Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

vmware startet nach ubuntu-update nicht mehr

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 19
Registriert: 27.02.2005, 19:00
Wohnort: Bad Oeynhausen
Kontaktdaten:

vmware startet nach ubuntu-update nicht mehr

Beitragvon tommiwe » 23.11.2005, 21:18

Hallo!

Ich hatte hier vmware 5.0 unter Ubuntu (Breezy) super am Laufen. Gestern habe ich updates für ubuntu eingespielt (Kernelpakete) und heute startet vmware nicht mehr mit Hinweis auf einen falschen Kernel o. ä.
Wenn ich vmware-config.pl starte kommt folgende Meldung:
---------------------------------%<--------------------------------------------------------
Trying to find a suitable vmmon module for your running kernel.

None of the pre-built vmmon modules for VMware Workstation is suitable for your
running kernel. Do you want this program to try to build the vmmon module for
your system (you need to have a C compiler installed on your system)? [yes]

Using compiler "/usr/bin/gcc-4.0". Use environment variable CC to override.

Your kernel was built with "gcc" version "3.4.5", while you are trying to use
"/usr/bin/gcc-4.0" version "4.0.2". This configuration is not supported and
VMware Workstation cannot work in such configuration. Please either recompile
your kernel with "/usr/bin/gcc-4.0" version "4.0.2", or restart
/usr/bin/vmware-config.pl with CC environment variable pointing to the "gcc"
version "3.4.5".
------------------------------------%<----------------------------------------------------------

Wie komme ich da weiter? Muss ich irgendwo einen symlink setzen?

Gruß

Thomas

Member
Beiträge: 152
Registriert: 17.06.2005, 08:18

Beitragvon ioman » 24.11.2005, 10:48

Folgendes müsste funktionieren:
- gcc 3.x.x installieren (wenn nicht mehr vorhanden)
- cd /usr/bin
- rm gcc (sollte ein symlink auf gcc-4.x zeigen)
- ln gcc-3.x.x gcc -s (neuen Symlink setzen)
- kompilieren
Danach kannste den Symlink wieder auf die 4er Version setzen (wobei ich die nicht verwenden würde :wink: )

Gruß
ioman

Member
Beiträge: 19
Registriert: 27.02.2005, 19:00
Wohnort: Bad Oeynhausen
Kontaktdaten:

Beitragvon tommiwe » 24.11.2005, 21:23

Hi!

Danke für die Antwort. Ich hatte aber noch einen anderen Tipp bekommen, der auch geklappt hat:

export CC=/usr/bin/gcc-3.4; sudo vmware-config.pl

Gruß

Thomas

Member
Beiträge: 157
Registriert: 30.10.2005, 18:57
Wohnort: 75196 Remchingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Nobuddy » 25.11.2005, 22:50

Hallo,
habe das gleiche Problem und bin dazu noch in Linuxsachen sehr unerfahren.

Habe das ausprobiert:
export CC=/usr/bin/gcc-3.4; sudo vmware-config.pl

Bleibe immer an der letzten Zeile hängen:
root@WH:/home/whtb/VMWare# cd /home/whtb/VMWare/vmware-distrib
root@WH:/home/whtb/VMWare/vmware-distrib# export CC=/usr/bin/gcc-3.4; sudo vmware-config.pl
Making sure services for VMware Workstation are stopped.

Stopping VMware services:
Virtual machine monitor done
Bridged networking on /dev/vmnet0 done
DHCP server on /dev/vmnet1 done
Host-only networking on /dev/vmnet1 done
DHCP server on /dev/vmnet8 done
NAT service on /dev/vmnet8 done
Host-only networking on /dev/vmnet8 done
Virtual ethernet done

Configuring fallback GTK+ 2.4 libraries.

***
* Updating MIME database in /usr/share/mime...
***
In which directory do you want to install the mime type icons?
[/usr/share/icons]

In which directory do you want to install the application's icon?
[/usr/share/pixmaps]

Trying to find a suitable vmmon module for your running kernel.

None of the pre-built vmmon modules for VMware Workstation is suitable for your
running kernel. Do you want this program to try to build the vmmon module for
your system (you need to have a C compiler installed on your system)? [yes]

Using compiler "/usr/bin/gcc-3.4". Use environment variable CC to override.

What is the location of the directory of C header files that match your running
kernel? [/usr/src/linux/include]


Habe irgendwo gelesen, daß man das neue "vmware-any-any-update96.tar.gz" installieren muß, ist das richtig?

Wie muß ich vorgehen (Schritt für Schritt), um VMWare wieder zum laufen zu bringen?

Gru8ß Wolfgang

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 26.11.2005, 13:19

Du must auch die kernel-headers updaten/installieren

Die haben unter Ubuntu so nen komischen Namen probier mal

Code: Alles auswählen

 aptitude search headers


Frage nebenbei
Ist das Gnome 2.12 in Ubuntu eigendlich stabiel?

Member
Beiträge: 157
Registriert: 30.10.2005, 18:57
Wohnort: 75196 Remchingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Nobuddy » 26.11.2005, 17:21

Hallo minimike,
danke für Deine Hilfe.

Habe gehört, daß Gnome 2.12 stabil ist, arbeite aber hauptsächlich mit KDE.

Mit "uname -r" habe ich meine Kernelversion erhalten.
2.6.12-10-k7

Habe dann über Synaptic installiert.
linux-headers-2.6.12-10-k7

Hast Du das gemeint?
Wenn ja wie geht es weiter?

Gruß Wolfgang

Member
Beiträge: 157
Registriert: 30.10.2005, 18:57
Wohnort: 75196 Remchingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Nobuddy » 26.11.2005, 19:40

Hallo minimike,
habe es geschafft, meine VMWare funktioniert wieder.
Hatte bei meiner Installation von VMWare die komplette Ein-/Ausgabe im Terminal als Textdokument abgespeichert.
Habe mir den Ablauf angeschaut und dann versucht dies umzusetzen.

Habe "vmware-any-any-update96" installiert.

Auch ein Greenhorn muß sich zu helfen wissen.
Glücklich die Unwissenden, denn sie wissen nicht was sie tun.......

Gruß Wolfgang


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste