Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Besserer Grafiktreiber vorhanden?

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 18
Registriert: 13.09.2005, 16:47

Besserer Grafiktreiber vorhanden?

Beitragvon Blupp » 18.10.2005, 21:37

(Host: Win XP Guest:SuSE Linux 9.3)

Die Möglichkeiten meiner Grafikkarte werden offenbar
nur zum kleinen Teil genutzt (ATI Radeon 8550 SE,
128 MB DDR).

Das erkenne ich an der Schlierenbildung, wenn ich
ein Fenster verschiebe.
(Farbtiefe und Auflösung sind aber ok.)

(Falls das Installieren der VMWaretools Abhilfe schaffen
könnte, kommt es für mich nicht in Frage, da die
Installation bei mir gescheitert ist.)

a)
Hat es Sinn, im Guest-OS (Linux) einen Linux-Grafikkartentreiber
für meine Grafikkarte zu installieren?
(wahrscheinlich nein, oder?)

b)
Unter Yast->Bildschirmeinstellungen ist folgendes eingetragen:
Karte: VMWare Inc VMWARE0710 ( vmware )
Monitor:--> LCD 1024*768@75 HZ [31-68 kHZ / 50-85 HZ)
Farbtiefe: 24 Bit

Gibt es einen anderen VMWare-Grafikkarten-Treiber, der meine
Karte besser unterstützt, den ich unter Karte eintragen kann?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14752
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 18.10.2005, 23:20

VMware-virtuelle Maschinen verwenden VMware 2 SVGA-Karten - die besten Treiber dafuer sind in den VMware-Tools enthalten.

ES MACHT NICHT DEN GERINGSTEN SINN IRGENDWELCHE ATI-TREIBER ZU INSTALLIEREN - Du installierst ja fuer deinen Host auch keine Treiber die fuer eine andere Hardware geschrieben sind oder ???

Wenn du die Tools nicht installieren konntest und solltest du es einfach noch mal probieren.

Falls du irgendwann mal nach deinem Momitor gefragt wirst, gib einfach den Monitor an, den du hast. Deine Suse hat die VMware SVGA-Karte schon korrekt erkannt.

Ulli

Member
Beiträge: 11
Registriert: 17.10.2005, 16:43

Beitragvon 24dan » 20.10.2005, 12:25

hallo...

wie kann ich in der console meine GMD für fedora core 2 umstellen, z.B.: auf
Karte: VMWare Inc VMWARE0710 ( vmware )
Monitor:--> LCD 1024*768@60 HZ

unter suse mit yast ist mir das klar... aber unter FC2

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 20.10.2005, 21:39

klär uns mal auf wat isn ne GMD? X kannst du gennerell mittels xf86cfg oder xf86config komplett konfen. Passende Einträge in /etc/X11/XF86config oder /etc/X11/xorg je nachdem ob XFree86 oder Xorg sind auch mit nem Editor möglich

Member
Beiträge: 11
Registriert: 17.10.2005, 16:43

Beitragvon 24dan » 21.10.2005, 15:24

Sorry... ich meine mein grafischen GNOME Display Manager (GDM )

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 21.10.2005, 17:06

der GDM ist nur ein grafischer Loginmanager mit der Auflösung hat der nichts zu tun sondern nur das wie oben schon erwähnt. Den gdm kannst du in der Regel mittels Befehl "gdmsetup" als root confen. Kann sein das Redhat noch ein eigenes Tool liefert. Alternativ geht das wenn auch sehr Eingeschränkt unter Gnome bei den Einstellungen

Member
Beiträge: 11
Registriert: 17.10.2005, 16:43

Beitragvon 24dan » 21.10.2005, 20:49

Hier ist meine Fehlermeldung.

Bild

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 22.10.2005, 00:29

ne ne GDM konnte mangels korrekter Konfiguration von X nicht grafisch starten, er läuft aber als Dienst. Jetzt fragt er dich ob du die Fehlermeldung lesen willst. Antworte mal mit ja und teil uns mit was X nicht mag ( die Fehlermeldung )

Member
Beiträge: 11
Registriert: 17.10.2005, 16:43

Beitragvon 24dan » 24.10.2005, 17:26

Die wichtigste Meldung aus der detaillierten Xorg.0.log ist:

Code: Alles auswählen

(II) Setting vga for screen 0.
(--) VMWARE(0): VMware SVGA regs at (0x1460, 0x1461)
(II) Loading sub module "vgahw"
(II) LoadModule: "vgahw"
(II) Loading /usr/X11R6/lib/modules/libvgahw.a
(II) Module vgahw: vendor="X.Org Foundation"
   compiled for 6.7.0, module version = 0.1.0
   ABI class: X.Org Video Driver, version 0.7
(--) VMWARE(0): caps:  0x00003FF3
(--) VMWARE(0): depth: 24
(--) VMWARE(0): bpp:   32
(--) VMWARE(0): vram:  16777216
(--) VMWARE(0): pbase: 0xfa000000
(--) VMWARE(0): mwidt: 2360
(--) VMWARE(0): mheig: 1770
(EE) VMWARE(0): Currently unavailable depth/bpp of 16/16 requested.
   The guest X server must run at the same depth and bpp as the host
   (which are currently 24/32).  This is automatically detected.  Please
   do not specify a depth on the command line or via the config file.
(II) UnloadModule: "vmware"
(II) UnloadModule: "vgahw"
(II) Unloading /usr/X11R6/lib/modules/libvgahw.a
(EE) Screen(s) found, but none have a usable configuration.

Fatal server error:
no screens found


Vielen Dank für die Hilfe

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 25.10.2005, 02:53

Code: Alles auswählen

(EE) VMWARE(0): Currently unavailable depth/bpp of 16/16 requested.
   The guest X server must run at the same depth and bpp as the host
   (which are currently 24/32).  This is automatically detected.  Please
   do not specify a depth on the command line or via the config file.


Ändere mal mit vim oder vi das ist ein Edititor die Datei /etc/X11/xorg.conf. In der Section Screen ändere mal die Standartfarbtiefe ( DefaultDepth)auf die die im Host läuft.
Hast du in Windows 32 Mio Farben trag in der Config anstatt 16 die Zahl 24 ein

Beispiel

Code: Alles auswählen

Section "Screen"
        Identifier      "Default Screen"
        Device          "NVIDIA Corporation NV34 [GeForce FX 5600]"
        Monitor         "Standardbildschirm"
        DefaultDepth    24
        SubSection "Display"
                Depth           1
                Modes           "1280x1024" "1280x960" "1152x864" "1024x768" "800x600" "640x480"

Member
Beiträge: 11
Registriert: 17.10.2005, 16:43

Beitragvon 24dan » 25.10.2005, 10:13

vielen Danke das hat jetzt geklappt. :P


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste