Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Vergrößern virtuelle Partition mit VMWare Player?

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 157
Registriert: 30.10.2005, 18:57
Wohnort: 75196 Remchingen
Kontaktdaten:

Vergrößern virtuelle Partition mit VMWare Player?

Beitragvon Nobuddy » 29.11.2005, 13:58

Hallo,
habe mit VMWare Workstation 5 auf Linux Ubuntu Breezy, WIN2000 als Gastsysteme installiert.
Die Größe der virtuellen Partition ist 4GB.

Auf einem anderen PC habe ich VMWare Player.
Die virtuelle WIN2000 Partition läuft auf dem Player.

Mir ist bekannt, daß ich auf dem Player, weitere Software auf WIN2000 installieren kann.

Nun möchte ich wissen ob ich nachträglich die virtuelle Partition auf dem Player von 4GB auf z.B. 12GB vergrößern kann?

Bitte habt etwas Nachsicht, da ich in dem Bereich Anfänger bin.

Gruß Wolfgang

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Beitragvon MSueper » 29.11.2005, 16:28

such mal, ob es bei Dir ein Programm namens
vmware-vdiskmanager.exe
gibt. Unter einem Windows Host endet das Programm natürlich auf exe, bei Dir ist's wahrscheinlich ohne .exe.
Mit dem Tool kann man das Disk-File vergrößern. Das ist der 1. Schritt, danach dann mit Tools auf Windows Basis C: vergrößern. Dazu reichen die Boardmittel von W2K aber schon nicht mehr... Probier es mal mit Partition Magic oder den Tools von Acronis.
Das Verfahren ist schon mehrfach hier im Detail beschrieben worden.

Alternativ:
kopier das jetzige Disk-File und bastele die Kopie in die Konfig.-Datei *.vmx hinnein. Dann haste 2 Platte zu je 4GB, ist ja auch schon mal was...

Member
Beiträge: 157
Registriert: 30.10.2005, 18:57
Wohnort: 75196 Remchingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Nobuddy » 29.11.2005, 17:26

Hallo MSueper,
habe die Datei "vmware-vdiskmanager" in VMWare Workstation gefunden aber nicht im VMWare Player. Habe die Datei dann auf meinen PC mit VMWare Player kopiert. Datei läßt sich im Terminal öffnen aber da ich in dem Bereich noch ein Anfänger bin und kein Englisch kann, bin ich ohne exakte Anleitung aufgeschmissen.

Alternativ:
kopier das jetzige Disk-File und bastele die Kopie in die Konfig.-Datei *.vmx hinnein. Dann haste 2 Platte zu je 4GB, ist ja auch schon mal was...

Kannst Du mir das Schritt für Schritt genau erklären wie Du das meinst und wie ich vorgehen muß?

Gruß Wolfgang

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Beitragvon MSueper » 29.11.2005, 18:58

Hallo,
die Einträge zu Deinen Laufwerken werden wohl so oder so ähnlich aussehen:

Öffne dazu mit einem Text-Editor die vmx-Datei

Code: Alles auswählen

ide0:0.deviceType = "disk"
ide0:0.present = "TRUE"
ide0:0.fileName = "alt.vmdk"
ide0:0.mode = "persistent"

----- vvv ------ ergänzen ------ vvv -----
ide0:1.deviceType = "disk"
ide0:1.present = "TRUE"
ide0:1.fileName = "neu.vmdk"
ide0:1.startConnected = "TRUE"
-------------------------------------------


Oben ist die Konfig. für die 1. Platte, unten die für die 2. Platte. Ersetze einfach neu.vmdk durch den Namen der File-Kopie bei Dir und ergänze die genannten Zeilen. Einträge mit ide0:1 (= Kontroller 0, Position 1) sollten nicht da sein. Wenn ja, ide1:0 und ide1:1 sind auch möglich, gingen dann zum 2. onboard IDE-Controller der VM.

Im W2K Diskmanager erscheint dann eine zweite Platte, die kannste formatieren und Daten/Programme dahin verschieben. Bei Programm ist Vorsicht geboten, da Windows oft was in der Registry verewigt.
Grüße, Martin

Member
Beiträge: 157
Registriert: 30.10.2005, 18:57
Wohnort: 75196 Remchingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Nobuddy » 29.11.2005, 20:20

Hallo,
danke für Deine Hilfe, werde dies baldmöglichst ausprobieren.
Muß aber zuerst das komplette System meines Laptops nochmals neu installieren.
Melde mich wieder nach erfolgter Umsetzung.

Gruß Wolfgang


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste