Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

VMware Dienste

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: continuum, irix, Dayworker

Member
Beiträge: 10
Registriert: 22.02.2006, 08:27

VMware Dienste

Beitragvon Champer » 06.03.2006, 09:12

Hallo!

nachdem ich meine VMware Workstation 5.5 installiert habe, sind automatisch diese Dienste aufgetaucht:
VMware Authorization Service
VMware DHCP Services
VMware NAT Services
VMware Virtual Mount Manager Extended

Also bei den letzten drei kann ich mir denken was diese Dienste machen, nur beim ersten nicht.
Für was ist der VMware Authorization Service da? wenn er nicht gestartet ist funktioniert meine VMware Maschine trotzdem!
Kann mir jemand weiter helfen?

greetz CHamper

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Beitragvon MSueper » 06.03.2006, 09:39

Der erste dienst ist nur notwendig, wenn man VMs als eingeschränkter User ausführen will. Er ist wowas wie ein Rechte-Spender.

Member
Beiträge: 10
Registriert: 22.02.2006, 08:27

Beitragvon Champer » 06.03.2006, 09:57

also wenn ich als lokaler admin angemeldet bin, muss ich den dienst garnicht starten? und somit muss ich ja dann auch nicht den user __vmware_user__ in die lokale administrator gruppe aufnehmen.

Hab ich des jetzt richtig verstanden?

greetz champer

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 06.03.2006, 14:01

ja. dieser dienst ermöglicht ein arbeiten als user ohne erweiterte rechte. im umkehrschluss benötigt man diesen dienst als superuser nicht - wobei das arbeiten mit diesen erweiterten accounts aus anderen gründen nicht oder nur eingeschränkt empfehlenswert ist.

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Beitragvon MSueper » 06.03.2006, 20:09

Champer hat geschrieben:also wenn ich als lokaler admin angemeldet bin, muss ich den dienst garnicht starten? und somit muss ich ja dann auch nicht den user __vmware_user__ in die lokale administrator gruppe aufnehmen.

Hab ich des jetzt richtig verstanden?

greetz champer


Die Accounts, welche VMWare anlegt bitte nicht ändern! Und bloss nicht die Rechte ändern. Die Accounts sind für die Dienste dar, nicht dass Du damit arbeitest. Leg Dir einen Account mit einem sinnvollen Namen an und füge den der Gruppe __vmware irgendwas hinzu (hab den Namen der Gruppe gerade vergessen...).

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 07.03.2006, 00:49

Die Accounts, welche VMWare anlegt bitte nicht ändern! Und bloss nicht die Rechte ändern.


uh-oh, natürlich nicht! vielleicht habe ich mich etwas unklar ausgedrückt: ich sehe ein problem darin grundsätzlich mit dem administrator-account zu arbeiten.

Member
Beiträge: 10
Registriert: 22.02.2006, 08:27

Beitragvon Champer » 07.03.2006, 08:16

ja klar an der vmware gruppe / account ändere ich nichts...
;)
Habt ihr auch schon das problem gehabt, beim starten eures servers/ pcs kommt die fehlermeldung VMware Authorization Service konnte nicht gestartet werden? Wie habt ihr denn des gelöst?
Ich hab halt den Vmware_User in die lokale Admin gruppe getan und dann hat sich des erledigt... andere möglichkeit wäre das ich den dienst ausschalte, weil ich brauch ihn ja nicht, da ich als lokaler admin angemeldet bin. was meint ihr dazu, was wäre am besten?

gruß champer

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 07.03.2006, 11:07

wenn du tatsächlich als admin arbeitest, kannst du den dienst dauerhaft stilllegen (mit 2 oder 3 l - oder am ende gar getrennt ???). nicht das sich dadurch die wahnsinnige performancesteigerung erreichen ließe - trotzdem: solange er läuft frisst er auch "brot" (das gleiche gilt natürlich für vmnat und vmdhcp. beim vmmount bin ich mir nicht so sicher, ob der wirklich nur für den diskmounter benötigt wird - und dann ist da noch die frage ob du den diskmounter nicht vielleicht regelmäßig nutzt).

Member
Beiträge: 10
Registriert: 22.02.2006, 08:27

Beitragvon Champer » 07.03.2006, 13:00

ja schon, bin als admin angemeldet.... :)
was meinst du mit:
looping hat geschrieben:(mit 2 oder 3 l - oder am ende gar getrennt ???)

ja schon, i sag mal die performance steigerung is ned ganz so wichtig, viel mehr gehts mir darum, dass i sonst den __vmware_user__ in die lokale Admingruppe nehmen muss damit die Fehlermeldung beim start weg ist.
Hast eigentlich recht, da ich ja eh die netzwerkkarte "gebridged" habe benötige ich den nat und dhcp dienst garnicht
aber den VMware Virtual Mount Manager Extended lass ich glaub mal, weis ja nicht was da alles dran hängt ;) normal is der ja für die hdd verantwortlich oder?

p.s.: danke für die antworten!
:D
gruß

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 07.03.2006, 13:08

stilllegen?
stillegen? oder gar
still legen?

;)

Member
Beiträge: 10
Registriert: 22.02.2006, 08:27

Beitragvon Champer » 07.03.2006, 14:44

looping hat geschrieben:stilllegen?
stillegen? oder gar
still legen?

;)


ja klar stillegen, aber was bedeutet (mit 2 oder 3 l.. ) hä?!

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Beitragvon MSueper » 07.03.2006, 18:52

jau, den vmmount-Service kann man auch stoppen. Meine Device ist immer, wenn irgendwo ein neuer dienst dazugekommen ist, den erstmal zu stoppen und zu warten welche Fehler auftreten. Nachstarten kann man ihn dann immer noch.
Wenn man's anders hält, hat man schnell ein System mit 200MB RAM Verbrauch, ohne dass irgendwaw läuft...

Member
Beiträge: 10
Registriert: 22.02.2006, 08:27

Beitragvon Champer » 08.03.2006, 06:55

okay danke für den tipp!!!!

greetz

Member
Beiträge: 26
Registriert: 08.03.2006, 18:55

Re: VMware Dienste

Beitragvon buddyspencer » 08.03.2006, 18:58

Champer hat geschrieben:Hallo!

nachdem ich meine VMware Workstation 5.5 installiert habe, sind automatisch diese Dienste aufgetaucht:
VMware Authorization Service
VMware DHCP Services
VMware NAT Services
VMware Virtual Mount Manager Extended

Also bei den letzten drei kann ich mir denken was diese Dienste machen, nur beim ersten nicht.
Für was ist der VMware Authorization Service da? wenn er nicht gestartet ist funktioniert meine VMware Maschine trotzdem!
Kann mir jemand weiter helfen?

greetz CHamper


Habe alle Dienste bei mir deaktiviert. Sowie auch vmnet1 und vmnet8 netzwerkverbindungen gelöscht. und trotzdem läuft alles noch einwandfrei! jetzt meine frage, wie kann ich die 4 Dienste ganz aus meiner Windows-Dienste-Liste rauslöschen??? Oder geht das gar nich?

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 09.03.2006, 00:07

dienste kannst du in der registry unter

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services

löschen.

aber das macht keinen sinn - und bringt weiter nichts als schwierigkeiten wenn du den gelöschten dienst eines tages benötigst. deaktivieren reicht völlig, ich schalte dienste im normalfall nur auf " manual" - das verhindert das automatische starten und spart heute ressourcen - und morgen nerven.


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast