Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Snapshot aus 2008 aus versehen wiederhergestellt. Alles WEG

VMware auf dem MAC

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 4
Registriert: 21.01.2011, 18:07

Snapshot aus 2008 aus versehen wiederhergestellt. Alles WEG

Beitragvon e!Zo » 21.01.2011, 18:12

Hi Leute,

habe folgendes Problem.

Ich nutze einen iMac und habe VMware Fusion Version 1.1 (62573) installiert.
Ich setze eine VM mit Windows XP ein.

Kurz nach der Installation im Jahr 2008 habe ich einen Snapshot gemacht. Das war auch der einzige bis heute.

Heute wollte ich mal wieder meine VM starten und wollte eigentlich auf den Button Vollbild klicken und habe dann aus Versehen auf Snapshot wiederherstellen geklickt und habe dann somit den Snapshot von 2008 wiederhergestellt.

Ich habe sehr sehr wichtige Daten auf der VM laufen, die jetzt leider alle weg sind.
Gibt es eine Möglichkeit wieder zu dem Stand vor dieser Wiederherstellung zurückzukehren?

Ich wäre euch super dankbar, wenn jemand eine Lösung des Problems hat.

Vielen vielen Dank

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 21.01.2011, 18:25

Hi

wir brauchen eine Liste der Dateien im vmware.vm Ordner der betreffenden VM
zusaetzlich alle alten vmware.logs

bitte lass die VM ansonsten erstmal komplett in Ruhe und mach nichts daran.

lad die Dateiliste und die vmware.logs bei http://ifile.it hoch

Ich guck mir das heute nacht noch an

Member
Beiträge: 4
Registriert: 21.01.2011, 18:07

Beitragvon e!Zo » 21.01.2011, 19:12

Danke für die schnelle Antwort.

ich habe einen Screenshot der Dateiliste gemacht.
Reicht dir das?

Derzeit läuft die VM immernoch mit dem Snapshot aus dem Jahre 2008. Ich werde die VM nicht berühren.

Hier die Links:
http://ifile.it/1bxjtv9/Dateiliste.png
http://ifile.it/q0btlhu/vmware-0.log
http://ifile.it/0f4rg2d/vmware-1.log
http://ifile.it/dhsxeuq/vmware-2.log
http://ifile.it/lsgfia6/vmware.log

Danke!

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 22.01.2011, 05:16

Hi

schlechte Nachrichten:
Windows XP Professional-000001.vmdk fehlt


Einzige Chance: recovery tools die nach verlorenen Dateien suchen ... wahrscheinlich ist es dafuer schon fast zu spaet
:cry:

Sorry - wenn ich noch nene Strohhalm haette wuerde ich ihnd dir vorschlagen ... aber das sieht schlecht aus

Member
Beiträge: 4
Registriert: 21.01.2011, 18:07

Beitragvon e!Zo » 22.01.2011, 10:21

Schonmal vielen Dank für die Info.

Mit einem Recovery Tool in der VM kann ich ja nichts anfangen.
Ich soll also auf dem MAC nach dieser:
Windows XP Professional-000001.vmdk fehlt
Datei suchen?


kennt jemand ein gutes datei recoery tool fürn MAC?

King of the Hill
Beiträge: 13079
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 22.01.2011, 13:50


Member
Beiträge: 4
Registriert: 21.01.2011, 18:07

Beitragvon e!Zo » 22.01.2011, 16:53

Danke für den Link.

Damit hatte ich es schon probiert aber die benötigte Datei wurde einfach nicht gefunden.

naja.. schade

Guru
Beiträge: 2237
Registriert: 21.09.2005, 00:12

Beitragvon stefan.becker » 22.01.2011, 17:31

Kauf dir halt ne externe Platte als Backupmedium, Hilft nicht jetzt, aber in Zukunft.

King of the Hill
Beiträge: 13079
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 22.01.2011, 22:29

e!Zo hat geschrieben:Danke für den Link.

Damit hatte ich es schon probiert aber die benötigte Datei wurde einfach nicht gefunden.

naja.. schade


In meinem fünftausendsten Posting in diesem Forum, muß ich dir zwei extrem wichtige Sachen noch kundtuen, die dir jetzt leider nicht weiterhelfen und jedem von uns in der Anfangsphase passiert sind.
Punkt 1 ist, Snapshots sind keine Backups. Sie sollten immer nur kurzzeitig eingesetzt werden und sind lediglich ein Mittel um überhaupt ein Backup einer im Zugriff befindlichen v.Disk machen zu können. Das wird dir hier auch in fast jedem Posting zur v.Disk-Thematik erklärt.
Punkt 2 ist, daß die Daten überhaupt nicht wichtig gewesen sein können. Andernfalls hättest du beizeiten ein Backup angelegt und auch unter MAC OS wird jeder in der Lage sein, bei abgeschalteter VM den Ordner komplett an einen anderen Ort zu kopieren. Zumal Apple selbst über ein ausgefeilte Backup-Lösung (Timemaschine) verfügt.

In jedem Fall ist der Verlust ärgerlich und endgültig. Jedes VMware-Produkt löscht beim Revert-2-Snapshot die inzwischen aufgelaufenen v.Disk-Änderungen immer sofort. Wie Ulli schon sagte, hilft dann nur noch ein externes Proggi, daß auch nach verlorenen Daten suchen kann.


Zurück zu „Fusion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste