Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Fritz!Faxen Gast/Host

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 18
Registriert: 19.10.2005, 19:39

Fritz!Faxen Gast/Host

Beitragvon CKD » 01.11.2005, 18:21

hallo Ihr alle,

HOST : Debian -kanotix 2005-04 Light RC12
GUEST : Win XP Pro

ich habe auf meinem server(win XP Pro), eine Fritz!card PCI installiert, worüber ich auchmit der VM faxen kann, mir ist es aber nicht möglich über Linux darüber zu faxen also hab ich mich mit diesem gedanken angefreundet.....hilft nix.... mit der VM ist es kein Problem.

meine frage:

gibts eine möglich keit diesen Drucker denn ich auf der VM habe mit Linux anzusprechen?.
wünsche euch nch alles Guten.

mgf
Alex

Member
Beiträge: 383
Registriert: 03.10.2005, 03:29

Beitragvon al!ve » 02.11.2005, 00:12

nochmal in kurzfassung zum mitschreiben.

du hast nen rechner auf dem debian läuft.
in dem rechner ist ne fritzcard eingebaut.
die kannst du allerdings unter linux nicht verwenden.
jetzt hast du in ne vm n windows xp pro installiert.
irgend wie hast du s geschafft, die fritzcard ohne dass sie von linux gesehen wird in die vm durch zu tunneln.
dein windows in der vm sieht die fritzcard, hat sie als druckertreiber installiert.

und du möchtest jezt dein host dazu veranlassen, den netzwerkdrucker des gast-systems -- der die fax-funktionalität der realen fritzcard darstellt -- zu verwenden?

wie um alles in der welt hast du s geschafft, ne fritzcard pci in die vm rein zu hämmern?

Member
Beiträge: 18
Registriert: 19.10.2005, 19:39

Beitragvon CKD » 02.11.2005, 12:09

nein..leider nicht..hab mich wohl falsch ausgedrückt

also 4 PC sind da

1. LINUX Debian /HOST/
2. WIN XP /GAST/ vom HOST LINUX
3. WIN XP ( normal)
4. WIN XP ( normal) mit FritZ!card PCI

ich habe auf meinem Gast Fritz!FAx installiert zum faxen.
ich habe in einem autarken rechner die fritz!card instlliert
ich habe einen normalen XP der über den andern faxen kann
ich kann über die VM gast auch faxen.

Ich MÖCHTE mit meinem HOST auch den Fax drucker nutzen!

noch fragen ?
THX by CKD

Member
Beiträge: 383
Registriert: 03.10.2005, 03:29

Beitragvon al!ve » 02.11.2005, 14:29

:) also ist dein problem primär eine sache der kommunikation zwischen windows und linux, hat konkret mit dem thema vmware was zu tun, würde ich sagen.


unter windows besteht die möglichkeit, das fax als "drucker" zu installieren, anderen rechner dann per datei- und druckerfreigabe den zugang zu diesem "drucker" zu ermöglichen und die drucken dann via netzwerk auf dem faxtreiber aus.
wie du das mit debian kombinierst kann ich dir jetzt auch nicht sagen, ich würd aber an deiner stelle mal gucken ob dir da unter umständen smb weiter hilft.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 02.11.2005, 15:38

Das habe ich noch in Planung. Probier mal und sag mir wie das läuft :). Wie du Cupsdrucker mittels Samba als Netzwerkdrucker freigibst weist du?

Also damit soll man eine mit hylafax eingerichtete Karte CUPS als Drucker verkaufen.
http://vigna.dsi.unimi.it/fax4CUPS/

Member
Beiträge: 18
Registriert: 19.10.2005, 19:39

Beitragvon CKD » 21.11.2005, 21:31

nein, no way, drucken nicht möglich, und hylafx geht auch nicht wirklich, es besteht wohl keine changse fritzfax irgentwie unter linux zu bringen :-(


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast