Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Netzwerk mit Softwarerouter IPCOP...

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 2
Registriert: 11.07.2005, 15:00

Netzwerk mit Softwarerouter IPCOP...

Beitragvon Tantra » 11.07.2005, 15:23

Hallo zusammen :D !
Ich suche Hilfe für folgendes Problem und bin für jeden Hint und Beitrag von gutgesinnten dankbar!

Ich habe VMWare 5 im Einsatz,
die erste virtuelle Maschine die ich installierte ist ein Windows SBS2003 Standard. Diesen habe ich vmnet 2 zugeteilt und DHCP und DNS konfiguriert.
Den DHCP Dienst von VMWare habe ich ausgeschaltet und das Subnetz ist 192.168.205.0 und die IP 192.168.205.128
Die TCP/IP Einstellungen sind korrekt und der Gateway hat 192.168.205.1
(zukünftiger Softwarerouter).

Die zweite Maschine ist IPCOP (auf Linux Basis) installiert.
dort sind zwei Netzwerkkarten "verbaut". Eine mit VMnet2 wie der Server und eine mit VMnet8 also NAT. VMnet2 hat IP 192.168.205.1 und VMnet8 hat 192.168.100.210, also eine Ip in unserem Geschäfts-LAN welche statisch zugewiesen ist.

Leider Gottes kriege Ich keine Verbindung nach draussen zustande, nicht einmal PINGEN geht!!!


Mache ich prinzipiel etwas falsch, oder würde sich sogar der Schritt mit dem Software Router erübrigen :?:

Danke vielmals für eure Hilfe :D

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Beitragvon MSueper » 11.07.2005, 16:04

Hallo,
wozu ist der IPCop installiert?
Gemeinhin nutzt man den doch als Firewall. Oder?
Generell würde es auch reichen, der W2003 VM eine IP auf dem 100er LAN zu geben, dann wäre diese wie ein weiterer Rechner bei euch erreichbar. Eine SW-Firewall (ab SP1 integriert) müsste genug Schutz für die VM bieten.

Sonst: Ggf. fehlen Routing-Regeln für 205er Netz => 100er Netz (?)
Grüße, Martin

Member
Beiträge: 2
Registriert: 11.07.2005, 15:00

Beitragvon Tantra » 11.07.2005, 16:23

klar gänge das auch aber ich will ja in einem anderen Subnetz sein damit sich
DHCP und Co mit unserem Server im Netzwerk nicht beissen. Ich möcht dies für Testzwecke tun weisst du! :wink:

Eigentlich möchte ich meinem virtuellen Netz nur eine Möglichkeit geben aufs Internet zu kommen und in meinem Fall ersschien mir die Lösung mit dem IPCOP nicht schlecht, der würde es nämlioch auch als Router toll tun. Gehn tuts auf jeden Fall irgendwie, leider weiss ich nur nicht wie :oops: :!:

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 201
Registriert: 03.03.2005, 08:29
Wohnort: An der längsten Theke der Welt

Beitragvon Mauze » 12.07.2005, 12:52

Hallo Tantra,

der Cop wird in Deinem Fall mit Rot + Grün konfiguriert.
Rot wird dabei mit stat. IP eingestellt und zeigt auf Deinen Firmenrouter - Als VMware Netzwerk richtest Du hier bridged ein.
Grün wird genaus wie Dein SBS als host only eingerichtet.
Damit der Host selber nicht auf das host only Netwerk zugreifen kann, must noch den Netzwerkadapter für VMnet1 von Deinem Host entfernen.

Jetzt ist der Host im "Firmennetz", der SBS läft vollkommen getrennt in einem virtuellen Netz.

Mauze


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste