Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Wenn Drucker auf Windows verbunden, druckt er auf MAC nicht

VMware auf dem MAC

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 4
Registriert: 27.04.2009, 13:08

Wenn Drucker auf Windows verbunden, druckt er auf MAC nicht

Beitragvon munichtwins » 27.04.2009, 13:15

Hallo zusammen,
ich bin ein neuer Fusion Anwender auf meinem Mac. Bis jetzt klappts eigentlich noch ganz gut, nur ein kleines Problem habe ich.
Ich habe Windows XP installiert und dort unter virtuelle Maschinen 2 Drucker verbunden.
Diese drucken auch auf dem Windows einwandfrei.
Wenn ich aber das Windows mit der - Taste unten ablegen und ich will beim Mac irgendwass mit diesen Druckern drucken, dann machen diese nichts.
Sie drucken erst wieder wenn ich auf Windows unter virtuelle Maschinen die Verbindung trenne.
So ich hoffe meine Frage war nicht so ein unverständlicher Wir War und Ihr könnt mir weierhelfen.

Besten Dank

Richard

Experte
Beiträge: 1188
Registriert: 08.11.2005, 13:08
Wohnort: bei Berlin

Beitragvon e-e-e » 27.04.2009, 15:22

Hallo,

ich befürchte, Du hast den physischen Anschluss und damit den Drucker an die VM durchgereicht, das bedeutet, dass entweder Dein Gastsystem (WinXP) oder Dein Hostsystem (Mac) den Drucker benutzen können. Eine Lösung wäre, den Drucker als Netzwerkdrucker im WinXP zu installieren und damit auf beiden Systemen gleichzeitig verfügbar zu machen (z.B. über IPP - Internet Printing Protokoll).

Member
Beiträge: 4
Registriert: 27.04.2009, 13:08

Beitragvon munichtwins » 30.04.2009, 19:49

Hallo,

besten Dank für Deine Antwort. Leider bin in Computermäßig nicht so der Freak, dass ich mir da mit den Einstellung leicht selbst helfen kann.
Ich habe nur festgestellt, dass mit allen virtuellen Maschinen die ich beim Windows verbunden habe, ich bei Mac dann nicht arbeiten kann. Dies bezieht sich auf die Drucker, Scanner und sogar das DVD Laufwerk. Wenn ich dann diese im Windows unter Virtuelle Maschinen trenne, funktionieren sie dann beim Mac.
Also danke nochmals, vielleich fällt irgendwem noch eine Lösung zu diesem, mit sicherheit kleinem Problem ein..

Bis bald

Richard

Experte
Beiträge: 1188
Registriert: 08.11.2005, 13:08
Wohnort: bei Berlin

Beitragvon e-e-e » 30.04.2009, 22:50

Hallo,

das sind alles physische Geräte, also keine virtuelle Hardware und da Du diese physische Hardware jeweils bloß einmal hast, kannst Du sie auch nur EINEM Computer (entweder dem physischen MAC-System oder dem virtuellen WinXP) zuordnen. Um Hardware mehreren Rechnern zugänglich zu machen, bleibt Dir also nur der Weg über ein Netzwerk und die Freigabe. Was Du jetzt machst, ist genauso, als ob Du den Drucker, Scanner und DVD aus deinem MAC rausziehst und in die Schnittstellen des WinXP-Pcs einstöpselst.


Zurück zu „Fusion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast