Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Guest OS als Clusterknoten startet nicht mehr

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2006, 12:39

Guest OS als Clusterknoten startet nicht mehr

Beitragvon frankm » 23.02.2006, 09:45

Hallo zusammen,

ich hab da ein ganz seltsames Problem. Auf Workstation 5.5 habe ich einen Testcluster aufgebaut. (Domänencontroller und zwei Clusterrechner, alles W2K3).
das einrichten des Clusters war in soweit kein Problem und auch die Einbindung einer Qourum-Platte auf beiden Knoten habe ich im zweiten Anlauf gelöst.
Als ich dann einen der Knotenrechner neu gestartet habe kam da folgende Fehlermeldung
The CPU has been disabled by the guest operating system. You must power off or reset the virtual machine
Aber ich hab doch gar nix gemacht :-0, ehrlich. Ich wüse auch gar nicht wo ich die CPU disablen sollte. Hst da jemand eine Idee. Ich wäre für Hilfe dankbar da unsere Entwicklung das Ding natürlich gestern bestellt hat es aber schon letzte Woche heben musste (Na klar).

Frank

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14752
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 24.02.2006, 18:11

Hi
start nochmal und poste dann das UNGEKUERZTE vmware.log

Ulli

Member
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2006, 12:39

Beitragvon frankm » 27.02.2006, 10:31

Hallo,

erstmal vielen Dank für deine Nachricht. Leider komme ich erst jetzt dazu gekommen zu antworten.
Das Problem mit der nichtstartenden VM hat sich in soweit erledigt als das die Qourum Platte zweimal in der VM eingebunden war. Nachdem ich die doppelte Platte entfernt hatte lies sich die VM wieder starten.
Wie es passieren konnte das die Platte zweimal in der Konfiguration auuftauchen konnte kann ich mir allerdings nicht erklären. Aber wahrscheimnlich ist das Problem vor dem Rechner zu suchen.
Allerdings tuen sich neue Probleme auf.
Es scheint so das der Cluster doch nicht so sauber läuft wie gedacht.
Nach einem reboot startet Windows jedesmal einen checkdisk auf der Qourum-Platte.
Und wenn der primäre Knoten im Cluster heruntergefahren wird findet kein Switch auf den anderen Knoten statt.
Zu allem Verdruss lässt sich seit heute Morgen der Clusterdienst auf dem primären Knoten nicht mehr starten.
Also versuch ich einstweilen erstmal CMD und Eingabe cluster node /forcecleanup auf beiden Knoten um den Cluster neuzuerstellen.
Erstellt habe ich den Cluster mit Hilfe der folgenden Anleitung
http://www.nwtraders.at/Dokumente/Forms ... amily.aspx
wobei ich den Weg über einen zweiten SCSI-Controller gewählt habe.
Ein posten des Logs ist leider aus firmeninternen Sicherheitsrichtlinien nicht möglich. Du könntest ja das Log nutzen um in unser Netz einzudringen und ganz schlimme Sachen machen ;-)
Ja,ja und die Erfindung des Rades durch den Menschen ist auch auf Firmenspionage bei unseren Nachbarn auf dem Jupiter zurückzuführen.

Gruss Frank

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14752
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 27.02.2006, 15:36

Hi Frank

schade eigentlich - ich haette gerne mal wieder irgendwo fuer ein wenig Chaos gesorgt ;-)

Hast du preallocated disks verwendet?

Ulli

Member
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2006, 12:39

Beitragvon frankm » 27.02.2006, 21:10

Hallo Ulli,

ja, preallucated Disks als Qourum.
Grundsätzlich läuft der Cluster auch. Ich kann Anwendungen switchen, Einen Knoten offline setzen, usw. Nur wenn ich versuche vom sekundären Knoten auf die Qourum zu schauen klappt das nicht oder der primäre Knoten neustartet bricht der Cluster zusammen. Ich denke ich mache einen Fehler bei der Qourum. Wenigstens hab ich die Entwickler erstmal insoweit von den Füßen als das ich ihnen klarmachen konnte das manche Sachen eben nicht von jetzt auf gleich zu realisieren sind.
Ich werde auf jedenfalls nichtt aufgeben und wenn ich erfolgreich bin verspreche ich eine Anleitung für das Forum falls Interesse besteht. Wenn Du eine Idee hast bin ich natürlich immer dankbar für Hilfe. Auf alle Fälle einmal schönen Dank für deinen Einsatz. Macht wirklich viel Freude Euer Forum


Gruss Frank

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14752
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 27.02.2006, 21:17

Hi
es koennte evtl. sein dass du mit legacy VMs bessere Karten hast.

Welche SCSI-eintraege hast du in der *vmx?

scsi0:0.sharedBus = "virtual" muss evtl in
scsi0:0.sharedBus = "virtua" geaendert werden.

Ansonsten schau dir mal die Clusteroptionen an die mein vmxbuilder erstellt.

Ulli

Member
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2006, 12:39

Beitragvon frankm » 27.02.2006, 21:40

Hallo,

Ja, danke werde mich morgen darum kümmern und dich die Ergebnisse wissen lassen.
der "virtua" Eintrag wird dann das erste Mittel der Wahl sein. (Aber warum ;-) )
Oh,... legacy dann musss ich ja neu aufsetzen.
Vorher schau ich aber bei dem vmxbuilder vorbei.

Danke Frank

Member
Beiträge: 7
Registriert: 02.02.2006, 12:39

Beitragvon frankm » 01.03.2006, 11:11

Hallo Ulli,

was sol ich sagen. Der Cluster läuft prima. Die Lösung war die Maschinen legacy aufzusetzen. Und als Bonbon kann ich die Maschinen jetzt problemlos auf einen GSX oder ESX bringen.
Vielen Dank für deine Hilfe. Ich hab einmal die VMX der Knoten angehängt

Gruß

Frank
---------------------------------------------------------
config.version = "7"
virtualHW.version = "3"
scsi0.present = "TRUE"
scsi0.virtualDev = "lsilogic"
memsize = "384"
scsi0:0.present = "TRUE"
scsi0:0.fileName = "cluster3.vmdk"
scsi0:0.deviceType = "plainDisk"
ide1:0.present = "TRUE"
ide1:0.fileName = "E:"
ide1:0.deviceType = "cdrom-raw"
floppy0.fileName = "A:"
ethernet0.present = "TRUE"
ethernet0.connectionType = "custom"
usb.present = "FALSE"
sound.present = "FALSE"
sound.virtualDev = "es1371"
displayName = "cluster3"
guestOS = "winnetenterprise"

scsi0:0.mode = "independent-persistent"
floppy0.present = "FALSE"
ethernet0.vnet = "VMnet2"
ethernet1.present = "TRUE"
ethernet1.connectionType = "custom"
ethernet1.vnet = "VMnet3"


disk.locking = "FALSE"


scsi0:0.redo = ""
scsi0:1.redo = ""
ide1:0.startConnected = "TRUE"
ethernet0.addressType = "generated"
ethernet1.addressType = "generated"
uuid.location = "56 4d 99 b9 b1 16 44 9f-38 8d dd de a8 fc 8f 3e"
uuid.bios = "56 4d 99 b9 b1 16 44 9f-38 8d dd de a8 fc 8f 3e"
ethernet0.generatedAddress = "00:0c:29:fc:8f:3e"
ethernet0.generatedAddressOffset = "0"
ethernet1.generatedAddress = "00:0c:29:fc:8f:48"
ethernet1.generatedAddressOffset = "10"
tools.syncTime = "FALSE"

scsi1.present = "TRUE"
scsi1.virtualDev = "lsilogic"

scsi1:0.present = "TRUE"
scsi1:0.fileName = "qourum2.vmdk"
scsi1:0.mode = "independent-persistent"
scsi1:0.deviceType = "plainDisk"
scsi1.sharedBus = "Virtual"
scsi1:0.redo = ""
------------------------------------------------------------------------
------------------------------------------------------------------------

config.version = "7"
virtualHW.version = "3"
scsi0.present = "TRUE"
scsi0.virtualDev = "lsilogic"
memsize = "384"
scsi0:0.present = "TRUE"
scsi0:0.fileName = "cluster4.vmdk"
scsi0:0.mode = "independent-persistent"
scsi0:0.deviceType = "plainDisk"
ide1:0.present = "TRUE"
ide1:0.fileName = "E:"
ide1:0.deviceType = "cdrom-raw"
floppy0.fileName = "A:"
ethernet0.present = "TRUE"
ethernet0.connectionType = "custom"
usb.present = "FALSE"
sound.present = "FALSE"
sound.virtualDev = "es1371"
displayName = "cluster4"
guestOS = "winnetenterprise"

floppy0.present = "FALSE"
ethernet0.vnet = "VMnet2"
ethernet1.present = "TRUE"
ethernet1.connectionType = "custom"
ethernet1.vnet = "VMnet3"
redoLogDir = "."

scsi1.present = "TRUE"
scsi1.sharedBus = "Virtual"

disk.locking = "FALSE"

scsi1:0.present = "TRUE"
scsi1:0.fileName = "C:\PFAD-ZUR-Quorum\cluster3\qourum2.vmdk"
scsi1:0.mode = "independent-persistent"
scsi1:0.deviceType = "plainDisk"

scsi0:0.redo = ""
scsi1:0.redo = ""
ethernet0.addressType = "generated"
ethernet1.addressType = "generated"
uuid.location = "56 4d 18 59 4c a7 64 59-03 b7 74 2c c5 56 4b 9d"
uuid.bios = "56 4d 18 59 4c a7 64 59-03 b7 74 2c c5 56 4b 9d"
ethernet0.generatedAddress = "00:0c:29:56:4b:9d"
ethernet0.generatedAddressOffset = "0"
ethernet1.generatedAddress = "00:0c:29:56:4b:a7"
ethernet1.generatedAddressOffset = "10"

ide1:0.startConnected = "TRUE"
tools.syncTime = "FALSE"
-------------------------------------------------------------------------------


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste