Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

VMwaretools beim Linux-Gastrechner installieren

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: continuum, irix, Dayworker

Member
Beiträge: 3
Registriert: 13.01.2006, 09:24

VMwaretools beim Linux-Gastrechner installieren

Beitragvon shana » 13.01.2006, 11:38

Hallo Leute,

mein Host ist XP Prof SP2, der Gastrechner ist Linux 10.0, Kernel 2.6.13-15 Die VM-version ist 4.5.2 build-8848.

Nun mein Problem:
VMware und Linux ist schon installiert. Nun versuche ich schon eine Weile die VM-tools zu installieren. Hab schon mehr mals das Problem in anderen Foren gesehen, leider ohne Lösung.

Zuerst läuft alles standartmäßig:

The installation of VMware Tools 4.5.2 build-8848 for Linux completed
successfully. ...

doch dann kommt der Salat:

Before running VMware Tools for the first time, you need to configure it by
invoking the following command: "/usr/bin/vmware-config-tools.pl". Do you want
this program to invoke the command for you now? [yes]


Making sure services for VMware Tools are stopped.

Stopping VMware Tools services in the virtual machine:
Guest operating system daemon: done
cat: /proc/pci: No such file or directory
Trying to find a suitable vmhgfs module for your running kernel.

None of the pre-built vmhgfs modules for VMware Tools is suitable for your
running kernel. Do you want this program to try to build the vmhgfs module for
your system (you need to have a C compiler installed on your system)? [yes]

Using compiler "/usr/bin/gcc". Use environment variable CC to override.

What is the location of the directory of C header files that match your running
kernel? [/usr/src/linux/include]

Extracting the sources of the vmhgfs module.

Building the vmhgfs module.

Using 2.6.x kernel build system.
make: Entering directory `/tmp/vmware-config0/vmhgfs-only'
make -C /usr/src/linux/include/.. SUBDIRS=$PWD SRCROOT=$PWD/. modules
make[1]: Entering directory `/usr/src/linux-2.6.13-15'

WARNING: Symbol version dump /usr/src/linux-2.6.13-15/Module.symvers
is missing; modules will have no dependencies and modversions.

CC [M] /tmp/vmware-config0/vmhgfs-only/cpName.o
CC [M] /tmp/vmware-config0/vmhgfs-only/cpNameLinux.o
CC [M] /tmp/vmware-config0/vmhgfs-only/dev.o
In file included from /tmp/vmware-config0/vmhgfs-only/dev.c:20:
/tmp/vmware-config0/vmhgfs-only/main.h:184: error: conflicting types for âkstrdupâ
include/linux/string.h:91: error: previous declaration of âkstrdupâ was here
make[2]: *** [/tmp/vmware-config0/vmhgfs-only/dev.o] Error 1
make[1]: *** [_module_/tmp/vmware-config0/vmhgfs-only] Error 2
make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-2.6.13-15'
make: *** [vmhgfs.ko] Error 2
make: Leaving directory `/tmp/vmware-config0/vmhgfs-only'
Unable to build the vmhgfs module.

The filesystem driver (vmhgfs module) is used only for the shared folder
feature. The rest of the software provided by VMware Tools is designed to work
independently of this feature.
If you wish to have the shared folders feature, you can install the driver by
running vmware-config-tools.pl again after making sure that gcc, binutils, make
and the kernel sources for your running kernel are installed on your machine.
These packages are available on your distribution's installation CD.
[ Press Enter key to continue ] linux:/tmp/vmware-tools-distrib #


Mache meine ersten Erfahrungen mit Linux. Bitte um Rücksichtnahme.

Ich verzweifle :( . Bin für jede Hilfe dankbar

Member
Beiträge: 12
Registriert: 16.11.2005, 21:10

Beitragvon krax » 25.01.2006, 22:50

Nahmt ersma.

Hm, so richtig schlau werde ich da auch nicht raus. Ist denn sichergestellt, dass alles installiert ist? Siehe Meldung:

making sure that gcc, binutils, make
and the kernel sources for your running kernel are installed on your machine


Nur so eine Idee, insbesondere das "kernel-source-Paket" wird schnell vergessen.

Gruß
krax

Member
Beiträge: 3
Registriert: 13.01.2006, 09:24

Beitragvon shana » 30.01.2006, 11:25

Hab alles installiert, glaube das das Problem daran liegt, das Suse 10 einfach nicht unterstützt wird.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 30.01.2006, 11:54

hmm mach mal ein Onlineupdate.Oder sind Kernel und Kernelsourcen schon upgedatet?

So gehe mal in der Shell als root nach /usr/src/linux bzw. Befehl "ls -l /usr/src/linux"

Befehl
"make mrproper"
(macht richtig sauber)

Befehl
"make oldconfig"
(wie der Name schon sagt)

Befehl
"make"
(baut den Kernel nach und Dauert lange!)

wenn fertig probier noch mal

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14759
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 30.01.2006, 16:22

Hi
wenn du alles andere ausser vmhgfs installieren kannst, dann hast du eigentlich kein Problem.
Ich rate zum Beispiel sowieso allen Leuten auf die shared-folders Geschichte zu verzichten.

Ulli

Member
Beiträge: 3
Registriert: 13.01.2006, 09:24

Beitragvon shana » 07.02.2006, 16:00

Hi danke für die Info

Habe es auch schon probiert, leider ohne Erfolg. Deshalb hab ich mir die 30 Testversion VMware 5.5.1 build 19175 installiert. Da hatte ich zwar keine Probleme die Tools zu installieren, aber dafür Probleme mit NAT. Wollte mal aus Interesse aus Linux einen traceroute auf eine Internetseite machen. Leider hat es nicht funktioniert.
Mit der alten Version ging es problemlos.


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast