Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Virtuelle Maschine nicht startbar

VMware auf dem MAC

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 15
Registriert: 20.10.2008, 11:47

Virtuelle Maschine nicht startbar

Beitragvon dhgroe » 20.10.2008, 11:54

Habe Vmware Fusion auf einem MAC laufen. Eineige virtuelle Maschine waren in betrieb.
Nachdem der Hostrechner abstürzte.....konnt ich anschliessend die virtuellen Maschinen nicht mehr starten.

Bei allen virtuellen Maschinen steht unter dem Namen...Datei gesperrt.

Kann mir jemand helfen, wie ich diese Maschinen wieder zum Laufen bekomme ??

Member
Beiträge: 15
Registriert: 20.10.2008, 11:47

Beitragvon dhgroe » 20.10.2008, 13:36

Auch ein neustart der Vmwarefusion software bringt keine verbesserung....keine virtuelle maschine ist startbar

Experte
Beiträge: 1188
Registriert: 08.11.2005, 13:08
Wohnort: bei Berlin

Beitragvon e-e-e » 20.10.2008, 14:03

Hallo,

wenn's im VM-Verz. Dateien *.lck gibt, dann löschen und neu versuchen.

Member
Beiträge: 15
Registriert: 20.10.2008, 11:47

Beitragvon dhgroe » 20.10.2008, 14:21

Volltreffer !!! Ich danke dir...das war die Lösung...das muss man natürlich wissen!!

Member
Beiträge: 5
Registriert: 29.11.2008, 13:16

Beitragvon sarnold » 29.11.2008, 13:18

hi,

ich habe genau das selbe problem, jedoch habe ich ein .lck file

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 29.11.2008, 13:23

Macht nichts - VMware legt *.lck files oder Verzeichnisse an um Dateien die in Gebrauch sind zu "locken"

Nach einem Crash oder Absturz des Hosts werden diese oft nicht automatisch entfernt - also Tonne auf - lockfiles/dirs wegwerfen und noch mal probieren

Experte
Beiträge: 1188
Registriert: 08.11.2005, 13:08
Wohnort: bei Berlin

Beitragvon e-e-e » 29.11.2008, 13:24

Hallo,

wie schon gesagt - löschen, neu versuchen!

Member
Beiträge: 5
Registriert: 29.11.2008, 13:16

Beitragvon sarnold » 29.11.2008, 13:33

also muss zugeben.. ich habe meinen mac erst seit 4 wochen..
aber im verzeichnis programme sehe ich nur das programm selbest
und in dokumente virtuelle maschinen sehe ich nur die zwei container files

Experte
Beiträge: 1188
Registriert: 08.11.2005, 13:08
Wohnort: bei Berlin

Beitragvon e-e-e » 29.11.2008, 13:48

Hallo,

dann schau Dir nochmal deinen Beitrag an - hast Du vielleicht vor dem "ein" das k vergessen?

Member
Beiträge: 5
Registriert: 29.11.2008, 13:16

Beitragvon sarnold » 29.11.2008, 14:12

stimmt... es sollte KEIN heißen.

Member
Beiträge: 5
Registriert: 29.11.2008, 13:16

Beitragvon sarnold » 29.11.2008, 20:14

keiner eine idee was ich da machen kann?

Experte
Beiträge: 1188
Registriert: 08.11.2005, 13:08
Wohnort: bei Berlin

Beitragvon e-e-e » 29.11.2008, 20:32

Hallo,

wie Du siehst bin ich nicht der totale MAC-Freak, aber wenn er Dir sagt, dass die Datei gesperrt ist, mach' als erstes ein Backup, dann leg' doch mal eine Kopie der vdisks in einem anderen Verzeichnis an, und versuche diese, mit dem Wizzard als neue VM mit vorhandener vdisk zu starten.

Member
Beiträge: 5
Registriert: 29.11.2008, 13:16

Beitragvon sarnold » 29.11.2008, 20:54

Hi,
erst mal danke für die Hilfe. Aber Fusion sagt mir nicht gesperrt. Es zeigt in der Vorschau ein ausrufezeichen an und in der Beschreibung steht Fehler, das wars..

Member
Beiträge: 1
Registriert: 15.01.2009, 19:38

Beitragvon Ragnir » 15.01.2009, 19:43

Also ich habe bei mir auch eine Virtuelle Maschine zuviel, die lt. Fusion beschädigt ist und nicht gelöscht werden kann - der Befehl "Löschen" ist ausgegraut. :(

Wenn ich die Maschine anklicke, sagt Fusion, es würde die Partition vorbereiten und es könnte ein paar Minuten dauern, aber es kommt einfach nicht zum Ende.

Gibt es keinen anderen Weg, diese Maschine noch irgendwie runterzuschmeißen?

Wäre für jede Hilfe dankbar.


Zurück zu „Fusion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast