Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

TV-Karte ansprechen

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: continuum, irix, Dayworker

Member
Beiträge: 38
Registriert: 12.05.2005, 22:21
Wohnort: Berlin

TV-Karte ansprechen

Beitragvon Christoph Schnauß » 19.10.2005, 20:21

hallo,

ich habe in meinem Hostrechner eine TV-Karte (Hauppauge). Die funktioniert auf dem Host auch vorzüglich. Jetzt würde ich gerne noch versuchen, sie auch in einer VM zu nutzen, wenns geht, unmittelbar als Hardware.
Eine andere Möglichkeit könnte mit VLC (http://www.videolan.org/vlc/ gegeben sein, aber da weiß ich auch nicht recht, wie. Ich müßte ja wahrscheinlich auf dem Host dann VLS laufen lassen...

Christoph S.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 19.10.2005, 21:56

USB 1 TV Karten sind verabscheunungswürdig. USB 2 läuft gennerell unter VMware nicht. TV Karte Streamen geht, allerdings wird deine von VLS nicht unterstützt ob es der VLC kann weis ich nicht.
Zur Wiedergabe, die virtuelle Hardware ist zu langsam um DVB Streams wiedergeben zu können, DVD hab ich nicht getestet aber wird wohl nicht besser sein. Das sind meine Erfahrungen mit ner Twinhan USB DVB-T Karte die zwar lief aber mangels passender Hardware ruckelte das Bild. Ein TV Genuss war mir so vergönnt.
Laut Manual werden alle DVB Karten zum Streamen vom Video Lan Server und auch dem Video Lan Clienten unterstützt
PCI Hardware kannst du nicht in einer VM durch Schleifen weil VMware keine Paravirtualisierung wie bei XEN unterstützt.

Member
Beiträge: 38
Registriert: 12.05.2005, 22:21
Wohnort: Berlin

Beitragvon Christoph Schnauß » 19.10.2005, 22:47

hallo,
minimike hat geschrieben:USB 1 TV Karten sind verabscheunungswürdig. USB 2 läuft gennerell unter VMware nicht.

Mag so sein, meine Karte hat mit USB nix zu tun, das ist eine etwas ältere analoge mit dem alten Broktree-Chip (bktr) - also nicht dem connexant-Chip wie auf Hauppauge PVR. Das hat damit zu tun, daß es für Linux immer noch keine ordentlichen Treiber für den connexant-Chip gibt.

TV Karte Streamen geht, allerdings wird deine von VLS nicht unterstützt ob es der VLC kann weis ich nicht.

Meine Erfahrung ist bisher genau andersherum: VLC geht, aber mit VLS komme ich nicht zurecht.

Zur Wiedergabe, die virtuelle Hardware ist zu langsam um DVB Streams wiedergeben zu können, DVD hab ich nicht getestet

DVB und DVD sind mir wurscht, ich habe keine DVDs, ich will lediglich den Stream von der TV-Karte abgreifen, also ganz einfach Fernsehen kucken. Na gut, wenn du meinst, daß die virtuelle Hardware zu langsam wäre, ist das ja immerhin ein Hinweis.

PCI Hardware kannst du nicht in einer VM durch Schleifen weil VMware keine Paravirtualisierung wie bei XEN unterstützt.

Oh. Schade.

Christoph S.


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast