Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Ethernet interface is down !!!

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 9
Registriert: 04.08.2005, 20:01

Ethernet interface is down !!!

Beitragvon achim22 » 04.08.2005, 20:15

hi leute!
habe suse 9.3 und vmware 5 installiert. als gast läuft winxp pro.
das mit dem netzwerk klappt nicht so richtig.

wenn ich bridged einstelle kommt immer die meldung

Aug 05 21:44:33: vmx| [msg.vnet.bridgeDown] The network bridge on device /dev/vmnet0 is temporarily down because the bridged Ethernet interface is down. The virtual machine may not be able to communicate with the host or with other machines on your network.

stelle ich NAT ein, bekomme ich unter dem gast windows die ip 172.16.170.128 zugewiesen. damit kann ich aber nichts anfangen, weil ich im 192.168.1.0 bereich bin.

ich finde nichts unter vmware, wo ich was konfigurieren kann !!!

gibt es das irgendwo eine config datei, damit ich bei nat den bereich vorgeben kann oder das bridged Ethernet interface aktivieren kann ?

DANKE!!!!!

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 05.08.2005, 01:28

Ist der Rechner "Standalone" ? Also nur die Kiste kein Kabel drann und das wars ? Karte konfiguriert Was sagt ifconfig ? Probier mal "ifconfig eth0 up". Alternative wäre als Lösung für den frickelgeilen NERD, mittels "tunctl" aus den uml-utilities ein virtuelles Interface zu erstellen ( tunctl -d tap0 ). Das kannst du auch mit deiner Karte bridgen (unter Windows, Netzwerkbrücke) das verhält sich dann wie ein Switch. VMware weist du dann bei der Konfiguration dann tap0 oder br0 anstatt eth0 zu. Frag mich nicht wie man das unter SuSE mittels Yast einrichtet, geheiligt sei der Debianway :)

Member
Beiträge: 9
Registriert: 04.08.2005, 20:01

Beitragvon achim22 » 05.08.2005, 12:26

ne, der läuft in einem netzwerk. ifconfig zeigt folgendes an:

ath0 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:0F:A3:09:16:87
inet Adresse:192.168.1.40 Bcast:192.168.1.255 Maske:255.255.255.0
inet6 Adresse: fe80::20f:a3ff:fe09:1687/64 Gültigkeitsbereich:Verbindu
ng
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:6804 errors:178 dropped:0 overruns:0 frame:178
TX packets:1069 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:199
RX bytes:1536810 (1.4 Mb) TX bytes:190044 (185.5 Kb)
Interrupt:10 Speicher:e17c0000-e17d0000

lo Protokoll:Lokale Schleife
inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0
inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:98 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:98 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0
RX bytes:6464 (6.3 Kb) TX bytes:6464 (6.3 Kb)

vmnet1 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:50:56:C0:00:01
inet Adresse:192.168.235.1 Bcast:192.168.235.255 Maske:255.255.255.0
inet6 Adresse: fe80::250:56ff:fec0:1/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:120 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:0 (0.0 b)

vmnet8 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:50:56:C0:00:08
inet Adresse:172.16.170.1 Bcast:172.16.170.255 Maske:255.255.255.0
inet6 Adresse: fe80::250:56ff:fec0:8/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:124 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:125 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:0 (0.0 b)

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14752
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 05.08.2005, 15:52

Wie sind deine Einstellungen fuer bridged networking?

Member
Beiträge: 9
Registriert: 04.08.2005, 20:01

Beitragvon achim22 » 06.08.2005, 09:30

das ist ja das problem. ich weiss nicht wo ich diese finde um was zu ändern. unter suse habe ich nichts gefunden. denke mal das ich unter vmware was einstellen kann. aber wo ????

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 06.08.2005, 10:30

Das ist ne Wlankarte richtig ?

Member
Beiträge: 9
Registriert: 04.08.2005, 20:01

Beitragvon achim22 » 06.08.2005, 11:06

ja richtig.habe schon was gefunden.ich glaube das geht nicht mit wlankarten :-(.
nat ist auch blöd, kann zwar alles anpingen aber komme nicht auf die arbeitsgruppe der anderen winrechner im lokalen netzt.
hast du eine lösung ?

gruß
achim

Member
Beiträge: 28
Registriert: 10.06.2005, 18:03

Beitragvon Thoralf » 06.08.2005, 11:18

Habs mit der Version 5 noch nicht probiert, aber suche die Datei

/etc/vmware/locations

und ändere
VNET_0_INTERFACE eth0
nach
VNET_0_INTERFACE ath0

gruss Thoralf

Member
Beiträge: 9
Registriert: 04.08.2005, 20:01

Beitragvon achim22 » 06.08.2005, 12:35

danke :)
jetzt kommt schon mal die fehlermeldung nicht mehr.
kann aber leider vom gast aus keinen winrechner anpingen, der im netz ist.habe dem gast eine feste ip gegeben. was geht ist, das ich suse anpingen kann. auch von suse den gast. die firewall habe ich,unter suse, aus.
hast du eine idee ?

gruß
achim

Member
Beiträge: 9
Registriert: 04.08.2005, 20:01

Beitragvon achim22 » 06.08.2005, 12:41

habe gerade mal in die arbeitsgruppen der anderen winrechner geschaut.da sehe ich den gast unter suse.
auch vom gast aus sehe ich die anderen rechner in der arbeitsgruppe.kann diese aber nicht öffnen !!!...kein zugriff.....

sagt dir das was?

gruß

Member
Beiträge: 9
Registriert: 04.08.2005, 20:01

Beitragvon achim22 » 08.08.2005, 12:55

kann mir echt keiner weiterhelfen???


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste