Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

MacOS Win10

VMware auf dem MAC

Moderatoren: continuum, irix, Dayworker

Member
Beiträge: 10
Registriert: 24.04.2022, 21:18

MacOS Win10

Beitragvon Virtualcast_22 » 24.04.2022, 21:55

Hallo,

ich versuche seit 2Tagen auf meinem Mac Windows10 zu installieren über VMware Fusion.

folgende Info zu meinem Setup:
- macOS "Monterey"
- VMware Fusion 12.2.3

über uupdump habe ich mir ein geeignetes Win10 ARM64 ISO Image kreiert welches ich in die VMWare mittels Drag&Drop hinzugefügt habe.

Danach kann ich noch die Boot Firmware auswählen zwischen BIOS und UEFI (beide Varianten habe ich bereits mehrmals versucht).


wenn ich dann auf starten gehe kommt immer folgende Fehlermeldung:
EFI VMware Virtual NVME Namescape ..............No Media
EFI VMware Virtual SATA CDROM Drive..............No compatible boot loader found

habt ihr einen Tipp für mich was ich hier noch ausprobieren kann?

Danke!
Dateianhänge
Vmware.png

Guru
Beiträge: 2609
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: MacOS Win10

Beitragvon ~thc » 25.04.2022, 07:45

Ich würde die ISO mit den geeigneten Tools (entweder unter macos oder auf einer anderen x64-WIndows-Maschine mit z.B. Rufus) auf einen bootfähigen USB-Stick bringen und nur nachschauen, ob das EFI des Mac den Stick als gültiges Medium ("EFI Boot") akzeptiert. Ich habe aber keine Erfahrung mit AARM64 - das ist nur Theorie.

Member
Beiträge: 10
Registriert: 24.04.2022, 21:18

Re: MacOS Win10

Beitragvon Virtualcast_22 » 25.04.2022, 09:14

ich habe mir auf einen USB Stick die Win10 ARM Version mit Rufus bootable gemacht und wenn ich den mac hochfahre bleibt der Bildschirm schwarz.

nachdem ich mit mac noch nicht so gut auskenne, weiss ich leider nicht wie das Verhalten sein sollte...

wenn ich mit einem Windows Rechner den bootable USB Stick hochfahre wird dieser erkannt (aslo es sieht so aus als ob es bootfähig wäre), jedoch wird mir dann angezeigt, dass ich eine falsche Win Version verwende, was klar ist, denn auf dem Rechner benötige ich ja eine X64 Version und die ARM Version ist ja nicht kompatibel.

kann mir vielleicht jemand eine wissentlich funktionierende WIN 10 ARM ISO zur Verfügung stellen, dass ich diese ausprobieren kann?

oder kann ich noch was anderes ausprobieren?

lg

Guru
Beiträge: 2609
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: MacOS Win10

Beitragvon ~thc » 25.04.2022, 09:21

Halte beim Booten des Mac die "Alt"-Taste gedrückt - wird das EFI-Bootmenü angezeigt und tauchen ein oder zwei zusätzliche Bootoptionen (Windows/"EFI Boot") auf?

Member
Beiträge: 10
Registriert: 24.04.2022, 21:18

Re: MacOS Win10

Beitragvon Virtualcast_22 » 25.04.2022, 09:29

ja...wird mir angezeigt....
Dateianhänge
IMG_2646.jpg

Guru
Beiträge: 2609
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: MacOS Win10

Beitragvon ~thc » 25.04.2022, 09:34

O.K. - zusammen mit deinem x64-Bootversuch müssen wir davon ausgehen, dass zumindest der EFI-Bootloader deiner ARM-ISO in Ordnung ist.

Da deine ursprüngliche Anzeige ein EFI-Bootversuch ist, kann es eigentlich nur sein, dass die ISO nicht "richtig" eingelegt ist. Kann das sein?

Member
Beiträge: 10
Registriert: 24.04.2022, 21:18

Re: MacOS Win10

Beitragvon Virtualcast_22 » 25.04.2022, 09:49

ich binde diese ganz normal ein indem ich die ISO Datei in den vorgesehenen Bereich in der VMWare ziehe. hoffe das passt so.

allerdings ist dann nur mehr die ISO datei ohne RUFUS bootstick?!

kann man der VMWare auch sagen, dass die ISO vom USB Bootstick gestartet werden soll? aber keine Ahnung ob das Sinn macht oder aufs gleiche ohne RUFUS rauskommt??!!
Dateianhänge
Snip.png

Guru
Beiträge: 2609
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: MacOS Win10

Beitragvon ~thc » 25.04.2022, 10:18

Bitte mal zum Testen "Eine benutzerdefinierte virtuelle Maschine erstellen" - vielleicht zeigen diese Dialoge, warum es letztendlich klemmt.

Member
Beiträge: 10
Registriert: 24.04.2022, 21:18

Re: MacOS Win10

Beitragvon Virtualcast_22 » 25.04.2022, 10:29

habe eine neue virtuelle Maschine angeleget....eigentlich "fast" die gleiche Rückmeldung, nur das nicht mehr "No bootloader found" steht sondern "No Media"
Dateianhänge
snap.png

Guru
Beiträge: 2609
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: MacOS Win10

Beitragvon ~thc » 25.04.2022, 10:32

In dieser bitte die Einstellungen des virtuellen optischen Laufwerkes genau kontrollieren: Ist die ISO damit verbunden? Steht das Laufwerk auf (sinngemäß) "beim Start verbinden"?

Member
Beiträge: 10
Registriert: 24.04.2022, 21:18

Re: MacOS Win10

Beitragvon Virtualcast_22 » 25.04.2022, 14:24

wenn ich ein virtuelles Laufwerk auswählen möchte....z.B.: die SSD wo das ISO drauf ist, kann ich zwar das Laufwerk wählen aber nicht die ISO auswählen??

...und ich kann auch nicht "WEITER" anklicken...

hast du das gemeint?
Dateianhänge
snap_7.png

Guru
Beiträge: 2609
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: MacOS Win10

Beitragvon ~thc » 25.04.2022, 14:51

Nein - wie in dieser Anleitung: https://www.sysnettechsolutions.com/en/install-windows-10-fusion/ Schritt 8/9.

Member
Beiträge: 10
Registriert: 24.04.2022, 21:18

Re: MacOS Win10

Beitragvon Virtualcast_22 » 25.04.2022, 15:54

ich habe die Einstellungen jetzt so gemacht und konnte auch die ISO auswählen........wenn ich dann auf "Start drücke" kommt die Meldung "PopUp Fenster"

"Es wurde kein Betriebssystem gefunden"

würde das so aussehen wie wenn die ISO nicht bootfähig wäre??
Dateianhänge
zap_9.png

Guru
Beiträge: 2609
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: MacOS Win10

Beitragvon ~thc » 25.04.2022, 16:20

Das kann ich nicht so pauschal sagen. Was passiert, wenn du in diesem Boot-Manager einen der "SATA CDROM" Einträge anwählst und "Return" drückst?

Member
Beiträge: 10
Registriert: 24.04.2022, 21:18

Re: MacOS Win10

Beitragvon Virtualcast_22 » 25.04.2022, 16:23

da habe ich eh das CD/DVD (SATA) ausgewählt gehabt ....oder meinst Du eine andere SATA?
Dateianhänge
snap_10.png
snap_11.png

Guru
Beiträge: 2609
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: MacOS Win10

Beitragvon ~thc » 25.04.2022, 16:39

Na gut (oder auch nicht) - dann fällt mir jetzt nichts mehr ein.

Member
Beiträge: 10
Registriert: 24.04.2022, 21:18

Re: MacOS Win10

Beitragvon Virtualcast_22 » 25.04.2022, 16:47

ok...trotzdem Danke!

evtl. hat ja noch jemand anderer eine Idee was ich probieren kann oder vielleicht sogar ein funktionierendes Bootable Win10 ARM Imge zum Testen

lg

King of the Hill
Beiträge: 13430
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: MacOS Win10

Beitragvon Dayworker » 26.04.2022, 00:20

Win10-ARM wurde ausgehend von https://communities.vmware.com/t5/Fusion-for-Apple-Silicon-Tech/Windows-10-arm-M1-mac-for-the-love-of-god-help/td-p/2887657 von Winzigweich zurückgezogen und durch Windows11-ARM ersetzt. Der VMware-Link enthält auch einen weiteren Link ins VMTN, worin weitere Tipps zu Windows-ARM unter Fusion gegeben werden.

Member
Beiträge: 10
Registriert: 24.04.2022, 21:18

Re: MacOS Win10

Beitragvon Virtualcast_22 » 26.04.2022, 20:21

Danke für die Info!
Lg


Zurück zu „Fusion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste