Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Solaris 10 unter VMware Workstation 5.0.0 installieren

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 4
Registriert: 14.09.2005, 22:09

Solaris 10 unter VMware Workstation 5.0.0 installieren

Beitragvon psychoschlumpf » 14.09.2005, 22:18

ich hab ein win xp system und die genannte vmware version drauf. ich bin leider sowohl solaris als auch vmware neuling. habe jetzt zumindest suse 9.1 erfolgreich installiert. aber an solaris 10 scheiterts.

es hat alles installiert und wollte dann neu starten. da stand was von wegen, man sollte die bootreihenfolge änder, damit nicht wieder von cd gestartet wird. also hab ich beim bios-screen von vmware das virtuelle system abgeschaltet und das solaris-iso-image, dass ich eingebunden hatte rausgenommen und mein normales laufwerk wieder auf autodetect eingebunden.
dann den virtuellen pc neugestartet. dann konfiguriert solaris und bleibt kurz danach hängen. ich komm auch nur noch schwer zurück nach xp und muss meinen echten rechner neustarten.

woran liegts? wie installier ich solaris?
danke für die hilfe!

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Beitragvon MSueper » 15.09.2005, 18:29

Hallo,
das mit dem CD LW ist wohl irgendein Bug in Solaris. Hatte ich auch... Deshalb lass ich immer das CD-LW aus disabled oder "lege ein Images ein", aber nie das echte LW. Wozu auch. Solaris ist ja eh kein Multimedia System und das CD Rom LW braucht man nie.
Nach der Installation ist nichts weiter an der Boot-Reihenfolge anzupassen.

Generell: Solaris würde ich einfach mit "interactive Installation" einspielen. Dabei wird alles prima eingerichtet, nur beim Filesystemlayout muß man hand anlegen, es sei denn, Du kannst mit zu 90% vollen System-Verzeichnissen leben.

Sound-Treiber gibts bei oss, näheres hab ich hier mal gepostet.
Als Graphik VESA einstellen und die Auflösung testen. Die Farbtiefe ruhig auf 24Bit stellen, VMWare kommt damit klar und Solaris ist dann auch schön bunt.
Wenn Du schon fertig installiert hast, kannste mit kdmconfig als root die Systemeinstellungen (Maus, Tastatur, Graka, etc.) anpassen.

Tip: mit dem Skript pca (nutz google, URL vergessen .-( ) kannst Dir alle Sec.-Patches laden und installieren.
Grüße, Martin

Member
Beiträge: 4
Registriert: 14.09.2005, 22:09

Beitragvon psychoschlumpf » 19.09.2005, 23:34

danke.
ich habs jetzt hinbekommen solaris zu installieren. bei domain habe ich einfach "netzwerk" angegeben, da ich keiner domain angehöre und die maske was verlangt hat.
nach dem booten kommt jetzt die login-maske. aber ich kann mich nicht einloggen!? warum? liegt das an der domaine?
was mach ich jetzt. hab leider gar keine ahnung von solaris. deswegen wollt ichs mir ja mal anschauen.

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Beitragvon MSueper » 20.09.2005, 10:07

Hallo,
die Domäne ist ein beliebiger Name für eine DNS-Domäne (z.B. test.com oder so was). Ein Name ohne "." kann auch gehen.
Bei der Installation ist irgendwann nach dem Root-Passwort gefragt worden, damit kannste dich nun anmelden.

User: root
Passwort: wie von Dir vergeben

Dann mit useradd einen eigenen User anlegen und den zukünftig benutzen.
Grüße, Martin


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste