Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

VMware XP Installation auf eine physikalische Hardware übert

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 42
Registriert: 28.04.2005, 12:11

VMware XP Installation auf eine physikalische Hardware übert

Beitragvon SaschaP » 08.12.2005, 11:32

Hallo,

ich habe eine einen XP Client auf meiner VMware Workstation laufen.

Diese Installation würde ich jetzt auf einer physikalischen Hardware benötigen. Gibt es eine Möglichkeit die VMware lauffähig zu übertragen.

Gruss Sascha :D

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14752
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 08.12.2005, 14:49

Was fuer Hardware hat der Zielhost?

Falls IDE2IDE - probier das FIX-IDE-patch.

Ulli

Member
Beiträge: 42
Registriert: 28.04.2005, 12:11

Beitragvon SaschaP » 08.12.2005, 15:45

Hallo Ulli,

der Client ist ein Pentium III Rechner mit 40 GB IDE Festplatte.
Der virtuelle Rechner, ist auch mit IDE Festplatte konfiguriert.

Kannst Du mir ein bischen mehr über den FIX-IDE-patch schreiben ?
Danke :wink:

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14752
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 08.12.2005, 19:45

Hi
P3 ist sehr gut, wenn du vielleicht auch noch ein Intelboard hast sieht es umso besser aus.
Zu dem FIX-IDE patch kannst du hier im P2V-forum nachlesen, google muesste es kennen, in der BartPE-scene gibt es ein plugin dafuer und wenn du weder googeln noch sonstwo forschen willst - kannst du zur Not von mir eine Version bekommen.
Schau aber zuerst im P2V-forum nach.

Ulli

Member
Beiträge: 1
Registriert: 11.12.2005, 08:01

Beitragvon dagobert666 » 11.12.2005, 08:34

Ich habe es hinbekommen :-)
Ich habe meiner virtuellen maschine eine zweite hd hinzugefügt, mittels der funktion "use a physical disk" auf eine echte hd gelenkt. dann einfach die virtuelle maschine booten, direkt am anfang ESC drücken damit das boot-menü erscheint und z.B. Symantec Ghost, Acronis True Image oder ähnliches von cd booten. alles von der virtuellen disk (evtl. C) auf die physical disk (evtl. D) clonen. fertig.
das wichtigste zum schluss, vor dieser ganzen aktion muss man in der virtuellen maschine im geräte manager den intel bus master ide treiber auf den "standard-zweikanal-pci-ide-controller" ändern.
Ohne diese änderung ist mein PC (mit VIA chipsatz) beim bootvorgang 1 sekunde nachdem er auf die hd zugegriffen hat immer neu gestartet. ich konnte zwar mit F8 den abgesicherten modus auswählen, der fehler war aber der gleiche.

gibt es eigentlich noch einen anderen weg um aus einer virtuellen maschine das betriebssystem auf eine physikalische hd zu kopieren?


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste