Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Host: WinXP Gast: MAC OS X

VMware auf dem MAC

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 6
Registriert: 29.02.2004, 19:47

Host: WinXP Gast: MAC OS X

Beitragvon WinUAE » 01.03.2004, 15:39

Unter der vmware OS Auswahl gibt es noch die Option "Others", jemand schonmal probiert Mac OS X dadurch zu installieren?!
Habe demnächst Mac OS 10.3 und überlegt es mal dadurch zu testen, aber wenn jemand es schon probiert hat und weiß das es nicht geht, kann ich mir natürlich die Mühe ersparen! :wink:

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 01.03.2004, 15:43

Hi
die Muehe kannst du dir getrost ersparen da MacOS nicht auf i386 Architektur laeuft. Auf Workstation 4.5 soll aber laut hoerensagen Darwin laufen. Vielleicht probierst du es mal damit. Momentan ist aber auf WS 4.0.5 auch mit Darwin nichts zu machen.

Ulli

Member
Beiträge: 8
Registriert: 28.01.2006, 17:15
Kontaktdaten:

Beitragvon DOcean » 28.01.2006, 17:27

ist das jetzt schon möglich?

vlt. sogar mit dem Player von VMWare?

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Beitragvon MSueper » 28.01.2006, 20:39

Wenn Du ein Mac X hast für Intel wäre es einen Versuch wert. Apple ist ja inzwischen bei den Notebooks auf Intel CPUn umgestiegen.
Eine Apple CPU wird nicht simuliert.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 29.01.2006, 20:51

ist das jetzt schon möglich?
vlt. sogar mit dem Player von VMWare?


Yep - schau mal auf Alessandros Blog.
Dort gibt es ein Howto

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Beitragvon MSueper » 31.01.2006, 13:12

Hallo,
hast Du auch einen Link, ich finde nix dazu...
Ausser:
http://www.virtualization.info/2006/01/ ... -lets.html
Danke!
Grüße, Martin

Profi
Beiträge: 535
Registriert: 04.01.2006, 12:06
Wohnort: Hamm

Beitragvon ostekl1 » 26.07.2007, 16:50

weiß jemand, ob es was neues zum Thema OSX unter VMware gibt?

Profi
Beiträge: 900
Registriert: 12.02.2005, 13:57
Wohnort: Süd-Niedersachsen

Beitragvon GTMK » 07.08.2007, 10:30

Nicht daß ich wüßte.

Aber es gibt was Neues zum Thema VMware unter Mac OS X. Fusion ist draußen, aber das Interesse daran in diesem Forum scheint minimal zu sein.

Georg.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 07.08.2007, 13:13

Bin gerne bereit mich ausgiebig um Fusion zu kuemmern - suche nur noch einen Sponsor fuer ein Mac-book ;-)

Member
Beiträge: 6
Registriert: 09.08.2007, 14:23

Beitragvon macuser » 09.08.2007, 14:28

ich nutze es unter mac os. ich wäre an einem forum für fusion interessiert.

btw., in welches forum poste ich fragen um vmware converter?


greetz stefan der macuser ...

Member
Beiträge: 6
Registriert: 09.08.2007, 14:23

Beitragvon macuser » 13.08.2007, 23:14

*schubs* ...

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 14.08.2007, 00:32

frag einfach - ich schiebs schon passend 8)

Ansonsten haben wir das X2Y forum fuer sowas

Member
Beiträge: 267
Registriert: 06.05.2005, 20:11
Kontaktdaten:

Beitragvon gerhardg » 14.08.2007, 10:13

technisch möglich, aber lizenzrechtlich nicht erlaubt.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 09.08.2007, 14:23

Beitragvon macuser » 14.08.2007, 12:27

@Continuum: Ok, dann poste ich einfach.

Wie oben schon geschrieben nutze ich einen Mac und VMware Fusion und habe folgendes Problem:

Ich habe im Haus 3 Macs. Ich persönlich nutze einen iMac und ein MacBook. Meine Frau benutzt ihr MacBook Pro.

Nun habe ich zum Test ersteinmal meinen iMac und beim MacBook von Parallels auf VMware umgestellt. Hat mit dem VMware-Converter einwanfrei funktioniert. Da das bei mir nur "Fun" ist, sei mal nebensächlich. Wenn ich Windows neu aufsetzen müsste, wäre mir das egal gewesen für mein MacBook oder iMac.

Das Problem:
Nachdem es auf meinen Parallels-VMs so einwandfrei geklappt hat, wollte ich auch die VM meiner Frau von Parallels auf VMware umstellen. Sie braucht Windows beruflich und hat da einige Programme drauf installiert. Da die Datensicherung sehr umständlich ist, wollte ich mir eine Neuinstallation hier sparen.

Leider bricht der VMware Converter die "Migration" schnell ab. Er startet die Datenübernahme, bricht dann aber mit folgender Medlung ab:

Bild

Hat jemand einen Tipp für mich? In den englischen Foren komme ich nicht wirklich weiter (mein Englisch ist nicht das Beste). Die VM ist mit NTFS erstellt und speichern würde ich diese auf einem verbundenen Netzlaufwerk, was bei dem MacBook und dem iMac wunderbar funktioniert hat.

Bin über jeden Tipp dankbar!


Greetz Stefan der Macuser ...

Profi
Beiträge: 535
Registriert: 04.01.2006, 12:06
Wohnort: Hamm

Beitragvon ostekl1 » 14.08.2007, 14:52

Im Zweifelsfalle könnte es auch ohne VMware Converter so gehen:

Die Parallels VM von einer Acronis CD oder einer PE CD mit Ghost booten und darüber sichern.
Dann die Fusion VM von der CD booten und das image wieder einspielen.
Im Prinzip habe ich dieses Vorgehen verwendet um früher eine physikalische Maschine in eine VM zu bekommen. Ich denke das das von VM zu VM genauso gehen müßte.

P.S.
Ein Fusion Forum fände ich auch OK. Verwende selbst privat einen iMac und ein MBP und habe Fusion seit der ersten Beta im Einsatz.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 09.08.2007, 14:23

Beitragvon macuser » 14.08.2007, 16:08

@ostek11: Kannst Du das ein kleinwenig ausführlicher beschreiben? Acronis ist kein Problem, hab ich. Eine "Stichwortanleitung" reicht mir ...

Wäre echt dankbar.

Profi
Beiträge: 535
Registriert: 04.01.2006, 12:06
Wohnort: Hamm

Beitragvon ostekl1 » 15.08.2007, 16:29

- funktionierende VM (Parallels) von CD booten und über Acronis ein Image der VM z.B. auf einen FTP Server oder eine SMB Freigabe schreiben.
- neue VM (Fusion) von der Acronis CD booten und dann oben genannter Technik das Image wieder auf eine vorher definierte leere virtuelle Platte schreiben.

An welcher Stelle fehlen jetzt detailiertere Infos für dich?

Member
Beiträge: 6
Registriert: 09.08.2007, 14:23

Beitragvon macuser » 15.08.2007, 23:12

Hallo,

wenn ich ehrlich bin, verstehe ich nicht wie ich die VM von Parallels von CD booten soll geschweige denn auf eine Virtuelle Platte schreiben.Ich kann in VMware keine "leere Platte" anlegen, oder ich bin zu blöde den Punkt zu finden. Das will ich net ausschließen, aber dafür bin ich in diesem Punkt zu sehr leie ...

Sorry ...

Greetz Stefan der macuser ...

Profi
Beiträge: 535
Registriert: 04.01.2006, 12:06
Wohnort: Hamm

Beitragvon ostekl1 » 16.08.2007, 11:04

also:
... du kannst ja einen "echten PC" von einer CD booten?!
Mit einer VM kann man das im Prinzip genauso machen. Dazu muss zuerst kontrolliert werden, ob das physikalische CD Laufwerk auch schon beim Bootvorgang connectet ist. Wie das bei Parallels im einzelnen funktioniert kann ich mangels Software nicht sagen.
Fragen dazu kannst Du ggf. bei http://www.apfeltalk.de/forum loswerden.

Bei VMware klickst du noch während der virtuelle Rechner den Speicher hochzählt bzw. die BIOS Meldungen angezeigt werden ins Fenster und drückst dann die [Esc] Taste.
Daraufhin sollte nach einigen Sekunden ein Bootmenü angezeigt werden, in dem dann über die Pfeiltasten das CD Laufwerk ausgewählt werden muss.

Wenn jetzt die CD auch wirklich bootfähig ist, startet die VM von der CD.

Das sollte der erste Schritt sein den du mal mit der Parallels VM durchführen solltest. Dann sehen wir weiter.
Wichtige Fragen für das weitere Vorgehen:
- Hast du eine Acronis CD oder eine Windows PE CD mit Ghost?
- Hast du einen FTP oder SMB Fileserver? (es sollte auch mit einer Freigabe für Windows Rechern auf dem Mac gehen)

Gruß
Klaus (auch ein Mac User)

Member
Beiträge: 6
Registriert: 09.08.2007, 14:23

Beitragvon macuser » 21.08.2007, 22:35

Hi,

ich habe es geschafft, von Parallels eine tib-Datei zu erstellen.

Ich habe dazu eine neue, virtuelle Festplatte angelegt und Platte C auf die neue das Backup gespeichert. Die tib-Datei habe ich jetzt auf meinem Mac. Jetzt muss ich nur mal sehen, wie ich die tib-Datei unter Fusion wieder herstellen kann.

Member
Beiträge: 3
Registriert: 23.08.2007, 22:10

Beitragvon michael.tantini » 23.08.2007, 22:34

Also bei mir funktioniert rein gar nichts.

Auf dem echten PC kann ich die Mac DVD ohne probleme booten. Der Computer erkennt die DVD sofort als bootbar.

Auf dem virtuellen PC (VMWare 6) geht aber rein gar nichts. :?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 24.08.2007, 01:03

probier daemon-tools - oder ein ISO

Member
Beiträge: 14
Registriert: 24.08.2007, 23:07

Beitragvon Moskiller » 24.08.2007, 23:18

Also bei mir hats einwandfrei funktioniert... installation von *.iso oder von der CD...

Hier gibts ne sehr gute Anleitung was man unter VM Ware 6 Workstation einzustellen hat: http://wiki.osx86project.org/wiki/index.php/Vmware_how_to

Allerdings hab ich jetzt auf meinem Samsung R70 Notebook das Problem, das Mac OSX zwar sauber installiert ist, und es auch bootet aber ich hab keine Maus oder Tastatur. Weder das integrierte Touchpad noch eine USB-Maus von Logitech oder Samsung funktioniert :-(

Kotz mich echt an... bei der Installation ging alles, Maus & Tastatur... nach der Installation, als dann das Einrichtungs-Setup kommt, hatte ich plötzlich nur noch die Tastatur und als Mac OSX dann ins System startet, geht plötzlich garnichts mehr...

Hab in VMWare auch den USB-Support hinzugefügt, aber ohne Erfolg :-(

Vielleicht weiß hier jemand rat !?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 24.08.2007, 23:28

Probier mal ne Standard PS/2 maus

Member
Beiträge: 14
Registriert: 24.08.2007, 23:07

Beitragvon Moskiller » 24.08.2007, 23:45

leider hat mein Notebook keinen PS/2 Anschluß... kurrioserweise hats ja bei der Intallation funktioniert !?


Zurück zu „Fusion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste