Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

VMware-Tools mit Script installiert->Tastaturtreiber fals

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 18
Registriert: 13.09.2005, 16:47

VMware-Tools mit Script installiert->Tastaturtreiber fals

Beitragvon Blupp » 19.12.2005, 20:47

:!: [PROBLEM INZWISCHEN GELÖST :!:
siehe mein Beitrag in diesem Thread vom 20.12.2005, 17:20]

Hallo, ich habe wie auf

http://www.vmware.com/community/thread. ... 0&tstart=0

die VMware-Tools installiert (Host: Win XP,Guest:SuSE Linux 9.2)

Dort wird das Script:

http://woody.linif.org/vmconffix.sh

eingesetzt.

Das Installieren der VMware-Tools scheint fehlerfrei
geklappt zu haben.

Mein Problem:

Seit dem ausführen des Scripts ist beim Start von
SuSE Linux 9.2 der englischsprachige
Tastaturtreiber eingestellt.

Ich kann zwar mit yast den deutschen Tastaturtreiber
einstellen aber nach einem Reboot ist wieder der englischsprachige
eingestellt.

Ich nehme sehr stark an, daß das genannte Script der Grund ist,

[EDIT: nein, ist es nicht
siehe mein Beitrag in diesem Thread vom 20.12.2005, 17:20]]

da ich selbst ansonsten keine Konfigurationsdateien geändert habe.

Weiß jemand, wie ich beim Booten wieder die deutsche
Tastaturbelegung bekomme?

Danke.

Member
Beiträge: 18
Registriert: 13.09.2005, 16:47

Re: VMware-Tools mit Script installiert->Tastaturtreiber

Beitragvon Blupp » 20.12.2005, 10:14

Blupp hat geschrieben::?: Hallo, ich habe wie auf

http://www.vmware.com/community/thread. ... 0&tstart=0

die VMware-Tools installiert (Host: Win XP,Guest:SuSE Linux 9.2)

Dort wird das Script:

http://woody.linif.org/vmconffix.sh

eingesetzt.
...
Ich nehme sehr stark an, daß das genannte Script der Grund ist,
da ich selbst ansonsten keine Konfigurationsdateien geändert habe.

Weiß jemand, wie ich beim Booten wieder die deutsche
Tastaturbelegung bekomme?

Danke.


Das Script ist, soweit ich es verstanden habe, dazu da,
VMware klarzumachen, dass xorg statt xfree-Verzeichnisse
gesucht werden.
Ansonsten würde VMware xfree-Verzeichnisse suchen und
eine Fehlermeldung ausgeben
(Detected XFree86 version 0.0.0 ,Problem extracting version of XFree 4,
Execution aborted), da SuSE 9.2 xorg nutzt.

Kann durch das Script eine Initialisierungsdatei mit
dem Tastaturtreiber nicht mehr gefunden werden?

Wie kann ich das wieder ändern?

Member
Beiträge: 18
Registriert: 13.09.2005, 16:47

Re: VMware-Tools mit Script installiert->Tastaturtreiber

Beitragvon Blupp » 20.12.2005, 16:21

Ergänzung
------------
Zudem habe ich jetzt eine weitere Änderung festgestellt.

Wenn ich in der bash "login" eingebe, war es bisher so,
dass nach user und password gwefragt wurde.

Seit ich die VMware-Tools mit dem Script installiert habe,
kommt stattdessen die Meldung:

FATAL: cannot change permissions of TTY:
Die Operation ist nicht erlaubt.

Member
Beiträge: 18
Registriert: 13.09.2005, 16:47

Re: VMware-Tools mit Script installiert->Tastaturtreiber

Beitragvon Blupp » 20.12.2005, 17:21

>Wenn ich in der bash "login" eingebe, war es bisher so,
>dass nach user und password gwefragt wurde.

Habe wahrscheinlich "login" mit "su" verwechselt und "su"
funktioniert immer noch.
Falls es jemand weiss, würde mich trotzdem interessieren,
was es mit der Fehlermeldung bei "login" auf sich hat.

Das mit dem falschen Tastaturtreiber habe ich inzwischen
herausgefunden. die VMWare-Tools hatten "de" durch "us"
ersetzt.
Ich habe es in der xorg.conf zurückgesetzt. Nun funktioniert es wieder.

Mit dem sh-Script hatte es also nichts zu tun.


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste