Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

neues FritzBoxFonWLan7050 - inet-zugang funzt nicht

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 4
Registriert: 25.08.2005, 16:43

neues FritzBoxFonWLan7050 - inet-zugang funzt nicht

Beitragvon vtolle » 25.08.2005, 17:13

Hallo,
ich habe vmware mit ipcop-firewall (exakt wie im ct-Artikel Heft 2/2005 beschrieben) auf w2k-Host installiert. Ins Internet bin ich über ein ext. Dsl-Modem gekommen (pppoe). Alles wunderbar geklappt.
Nachdem nun aber mein Modem in die ewigen Jagdgründe gezogen ist und ich mir das obige gekauft habe, bekomme ich kein inet-zugang über ipcop hin. Wie integriere ich dieses Teil am geschicktesten in meine vmware-umgebung???
Bin vmware-neuling und sauer !
Danke für jeden seriösen Tip.
Valko

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14752
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 26.08.2005, 03:34

Die FritzBoxFonWLan7050 ist doch nicht etwa ein internes PCI-teil?

Sorry - ich habe den Fritz-Katalog nicht im Kopf - und keine Lust mir die wichtigsten Angaben erst selbst zusammen zu suchen.

Ulli

Member
Beiträge: 4
Registriert: 25.08.2005, 16:43

FritzBox mit Dsl-Router und Lan-Anschluss an ipcop

Beitragvon vtolle » 26.08.2005, 09:27

Hallo continuum,
das Teil hat einen internen Router und Lan-Anschluss. Mein voriges Modem hatte das alles nicht. Meine Netzwerkkarte vom Host habe ich an einem der Lan-Anschlüsse der Fritzbox angeschlossen.
Lan A: 192.168.178.1 255.255.255.0 DHCP aktiviert
Lan B: 192.168.181.1 255.255.255.0 DHCP aktiviert
USB : 192.168.179.1 255.255.255.0 DHCP aktiviert
WLan : 192.168.182.1 255.255.255.0 DHCP aktiviert
Das sind die Defaultwerte, wenn jedem Anschluss ein eigenes Netz zugewiesen wurde.

Mein ipconfig vom Host:

Ethermet-Adapter "Fritz Dsl"
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : AVM FRITZ!web DSL PPP
Physikalische Adresse . . . . . . : xx-xx-xx-xx-xx-xx
DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.122.254
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . :
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.122.252
192.168.122.253
Ethernetadapter "Intranet":

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : NETGEAR FA311/FA312 PCI Adapter
Physikalische Adresse . . . . . . : xx-xx-xx-xx-xx-xx
DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.178.150
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.178.1
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.178.1
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.178.1
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Freitag, 26. August 2005 08:35:10
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Montag, 5. September 2005 08:35:10


Ethernetadapter "VMware Network Adapter VMnet1":

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : VMware Virtual Ethernet Adapter for
VMnet1
Physikalische Adresse . . . . . . : xx-xx-xx-xx-xx-xx
DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.2.1
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.2
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.2.2

Ethernetadapter "VMware Network Adapter VMnet8":

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : VMware Virtual Ethernet Adapter for
VMnet8
Physikalische Adresse . . . . . . : xx-xx-xx-xx-xx-xx
DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.88.1
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . :
DNS-Server. . . . . . . . . . . . :

So ganz blick ich bei den Netzwerkeinstellungen noch nicht durch. Wie muß ich die FritzBox konfigurieren, damit mein ipcop wieder ins Internet findet ?

Danke für jede Hilfe
Gruß
Valko

Member
Beiträge: 51
Registriert: 29.03.2004, 19:52

Beitragvon Looki » 26.08.2005, 21:42

Wer wird denn gleich sauer werden :D
Die 7050 kannst du als Modem laufen lassen. Die Einstellung müsste dort sein wo sonst der Internetzgang konfiguriert wird.
Dann kannst du weiterhin pppoe über den Cop benutzen.
Allerdings wird der Cop mit der 7050 überflüssig da in der Box ein Router und eine Firewall (angeblich sogar eine gute) eingebaut sind.

Looki

Member
Beiträge: 4
Registriert: 25.08.2005, 16:43

Beitragvon vtolle » 29.08.2005, 19:49

Habe die Einstellung inzwischen auch gefunden. Läuft jetzt wieder prima.

Danke für Euer Bemühen.

Mich hätte jetzt trotzdem mal interessiert (nur theoretisch), wie ich die Box konfigurieren müsste, wenn sie nicht als "nur-modem" laufen soll. Falls das überhaupt geht.

Gruß
Valko

Member
Beiträge: 51
Registriert: 29.03.2004, 19:52

Beitragvon Looki » 30.08.2005, 21:04

Eigentlich kein Problem (nur theoretisch).
Die Box bekommt die Internetzugänge deines Providers (sollte ja kein Problem sein). Außerdem würde ich ihr eine feste IP zuweisen ohne DHCP.
Den Cop musst du in der Konsole per "setup" die ausgehende netzwerkkarte (diese wird "red" wie rot bezeichnet) neu einstellen. Die bisherige Einstellung ist ja PPPOE. Dort einfach auf die Netzwerkeinstellung gehen IP zuweisen (gleiches Netz wie Box z.B. Box=192.168.178.1 <---> Cop=192.168.178.2. Den Gateway und DNS-Server einstellen (Box IP). Das war es eigenlich schon.
Aber wie gesagt wenn du deine Box so konfigurierst brauchst du den Cop eigentlich nicht mehr (als Router und Firewall).
Viel Vergnügen beim Ausprobieren (nur theoretisch) :wink:

Looki


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste