Die Foren-SW läuft schon geraume Zeit ohne erkennbare Probleme. Sollte etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

eine vmdk unter vmware verwenden

P2V, V2V

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 1
Registriert: 13.03.2019, 10:40

eine vmdk unter vmware verwenden

Beitragvon Ali » 24.03.2019, 17:54

Ich wäre sehr dankbar, wenn mir da jemand einen Tipp geben könnte: ich habe mit StarWindV2V Converter von einer realen Win10-Installation eine vmdk-Datei erstellt. Wie kann ich die in meiner VMware Workstation 15.0.3 Pro verwenden, einbinden? Es fehlt ja am Anfang so einiges: *.vmx etc
Danke schon mal für die Hilfe.
Wenn möglich, so einfach wie möglich erklären! Mein English ist höchstens 2,5% und ich war vor einer Woche 85 Jahre alt
Danke
Ali

King of the Hill
Beiträge: 12505
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: eine vmdk unter vmware verwenden

Beitragvon Dayworker » 24.03.2019, 19:27

Am einfachsten für uns geht das, in dem man eine neue VM (Gast) anlegt und bei der Frage zum Gast-Datenträger auswählt, daß man eine vorhanden Datei nutzen will. Der Speicherort für alle VMs dürfte standardmäßig der Ordner "My Virtual Machines" im Benutzerordner des angemeldeten Benutzers sein. Neue VMs legt die Workstation eigentlich immer mit einem Ordner entsprechend des gewünschten Gastes an, bei Windows 10 Pro dürfte der Ordner also entsprechend gleich lauten. Entweder legst du den Ordner vorher an und kopierst die VMDK da hinein oder legst beim Festlegen des Speicherorts dieser VM fest, daß alle VM-Dateien im Ordner mit der vorhandenen VMDK gespeichert werden sollen.


Zurück zu „Converter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste