Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Problem VMWare WS 5.5.1 Installation Windows 2000 Server

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 9
Registriert: 09.07.2004, 11:08

Problem VMWare WS 5.5.1 Installation Windows 2000 Server

Beitragvon Kigol » 07.03.2006, 14:02

Hi Leute,

ich versuche auf VMWare WS 5.5.1 Windows 2000 Server zu installieren, der Host hat Windows XP. Das Setup startet normal, allerdings erscheint nach Abschluß der Hardwareerkennung "Setup startet Windows 2000" und nichts passiert mehr. Was kann sie Ursache sein und wie bekomme ich es installiert.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14752
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 07.03.2006, 15:14

Hi
poste mal das log

Ulli

Member
Beiträge: 9
Registriert: 09.07.2004, 11:08

Beitragvon Kigol » 07.03.2006, 17:36

Hi Ulli,

danke für die Hilfe, anbei die Log-Datei.
Dateianhänge
vmware.txt
(20.51 KiB) 12-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14752
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 07.03.2006, 20:19

Hi
was hast du denn fuer eine CPU? - aendert die die Geschwindigkeit?
Speedstep oder sowas?

Bei der Installation versuch der VM mehr RAM zu geben - auch wenn dein Host dann mal lahmt - aber 256MB wuerde ich schon mal spendieren.
Dann unvbedingt ein Iso verwenden und das USB beim ersten Installieren auch noch nicht einbauen.
Bei dir kommen mehrere unguenstige Zutaten zusammen - tippe als erstes auf CD-probleme, dann irgendwas mit deiner CPU, danach USB ...


Ulli

Member
Beiträge: 9
Registriert: 09.07.2004, 11:08

Beitragvon Kigol » 07.03.2006, 20:33

Hallo Ulli,

danke für deine Tipps. In diesem Fall hatte ich in der Tat den USB Stick dran, allerdings habe ich es auch schon etliche Male ohne probiert und es ging auch nicht.
Ich habe auch Speedstep, da ich VMWare auf einem Notebook ausführe. Das konnte man doch irgendwie für die virtuelle Maschine abstellen, ich weiß nur nicht mehr wie?

Ich vermute auch das es ein Problem mit dem CD-ROM Laufwerk ist, also wäre wahrscheinlich ein ISO eine gute Lösung. Aber wie mach ich das? Wie kann ich ein Image von meiner Boot CD machen?

Eine Windows 2003 Installation hängt sich auch mittendrin weg. Also entweder Speedstep oder CD-ROM.

Member
Beiträge: 9
Registriert: 09.07.2004, 11:08

Beitragvon Kigol » 08.03.2006, 15:36

Hi Ulli,

vielleicht hast du doch noch einen Hinweis für mich:

Ich habe es nun geschafft Win 2003 Server zu installieren, aber der Win 2000 Server will immer noch nicht. Ich habe mittlerweile den USB Stick entfernt, Speedstep in der VMWare Config Datei deaktiviert (auf festen MHz Wert gestellt) und von der CD ein ISO erzeugt und es damit probiert - trotzdem hängt sich die Installation weg bei "Setup startet Windows 2000". In Google habe ich auch einige Beiträge dazu gefunden - es scheint also kein unbekanntes Problem zu sein - nur keine Lösung für mich.

Es wäre nett, wenn du mir noch einen weiteren Tipp geben könntest.

Member
Beiträge: 1
Registriert: 26.03.2006, 10:21

Beitragvon felix » 26.03.2006, 10:27

habt Ihr schon eine Lösung dafür gefunden wie man das W2k installiert bekommt?

Bei mir bleibt es ebenfalls in der installation stehen.

Mein System : AMD X2 3800+ 3GB Ram 512GB HDD (RAID) MSI7185

ich habe VMware mal auf einen anderen Rechner installiert, dort ging die Installation von W2K ohne Probleme, als ich dann aber versucht habe den CLONE auf meinen PC zu installieren, hieng W2K wieder beim Booten.

mfg
Stefan

Member
Beiträge: 2
Registriert: 30.03.2006, 12:29

Beitragvon maechti » 30.03.2006, 13:59

Hallo zusammen,

hab das gleiche Problem wir Ihr gehabt und folgende Lösung gefunden.
Mein System: AMD64X2-4200, 2GB Ram, 2*250GB HD

Ich hatte Cool & Quit aktiviert, nachdem ich während der Startphase des Gastsystems unter Energieoptionen das Energieschema auf Desktop gestellt habe lief der Setup-Prozess weiter.
Also stört sich VmWare am heruntersetzen der CPU-Frequenz.
Nachdem ich Win2000 installiert hatte aktivierte ich wieder Cool & Quit und Win2000 blieb beim Startprozess hängen. Nach mehrmaligen Ausprobieren stellte ich fest das es ausreichte nur während der Startphase Cool&Quit zu deaktivieren. Wenn win2000 einmal gestartet ist kann man ohne Probleme wieder Cool&Quit aktivieren.
Dieses Problem konnte ich allerdings nur bei Win2000 feststellen. Alle anderen Gastbetriebsysteme (Win95,98,98SE,ME,NT,2003Server,XP,SUSE Linux) funktionierten mit heruntergeregelten CPU-Takt.
Bis vor zwei Monaten hatte ich noch einen AMD643500+ (Einprozessorkern) und konnte unter gleichen Bedingungen keine Einschränkungen feststellen. Dort lief die Installation von Win2000 auch mit aktivierten Cool&Quit durch.

Vielleicht konnte ich jemanden weiterhelfen.

Gruß Mächti ;)

Member
Beiträge: 2
Registriert: 30.03.2006, 12:29

Beitragvon maechti » 30.03.2006, 14:21

Ich nochmal,

hab gerade festgestellt sobald der SP4 unter Win2000 installiert ist fährt Windows auch wieder mit aktivierten Cool&Quit hoch.

so, das war's


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste