Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Convertor 5.5.3 bricht immer wieder bei 98% ab.

P2V, V2V

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 6
Registriert: 28.01.2015, 13:59

Convertor 5.5.3 bricht immer wieder bei 98% ab.

Beitragvon chrisu_b » 28.01.2015, 14:18

Versuche verzweifelt meine Festplatte (Notebook) mit Win 7 (32-bit) zu convertieren. Leider wird mir der Vorgang immer gleich bei 98% mit folgender Fehlermeldung abgebrochen:
reconfigurationFailedEvent.summary fault.filecreationfault.summary

Ich habe die Setting schon reduziert, wie z.B. CPU auf 1; memory auf 1024 ... -> immer Abbruch 98%.
Auch habe ich die VMwareSCSI-Treiber ins system32 systemrrot eingespielt. Des weiteren habe ich auf meinem Notbook alle Intel HD-Raid Treiber deinstalliert.

Wenn ich versuche im VMplayer die abgebrochene Version zu starten, geht das bis zur Systemwiederherstellung von Windows. Alle Versuch von Windows das System dann wieder herzustellen verlaufen mit Fehler und die Installation läuft nicht.

Kann mir hier bitte jemand weiterhelfen? Vielen Dank im Voraus.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14672
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 28.01.2015, 17:07

0 - 98 % = Kopierphase
99 - 100 % = Patchphase

Die VM sollte auf jeden Fall komplett angekommen sein.
Man kann jetzt entweder versuchen ein "Configure machine" anzustossen oder man patched von Hand.
Das geht auch relativ einfach:
LSI-SAS Controller in der vmx einstellen.
Dann booten von Win7-Rescue-option oder Win7 LiveCD.
Dann aufrufen von regedit per Kommandozeile
HKEY_LOCAL_MACHINE markieren
Menu : File > Load Hive aufrufen
den SYSTEM hive des Systems suchen - liegt auf C: D: oder E: - nicht aus Versehen den unter X: nehmen !
Dann gibt man dem Hive einen Namen wie zB: p2v
Anschliessend kann man unter HKEY_LOCAL_MACHINE\p2v\Controlset001\Services\LSI_SAS den start-paramaeter auf 0 setzen.
Anschliessend den Hive entladen und neustarten

In der Regel ist es damit erledigt.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 28.01.2015, 13:59

Beitragvon chrisu_b » 28.01.2015, 20:59

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Habe soeben einen convert gemacht - leider ohne Erfolg -> Status: FAILED: fault.FileCreationFault.summary
Error: event.ReconfigurationFailedEvent.summary

Das andere probiere auch heute noch aus und melde mich dann gleich.
Merci im Voraus.

SG
Christian[/img]

Member
Beiträge: 6
Registriert: 28.01.2015, 13:59

Beitragvon chrisu_b » 29.01.2015, 09:03

Hallo,
leider komme ich nicht weiter.
den "Configure machine" habe ich gemacht - leider ohne Erfolg.
Das File komprimieren hat ohne Fehler funktioniert.

Leider fehlt mir das Wissen den LSI-SAS Controller in der vmx einzustellen,
wie funktioniert dies?

Wie kann ich von der Win7-Rescue-option booten? Live-CD habe ich keine.
War ein Notebook mit Recover-Partition.

Danke im Voraus.

SG
Christian

Member
Beiträge: 6
Registriert: 28.01.2015, 13:59

Beitragvon chrisu_b » 29.01.2015, 13:15

Ich denke, dass ich nun die Änderungen hin bekommen habe.
Jedoch bekomme ich nun einen blue screen beim windows-start.

was könnte ich noch versuchen?

SG
Chr.

Experte
Beiträge: 1352
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Beitragvon JustMe » 29.01.2015, 13:49

chrisu_b hat geschrieben:was könnte ich noch versuchen?


Z.B. etwas praeziser in der Fehlerbeschreibung werden ;-)

"Es tritt ein Bluescreen auf" hilft leider nicht weiter; ein Screenshot oder zumindest der Fehlercode waere schon besser.

Aber ich gebe jetzt einfach mal den Tipp ab, dass es sich um einen 0x7B "Inaccessible Boot Device" handelt, der darauf hinweist, dass ein passender Boottreiber nicht geladen werden konnte.

Das heisst i.A. dann, dass die von continuum vorgegebenen Punkte doch nicht so sauber abgearbeitet wurden...

Member
Beiträge: 6
Registriert: 28.01.2015, 13:59

Beitragvon chrisu_b » 29.01.2015, 14:06

Das vermute ich auch, der Bluescreen ist so schnell weg, dass man es kaum erkennen kann und VMware startet neu. Nach 2-3 mal startet dann Windows, aber nur bis zur Systemreparatur.

Ich habe das erste mal mit VMware zu tun, daher habe ich Probleme das von continuum zu realisieren.
den LSI-SAS Controller habe ich eingestellt.
In regedit komme ich auch und kann den hive system (d:\windows\system32\config) in d: finden und gebe ihm den Namen p2v.
Den reg-Eintrag ändern habe ich auch gemacht.

Was muss ich tun um den hive zu entladen?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11240
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 29.01.2015, 14:21

http://kb.vmware.com/kb/1037507

Da steht auch wie der Hive entladen wird.

Je nach virtualisierungsprodukt kann man die Resourcen soweit herunterdrehen das eine VM nur noch in Zeitlupe arbeitet und dann kann man auch kurze Bluescreens lesen. Ansonsten die vDisk in eine funktionierende VM einhaengen und den Minidump auslesen.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14672
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 29.01.2015, 14:59

Die Recovery-option sollte auch bei der Version die jetzt nach her in den bluescreen läuft anwählbar sein.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14672
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 29.01.2015, 15:22

(d:\windows\system32\config ist nicht ok
es sollte d:\windows\system32\config\SYSTEM sein.

Wenn es immer noch nicht klappt - lass mich mal per Teamviewer nachsehen

Member
Beiträge: 6
Registriert: 28.01.2015, 13:59

Beitragvon chrisu_b » 29.01.2015, 15:29

habe ich so gemacht - funktioniert leider nicht.

gerne können wir mit dem teamviewer es machen - merci
kann ich dich anrufen?


Zurück zu „Converter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast