Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

vmdk auf eigener physik. Disk durch Snapshots gelöscht!

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 13
Registriert: 29.12.2004, 15:28

vmdk auf eigener physik. Disk durch Snapshots gelöscht!

Beitragvon klaymen » 04.01.2006, 22:40

Hallo zusammen,

Ich glaube, ich bin auf einen Bug mit Snapshots in Version 5.5.0, Build 18463, gestossen (ja, ich habe noch nicht die allerneueste Version installiert), allerdings in einer etwas speziellen Konfiguration - ist etwas kompliziert zu erklären.... Um den Harddisk-Platz besser zu nutzen, habe ich meine virtuelle Disk auf einer anderen physikalischen Disk gespeichert, als die Systempartition (was ja Sinn macht). Die virtuelle Maschine allerdings habe ich dummerweise auf der ersten physikalischen Disk belassen - was aber kein Problem sein sollte. Mit anderen Worten: ich habe die virtuelle Disk meiner virtuellen Maschine auf einer anderen physikalischen Disk als die restlichen Dateien (inkl. Konfigurationsfiles) der virtuellen Maschine selber.

Das funktionierte prima.... bis zu dem Moment, als ich einen Snapshot nahm (was noch funktionierte) und später auf diesen revertete. Das klappte an sich noch, aber als ich dann den nun überflüssigen Snapshot löschen wollte, löschte VMWare gleich die ganze virtuelle Disk, und zwar vollständig - es war rein gar nix mehr da, und ich habe dabei auch einige Daten verloren (nichts wahnsinnig Wichtiges, aber immerhin) und musste auf ein Backupfile der virtuellen Disk zurückkehren, was ich glücklicherweise noch hatte. Bei einem weiteren Test stürzte mir die virtuelle Maschine schon beim Reverting auf den Snapshot (resp. kurz danach) ab und löschte dabei ebenfalls die virtuelle Disk.

Erst als ich die virtuelle Maschine ganz löschte und eine neue ebenfalls auf *derselben* physikalischen Platte installierte, und dort die virtuelle Disk wieder einband, klappt es nun mit den Snapshots.

Wo genau das Problem lag, weiss ich nicht... aber zumindest, wenn virtuelle Disks sich auf anderen physikalischen Disks befinden wie die virtuelle Maschine selber, scheint es zu Problemen zu kommen... vielleicht ist das in Version 5.5.1 behoben. Ist so ein Problem bekannt? Ich habe hier im Forum leider nichts gefunden...

Danke, Andreas

PS: Am Diskplatz kann es nicht liegen, beide Diskpartitionen haben noch weit über 100GB freien Platz. Und auf der virtuellen Maschine war Windows XP Pro SP2 mit aktuellen Patches installiert (Gastsystem ebenfalls XP Pro, Filesysteme jeweils NTFS).

[EDIT] Ich habe jetzt die aktuelle Version (5.5.1 Build 19175) heruntergeladen und installiert... dort kann ich das Problem glücklicherweise nicht mehr nachvollziehen. Entweder habe ich vorher etwas falsch gemacht, oder es war tatsächlich ein nun gefixter Bug! Ich behalte aber vorsichtshalber meine virtuellen Disk trotzdem am gleichen Ort wie die virtuellen Maschinen :-)

Member
Beiträge: 42
Registriert: 20.10.2005, 16:54

Beitragvon tomasf » 06.01.2006, 12:20

ich habe schon mehrmals (leidvoll) festgestellt, dass VM Workstation Version 5x eine virt. Disk (vmdk) physisch löscht, wenn man zu einem Snapshot zurückkehrt, bei dem die VMDK noch nicht eingebunden war:
Snapshot->vorhandene vmdk einbinden-> revert to snapshot -> vmdk ist vollständig von der HDD gelöscht :evil:


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste