Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

2008R2 VM unter Linux Debian (.img) zu VCenter ESXi (.vmdk)

P2V, V2V

Moderatoren: irix, stefan.becker, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 76
Registriert: 05.08.2015, 12:36

2008R2 VM unter Linux Debian (.img) zu VCenter ESXi (.vmdk)

Beitragvon hasel » 05.08.2015, 13:03

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Szenario. Unser Kunde möchte von seinem bestehenden Linux Debian VM System umziehen zu VMware. Jetzt habe ich einen ESXi Server inkl. Dell Storage und der Essentials Plus HA Lizenz ausgestattet.

Nun habe ich eine virtuelle Maschine 2008 R2 Standard (.img) (läuft unter Debian) mit dem V2V Converter konvertiert zu einer .vmdk.

Unter dem ESXi habe ich die vmdk auf das Storage geladen, eine VM erstellt und die vmdk eingefügt. Die VM fängt an zu starten, jedoch bricht sie mit einem Bluescreen 0x000007B ab (denke aufgrund der Hardwareänderung).

Wie bekomme ich die VM nun wieder unter VMware zum Laufen? Es folgen noch einige VMs aus Debian zu VMware.

Anbei die Hardware der 2008R2 VM unter Debian laufend:
CPU – 4 Kerne zugeordnet
Speicher – 9196 MB
IDE Disk 1 – 139,70 GB
IDE CDROM 1 – eingebundenes Image einer Installations-CD
IDE Disk 2 – 75,00 GB
Virtuelle Netzwerkschnittstelle – Bridge „br1“ – Model: Hypervisor-Standard –
Maus: PS/2
Sound: Model: AC97
Serial Device: Gerätetyp: pty
Video: Modell VGA – Ram 9MB, 1 Kopf

Ergänzung: Wie man hier sieht sind es unter Debian IDE Disks, nach dem Convert mit dem V2V Converter zu .vmdk sind es SCSI Controller -> SCSI (0:0) und SCSI (0:1)



Danke euch!!!

Experte
Beiträge: 1302
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Supi » 05.08.2015, 13:30

http://kb.vmware.com/selfservice/micros ... Id=1005208

Je nachdem welche SCSI Controller am Ende bei V2V rauskommt, muss dieser vor der Konvertierung bei der Debian VM aktiviert werden, siehe link.

STOP 0x0000007B INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE <<< eigentlich immer selbstredet und hier der x-te Thread dazu.

Member
Beiträge: 76
Registriert: 05.08.2015, 12:36

Beitragvon hasel » 06.08.2015, 09:16

Hallo!

Danke für die Info! Ich habe das Problem mit einem anderen Artikel lösen können.
Beim Bootvorgang -> Computer reparieren -> Eingabeaufforderung -> regedit.
Hier die Datei SYSTEM unter c:\windows\system32 geöffnet als neuen Strukturschlüssel z.B. Restore_HKLM und dort alle Adapter Werte intelide, msahci,ls_sas etc auf "0" gesetzt. Danach bootet die VM ordnungsgemäß und alles funktionierte :)


Zurück zu „Converter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast