Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Sound unter DOS ?! (VMWare 4.5.x)

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 2
Registriert: 17.09.2006, 20:09

Sound unter DOS ?! (VMWare 4.5.x)

Beitragvon Outlaw » 17.09.2006, 20:33

Hallo Leute,

auf Grund alter Wehmut habe ich mich entschlossen, mal wieder das Thema DOS aufzugreifen und u:A. alte Games zu zocken.

Da ich aber weder einen alten PC herrichten will, noch einen aktuellen "umbiegen", dachte ich, nehmen wir doch einfach VMWare (habe 4.5).

Nunja, seltsame Emulation von VMWare, hier eine PnP Karte zu emulieren, zu der man so gut wie keine DOS Treiber findet und zum anderen PnP zu nehmen, wo das für DOS so ohne weiteres nicht funktioniert.

Ausserdem wäre es doch besser, die gute alte SB16 zu emulieren und nicht dieser Gaga Karte SB 16 PCI, die diesen komischen Ensoniq Chip drauf hat, der ja schon real mehr als Ärger bereitet hat. Was sich Craetive Labs damals blos dabei gedacht hat ....

Wie dem auch sei.

Ich war sehr lange im Internet unterwegs und habe nach einer Lösung gesucht und dabei auch dieses Forum hier gefunden und hoffe letztendlich, die Sache doch noch zum Laufen zu bekommen.

Hier meine bisherigen Erfahrungen (und teilweise Widersprüche einiger Aussagen hier vom Forum):

VMWare Workstation 4.5.x emuliert IMHO KEINE SB 16 (die gute alte Standard Karte).

Wenn man Sound aktiviert, wird dieser Ensoniq Eintrag gemacht, der da "ES1371" lautet und somit so weit nix mit der SB 16 zu tun hat. Folglich scheitern natürlich auch alle Treiber dieser Karte.

Testweise habe ich unter Windows 95 die Treiber von Creative Labs für die tatsächlich emulierte Karte heruntergeladen und installiert, Fazit: Ensoniq Treiber für die Soindblaster PCI irgendwas (für PCI 16, 64, 128 und ganz ohne Zhal).

Soweit so gut, doch was jetzt ??

Durch einen Zufall habe ich doch noch auf einer Mameseite (Mame = Arcade Emulator) einen passenden DOS Ensoniq Treiber gefunden, hier zum Downloaden:

http://www.mameworld.net/dosmame/other.php
(Hier runterscrollen und die Datei "SBPCI.ZIP" downloaden.)

Ich habe mich dann gleich dran gemacht und das Ding "installiert" und dabei festgestellt, daß dieser Treiber SB16 emuliert (und nicht VMWare), somit wird eben jener Ensoniq Treiber benötigt, um SB16 zu emulieren, die Software trägt dabei alle SB16 relevanten Daten in die entsprechenden Dateien ein ....

Leider war die Geschichte trotzdem nicht von Erfolg gekrönt, die eigentliche Datei SBINIT.COM Produziert unter VMWare einen Stillstand, nichts geht mehr.

Nun erinnern wir uns an ganz am Anfang von PnP und PCI und DOS und da fällt uns ein, daß DOS ja kein PnP kann und eben ein sogenannter PnP Configuration Manager benötigt wird. Keine Ahnung, ob der bei den Creative Ensoniq Treibern schon dabei ist, ich habe ihn kurzerhand gesucht, gefunden und installiert, der tut unter VMWare sogar.

Hier die beiden benötigten Disketten:

http://developer.intel.com/design/motherbd/gen_indx.htm
(Runterscrollen und die ersten beiden ISA Configuration Utility (ICU) Disketten ziehen)

Ok, das Teil nennt sich "ISA Conf. U.), keine Ahnung, ob das irgendwas bringt, denn hier geht es ja eigentlich um PCI Karten, nicht um ISA PnP Karten.

ABER:

Hier habe ich mit dem Utility rausgefunden, daß die emulierte Karte scheninbar nicht an Adresse 880, sondern 1088 liegt.

Dies habe ich auch noch in der INI Datei der Kartentreiber angepasst aber bisher funzt das Ding immer noch nicht.

Evl. ist das ja alles trotzdem schon mal ein Punkt, wo man ansetzen und weiter machen kann, warum sollte eine SB16 (original) Emulation eines Ensoniq Treibers nicht unter VMWare funktionieren ??

Evtl. helfen ja diese Infos, hier doch noch pures DOS mit Sound hinzubekommen.

Gruß
Outi

Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste