Die Foren-SW läuft schon geraume Zeit ohne erkennbare Probleme. Sollte etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

XP auf Fusion - disk read error nach Compact

VMware auf dem MAC

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 217
Registriert: 24.06.2009, 12:12

XP auf Fusion - disk read error nach Compact

Beitragvon franc » 03.02.2020, 16:38

Hallo
ich habe auf meinem MacBook (mid 2009, OS 10.11.6) Fusion 8.5.10 und damit ein uraltes Windows XP SP3 laufen, das ich gelegentlich für Windows-Programme nutze.
Jetzt war die Platte voll (auch im Gastsystem, also dem Mac war nicht mehr viel Platz) und die VM wurde angehalten. Habe es dann einfach ausgeschaltet, also in Fusion. Das war möglicherweise ein Fehler.
Dann habe ich ein Compact durchgeführt, von 17 GB auf 12.7 GB.

Allerdings wacht es jetzt nicht mehr auf, beim Booten kommt gleich:
A disk read error occured Press Ctrl+Alt+Del to restart

und XP fahrt nicht mehr hoch.
Ich habe schon recherchiert und fand den Artikel: A disk read error occurred
Dort wird eine Windows Reparatur empfohlen: Performing a Windows repair on a Windows XP virtual machine (1013846)
Dazu brauche ich eine virtuelle Floppy und eine Windows XP CD und dann soll Windows repariert werden.
Klingt super umständlich und Erfolg ist ja gar nicht garantiert.

Snapshot habe ich natürlich keins (aus Platzgründen).

Gibt es da einen einfacheren Trick oder klingt der tatsächlich so kapital, dieser Fehler?

Danke für Tipps

franc

Experte
Beiträge: 1635
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: XP auf Fusion - disk read error nach Compact

Beitragvon JustMe » 03.02.2020, 17:14

Dein Thread-Titel ist irrefuehrend...
Er sollte vielleicht besser lauten "XP auf Fusion - disk read error nach VM-Absturz durch vollgelaufene phys. Festplatte".

Das Beste duerfte sein, die jetzige VM dranzugeben, zu loeschen (oder auf externes Medium zu sichern, falls man mal spaeter was probieren moechte), und das Backup einzuspielen.

King of the Hill
Beiträge: 12720
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: XP auf Fusion - disk read error nach Compact

Beitragvon Dayworker » 04.02.2020, 00:53

Ob du einen Snapshot hast oder nicht spielt keine Rolle, weil ein Snapshot kein Backup ist. Die einfachste Lösung ist wirklich, ein Backup einzuspielen. Ein Backup geht bei VMware am einfachsten und sichersten, indem man bei beendeter VM den gesamten Gast-Ordner kopiert. Falls du nur Backups über die Time Machine hast, hast du jetzt ein größeres Problem. vDISK's müssen in Time Machine mit einer Ausnahme versehen werden und dürfen nur als ganze Datei kopiert werden. Werden nur die veränderten Teile kopiert, wird die Datei korrumpiert und Fusion weigert sich eine solche vDISK einzubinden.

Member
Beiträge: 217
Registriert: 24.06.2009, 12:12

Re: XP auf Fusion - disk read error nach Compact

Beitragvon franc » 04.02.2020, 09:52

Ich verstehe.
Nein, ich habe natürlich kein Backup, jedenfalls kein aktuelles. Auch kein aktuelles Time Machine Backup, höchstens ein ziemlich altes und vermutlich habe ich den VM-Ordner aus Platzgründen sowieso raus genommen.
Danke für die Tipps, das mit dem Problem bei Time Machine Backup wusste ich noch gar nicht.

Ich hatte Windows XP als VM genutzt, weil das noch so schön klein ist. Ich hatte mal W10 probiert, aber das ist ruckzuck riesig, dafür habe ich kein Platz auf dem MacBook.

Ich brauche es halt einfach nur gelegentlich für Windows Sachen, damit ich nicht an meinen Windows PC gehen muss, aus Bequemlichkeit.
Ist nicht so wichtig, ich lösch es dann halt.

Vielleicht spiel ich auch wieder eine früher mal vorbereitete XP-VM ein, die hat erst ca. 3 GB.

Danke!

Member
Beiträge: 217
Registriert: 24.06.2009, 12:12

Re: XP auf Fusion - disk read error nach Compact

Beitragvon franc » 05.02.2020, 19:55

Eins fallt mir noch ein:

Die vmdk müsste ich doch eigentlich in eine andere VM (mit Windows o.ä.) einbinden können, als Laufwerk, oder?
Ich mein, die bootet zwar nicht mehr, aber ganz normales Lesen müsste doch noch gehen.

Kann ich die auch in mein normales OS irgendwie einbinden, gibt es da Tools für den Mac mit OS X?

EDIT: ich habe mittlerweile was gefunden, das VDDK, aber scheints gibt es nur für Linux oder Windows, von Mac steht nichts da.

King of the Hill
Beiträge: 12720
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: XP auf Fusion - disk read error nach Compact

Beitragvon Dayworker » 05.02.2020, 20:58

Du kannst die fehlerhafte VMDK als Backup wegkopieren und in eine andere, lauffähige VM einbinden. Wenn du Glück hast, kannst du dann darauf zugreifen. Ich vermute aber, daß dann zumindest die VMDK auch repariert werden muß. Bei vollgelaufener Host/Wirt- und VM/Gast-Platte kommt es meistens zu Datenverlusten. Wenn du Glück hast, betrifft die Defekte nicht deine Datenbereiche.
In jedem Fall solltest du dir etwas einfallen lassen, damit die Gast-Platte nicht unendlich wächst und dir damit auch den Host mit ins Verderben reißt. OSX mag ja noch so zerstörungssicher sein, aber einen vollgelaufenen System-Datenträger mag kein Betriebssystem. In der vollvirtualisierten VMware-Welt gilt daher die Devise: "Nur soviel wie nötig (vRAM, vCPU, vDISK) und nicht wie möglich." Du kannst die Gast-Platte jederzeit auf dem Host und nach im Gast vergrößern, aber ein Verkleinern ist nicht so einfach möglich und erfordert in jedem Fall einige Handarbeit.

Experte
Beiträge: 1635
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: XP auf Fusion - disk read error nach Compact

Beitragvon JustMe » 06.02.2020, 01:00

...und Du kannst auch versuchen, die VMDK einfach mit einem geeigneten Packer (7-zip z.B. gab's auch mal fuer den Mac, sagt G**gle) zu oeffnen. Unter Win koennen das auch andere, aber fuer den Appel fehlt mir da die Erfahrung.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14721
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Re: XP auf Fusion - disk read error nach Compact

Beitragvon continuum » 11.02.2020, 19:43

Derzeit ist das einzige Tool was ich fuer solche Operationen empfehlen kann der V2V converter von Starwind.
https://www.starwindsoftware.com/starwind-v2v-converter
Leider gibt es das nur fuer Windows.
Wenn du Glueck hast kannst du damit die defekte VMDK in ein anderes Format umwandeln und dann wieder in ein lesbares VMDK-format zurueck konvertieren.


Zurück zu „Fusion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast