Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

wie suse linux 93 mit vmware5 installieren?

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 10
Registriert: 28.08.2005, 12:41

wie suse linux 93 mit vmware5 installieren?

Beitragvon cjnetworx » 04.09.2005, 16:21

Hi!
habe ein kleines Problem.
Habe versuht mein Suise Linux 9.3 Pro mit vmware zu installieren, am ende jedoch lande ich jedes mal bei diesem Fenster:
Bild

wenn ich zuvor die bootfähige linux dvd einlege startet vmware im Fenster so:

Bild

Ich weiß irgendwie nicht wie ich da jetzt linux installieren kann.
Oder muss zuvor noch irgendetwas gemacht werden?
auf meiner Festplatte C ist win xp drauf auf der festplatte D NUR spiele und downloads,muss ich da vielleicht noch 'ne partition erstellen?
Oder anders gefragt, wird linux selbstständig anfangen sich zu installieren oder muss ich da was eingeben?
Muss ich vielleicht im vmware selbst etwas erstellen damit er endlich linux installiert? (platz habe ich im bei vmware ja bei den einstellungen bereits reserviert 2GB zu test zwecken).
Naja, mein problem ist hier das linux installieren in vmware.

gruß,
cJ (www.cj-networx.de)-(www.cjnetworx.nice-host.de)

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 04.09.2005, 16:47

wenn ich dich richtig verstanden habe ist dein host ein windows xp system und du möchtest in einer virtuellen maschine suse 9.3 installieren. ist das so? (das geht leider aus dienem post nicht wirklich so klar heraus ... )

dann benötigst du eine suse 9.3 installations-cd ( oder die dvd). die legst du bevor du die noch leere gastmaschiene startest in dein reales laufwerk, und startest die maschine. danach gehst du gleich mit [F2] in das bootmenue der virtuellen maschine und stellst auf "booten von cd" um. nach dem abspeichern der einstellung startet die virtuelle maschine neu und bootet (sofern die cd bootfähig und nicht defekt ist - bzw. im richtigen cdrom laufwerk liegt) suse 9.3 . die folgende installation ist wie bei einem echten rechner.

wieso deine maschine ein dr.dos startet ist mir nicht klar - hast du vielleicht eine entsprechende diskette in deinem real-laufwerk? oder im virtuellen floppy-laufwerk? oder hast du die maschine ursrünglich mit dr.dos betrieben? oder versucht sie mit einem partitionier-programm das auf dr.dos basiert a`la partition magic zu partitionieren?

mein vorschlag: lösch einfach die komplette maschine, leg mit hilfe des assistenten eine neue an (typical, linux, suse, 4gb hdd) und installiere suse 9.3 direkt ohne vorher irgendwelche partitioner auszuführen. wenn das nicht klappt meldest du dich wieder.

;)

Member
Beiträge: 10
Registriert: 28.08.2005, 12:41

klappt nicht

Beitragvon cjnetworx » 04.09.2005, 17:32

danke für die antwort!

es klappt irgendwie trotzdem nicht.
Ich habe mir Suse Linux 9.3 auf DVD als Bootfähig im Nero gebrannt.
Ich verstehe nicht was vmware von mir noch will.

Unter bios habe ich glaube ich jetzt geschafft cd-rom als erstes bootlaufwerk zu wählen (musste da mit + und - rumspielen) siehe Bild:
Bild

Und bei den anderen Einstellungen habe ich zur testzwecken "Legacy Diskette A und B" deaktiviert siehe Bild:
Bild

soll ich noch irgendwo etwas verändern? oder war das überhaupt falsch bei "legacy Disketten" das zu deaktivieren?

Bin bissel verwirrt. :(

gruß,
cJ (www.cj-networx.de)-(www.cjnetworx.nice-host.de)

Member
Beiträge: 10
Registriert: 28.08.2005, 12:41

muss mich korrigieren!

Beitragvon cjnetworx » 04.09.2005, 17:45

es hat mit einer anderen älteren 9.1 special version doch geklappt.
das heißt dann wohl entweder ist meine version 9.3 DVD nicht bootfähig oder falsch gebrannt.

Weißt du wo man vielleicht eine vollversion von debian oder red hat linux neuerer Version runterladen kann? für nicht kommerzielle Zwecke. Privatgebrauch?

Ich habe da eine Suse Linux 9.1 Special Edition von PC-Welt Zeitschrift ohne Supportanspruch, aber ich bin nicht sicher ob das 'ne Trial also demo ist oder nicht.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 04.09.2005, 18:09

Die ISO Images haben alle schon einen Eltorritobootsektor den den du von Nero hinzfügst ist kontraproduktiv. Es hätte ausgereicht das image schlicht als ISO zu brennen.

Member
Beiträge: 10
Registriert: 28.08.2005, 12:41

ja und?

Beitragvon cjnetworx » 04.09.2005, 18:20

was soll das dann heißen?
soll ich die Iso direkt brennen? und nicht zuerst entpacken und das dann brennen?

Nagut ich versuchs mal jetzt. ich hoffe es klappt.

Member
Beiträge: 28
Registriert: 10.06.2005, 18:03

Beitragvon Thoralf » 04.09.2005, 18:54

Ein ISO kannst du auch direkt als CDROM in der Guest Konfiguration angeben.
Spart das brennen.

Member
Beiträge: 10
Registriert: 28.08.2005, 12:41

naja

Beitragvon cjnetworx » 04.09.2005, 18:55

scheiße. hatte die ISo schon gelöscht gehabt, wegen platzgründen, jetzt kann ichs nicht testen.

muss ich wohl mit der bescheidenen 9.1 version auskommen.

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 04.09.2005, 18:58

falls du das iso doch brennen willst (thoralf hat natürlich recht - nebenbei ist die installation direkt vom iso schneller und ressourcensparender): in nero brenst du ein iso, indem du kein neues projekt öffnest und stattdessen unter [Rekorder] [Image Brenen] auswählst.

Member
Beiträge: 10
Registriert: 28.08.2005, 12:41

vom 9.1 zu 9.3 updaten?

Beitragvon cjnetworx » 04.09.2005, 19:07

Wäre es eigentlich möglich meine 9.1 special Edition von Suse Linux in eine 9.3 Version upzudaten?
wenn ich jetzt erst die 9.1 installiere und dann mit vmware 9.1 starte und drinne, wenn ich unter vmware im linux 9.1 bin dann die 9.3 installieren?
würde das wohl gehen?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Re: vom 9.1 zu 9.3 updaten?

Beitragvon minimike » 05.09.2005, 17:51

cjnetworx hat geschrieben:Wäre es eigentlich möglich meine 9.1 special Edition von Suse Linux in eine 9.3 Version upzudaten?
wenn ich jetzt erst die 9.1 installiere und dann mit vmware 9.1 starte und drinne, wenn ich unter vmware im linux 9.1 bin dann die 9.3 installieren?
würde das wohl gehen?

Klar mit YAST kannst du updaten, ich denke das aber mal wieder nicht funktionieren wird. SuSE ist berüchtigt für seine gute Software
Es wurde ein nettes Tool aus Debain für SuSE portiert es heist APT. Damit wirst du denke ich bessere Erfolge erziehlen können.
Alternativ besorg dier die 2 DVD` von Debian GNU Linux. Irgendwann beginnst du eh damit und bleibst daran hängen. Suchst du ein HOWTO zu einem Problem, bekommst du oft ein Debian HOWTO. Angefangen von Bind bis Apache zu 3D Grafik und Mucke machen usw.


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste