Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

VMware tools und Performance

VMware auf dem MAC

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 1
Registriert: 03.12.2008, 11:26

VMware tools und Performance

Beitragvon Apple » 03.12.2008, 11:34

Hallo

Mein System: Macbook Pro OSX 10.5 VM WIN XP SP3 über bootcamp mit Fusion 2.01

Scheinbar kann ich immer wieder die Aktualisierung der Tools durchführen
Wie kann ich erkennen ob die aktuellen VMware tools installiert sind?

Zur Leistung der VM:

Was wären die besten Einstellung um eine gut bis sehr gute Performance zu erreichen?
zur Zeit: 2 CPUs für Fusion 3 GB RAM

Wo kann man noch was in Win XP ändern um die VM schneller laufen zu lassen

Danke für die Hlife

Profi
Beiträge: 535
Registriert: 04.01.2006, 12:06
Wohnort: Hamm

Beitragvon ostekl1 » 29.12.2008, 13:13

Die Tools kommen immer von der Fusion Installation. Wenn die Tools zu alt sind wird das in der Statusleiste unter dem eigentlichen Windows Fenster angezeigt - oder als Symbol im Windows rechts unten.

Einen großen Anteil an der Geschwindigkeit einer VM haben die virtuellen Festplatten. Wenn die in einem Stück liegen anstatt in kleinen Häppchen und am besten noch auf einer separaten Platte, kann man die gefühlte Performance schon etwas erhöhen.

Um die Geschwindigkeit einer VM etwas weiter zu optimieren kann man alle Optionen der virtuellen Hardware so drehen, dass nur die wirklich gebrauchen Komponenten aktiv sind. Wenn man z.B. das Diskettenlaufwerk, die Soundkarte und die 3D Funktion weg lässt, läuft ein virtueller Webserver immer noch super ;-)

Viel ist da aber nicht zu holen.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14746
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 29.12.2008, 13:26

zur Zeit: 2 CPUs für Fusion 3 GB RAM


Ich schaetze mal die VM waere deutlich schneller mit einer CPU und 1,5 Gb RAM.
Motto: weniger ist mehr

Member
Beiträge: 1
Registriert: 03.03.2009, 13:01

Weniger ist wirklich mehr!

Beitragvon chspi » 03.03.2009, 13:07

Das mit weniger gleich mehr, kann ich voll und ganz unterstützen!
Auf meinem MBP 15" (4Gb RAM, Dual Core) läuft Fusion mit 2CPU's und 4Gb RAM extrem langsam. D.H. Vista x64 virtuell-booten in Fusion geht einige Minuten (>5min). Mit 1 CPU und 2Gb RAM ca. 60 - 80 Sekunden. Dies ist nur unwesentlich länger als die boot-camp Partition direkt zu booten.
VM Fusion braucht offensichtlich auch noch einiges an CPU und RAM.

cintinuum hat somit absolut recht! :grin:


Zurück zu „Fusion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast