Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

DMA unter Linux (Gast)

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 2
Registriert: 22.09.2006, 15:02

DMA unter Linux (Gast)

Beitragvon hgue » 24.09.2006, 14:11

Hallo!

Ich habe hier ein Dualboot-System mit Linux und XP und hab VMware 5.5 nun unter Windows XP so eingerichtet, dass ich auch von Windows aus Linux booten kann. Es funktioniert alles gut, bis auf die Aktivierung des DMA-Modus der Platte unter Linux. Folgende Ausgaben bekomme ich:


/dev/hda:

Model=VMware Virtual IDE Hard Drive, FwRev=00000001, SerialNo=00000000000000000001
Config={ HardSect NotMFM HdSw>15uSec SpinMotCtl Fixed DTR>5Mbs FmtGapReq }
RawCHS=16383/15/63, TrkSize=0, SectSize=0, ECCbytes=0
BuffType=unknown, BuffSize=32kB, MaxMultSect=64, MultSect=16
CurCHS=17475/15/63, CurSects=15530835, LBA=yes, LBAsects=268435455
IORDY=on/off, tPIO={min:160,w/IORDY:120}, tDMA={min:120,rec:120}
PIO modes: pio0 pio1 pio2 pio3 pio4
DMA modes: mdma0 mdma1 mdma2
UDMA modes: udma0 udma1 *udma2
AdvancedPM=yes: disabled (255)
Drive conforms to: ATA/ATAPI-4 T13 1153D revision 17: ATA/ATAPI-1 ATA/ATAPI-2 ATA/ATAPI-3 ATA/ATAPI-4

* signifies the current active mode

hdparm -d 1 /dev/hda

HDIO_SET_DMA failed: Operation not permitted

/dev/hda:
setting using_dma to 1 (on)
using_dma = 0 (off)







Wenn ich normal (ohne Vmware) nach Linux boote, kann ich den DMA-Modus aktivieren und ich habe fast 50MB/s!

Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast