Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

VMLAN soll eigene IP beziehen

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 7
Registriert: 24.05.2006, 08:20

VMLAN soll eigene IP beziehen

Beitragvon Huppmann » 06.06.2006, 09:55

Hallo, wie kann ich die VMware einstellen das die virtuellen Netzerkkarten auf dem Hostrechner von unserem DHCP Server IP Adressen beziehen?

Gerade beziehen sie eignene "Windows" Adressen.

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 06.06.2006, 12:08

was meinst du? wenn du bridged-karten (vmnet0) "eingebaut" hast, beziehen diese aus dem realen lan ihre netzwerkadressen. wenn du nat-karten (vmnet8) oder host-only (vmnet1) oder eines der freien vmnetze (vmnet 2-7 + 9) verwendest, kann grundsätzlich keine ip-adressen aus dem realen lan benutzt werden.

Member
Beiträge: 7
Registriert: 24.05.2006, 08:20

Beitragvon Huppmann » 06.06.2006, 12:14

Hab ich wirklich keine Chance eine VMNET Karte in ein DHCP Netzwerk einzubinden?
Gibt es andere Möglichkeiten?


Vielen Dank schon mal für die Antwort.

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 06.06.2006, 14:54

was für eine vmnet-karte??? eine vmnet0, eine vmnet1, eine vmnet8, oder eine vmnet2,3,4,5,6,7,9 ?????

deine frage ist wie "gibt es autos auch in unterschiedlichen farben???"

Member
Beiträge: 7
Registriert: 24.05.2006, 08:20

Beitragvon Huppmann » 06.06.2006, 15:07

Sorry, das war wirklich ungenau.

Es geht mir um die VMnet0 und VMnet1. Alle anderen sind egal.

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 06.06.2006, 16:15

wenn du deiner vm eine vmnet0 gegeben hast und der darauf installierte gast als dhcp-client eingerichtet ist, wird er versuchen den im real-lan befindlichen dhcp-server zwecks adresszuteilung zu kontaktieren. hardwareseitig nutzt er dazu die netzwerkkarte des hosts, sendet aber eine eigenen mac-adresse und wird somit als eigenständiges netzwerkdevice erkannt und behandelt (d.h. er braucht eine eigene ip). wenn das so nicht funktioniert, gilt einer der hauptsätze der edv: frag deinen zuständigen admin (der hat sowas vielleicht über einen mac-filter unterbunden).

wenn du deiner vm eine vmnet1 verpasst hast, hat sie ausschließlich zum host verbindung. in diesem fall bezieht ein auf dhcp eingestellter gast seine ip von dem auf dem host laufenden vmware-dhcp-server (wahlweise kann man den auch abstellen und die adressen händisch vergeben). eine verbindung in das internet kann bei vmnet1 nur durch die internetverbindungsfreigabe (ics) erfolgen.


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste