Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

VMware über eigenen DHCP

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 7
Registriert: 24.05.2006, 08:20

VMware über eigenen DHCP

Beitragvon Huppmann » 24.05.2006, 09:12

Wie kann ich folgendes umsetzen:

VMware 4.5.3 - Host XP Pro - VM XP Pro - Netzwerk mit DHCP ...

Ich möchte auf einem Notebook eine XP VMware laufen lassen die am Netzwerk hängt. Die IP Addresse für die VM sollte über NAT und VM DHCP bezogen werden um beim verstellen der IP Adresse in der VM das Netzwerk nicht zu blockieren. Soweit hab ich es auch schon und es funktioniert. Wenn ich jetzt aber von der VM aus einen Ping schicke hat dieser als Absender die IP des Hostrechners der seine IP über einen DHCP Server bezogen hat. Ich will aber das die VM seine eigene IP hat. Über diese NAT wird auf dem Host eine Netzwerkkarte namens VMware Network Adapter VMnet8 generiert. Nun war mein Gedanke das ich diesen Adapter benutze um über einen anderen IP-Adresskreis mit dem Netzwerk zu arbeiten. Wenn ich da auf dem Host auf IP Adresse automatisch beziehen klicke nimmt er sich aber keine IP von unserem DHCP sonder eine von Windows (169.254.x.x). Wie kann ich das so anpassen das diese Kombination funktioniert?

Gruß Huppmann

Member
Beiträge: 152
Registriert: 17.06.2005, 08:18

Beitragvon ioman » 24.05.2006, 09:18

NAT: Used to share the host's IP -> also nimmt er die IP vom Host :-)
Wieso verwendest Du nicht den Bridged Modus? Damit ist die VMWare direkt im Netzwerk und bekommt die IP von Deinem DHCP Server.

Alternativ müsstest Du auf Host-Only stellen damit Du vom VM DHCP eine IP bekommst und dann auf Deinem Host ein Routing einrichten.

Gruß
ioman

Member
Beiträge: 7
Registriert: 24.05.2006, 08:20

Beitragvon Huppmann » 24.05.2006, 09:42

Danke für die schnelle Antwort.
Die VM sollte aber nicht die IP vom Host nehmen da die VM in eine andere IP Class soll. Der Bridge Mode fällt aus, seitdem der User einmal eine IP von einem Server eingetragen hat. Oder gibt es die möglichkeit das der User die Einstellungen in den Netzwerkeinstellungen ändern kann aber die VMware die ingnoriert?

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 24.05.2006, 09:54

der gibt es die möglichkeit das der User die Einstellungen in den Netzwerkeinstellungen ändern kann aber die VMware die ingnoriert?


ihn einfach nur als "benutzer" arbeiten lassen?

Member
Beiträge: 7
Registriert: 24.05.2006, 08:20

Beitragvon Huppmann » 24.05.2006, 09:59

Ja, das wäre schon möglich. Auf dem Host ist er nur Benutzer aber auf der VM muß Software getestet werden und dazu sind Adminrechte nötig.

Member
Beiträge: 7
Registriert: 24.05.2006, 08:20

Beitragvon Huppmann » 24.05.2006, 10:01

Zudem kann der User auch neue VMs erstellen. Die Einstellungen sollten also in der VMware oder auf dem Host vorgenommen werden, wo er nichts ändern kann.


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste