusion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast