Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

LINUX Netzwerk funktioniert nicht, seit VMware installiert.

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 5
Registriert: 30.05.2005, 07:12

LINUX Netzwerk funktioniert nicht, seit VMware installiert.

Beitragvon philippjosefrichard » 01.06.2005, 18:21

Habe ein Mini-LAN:
PC1: Mandrakelinux(Mandriva) und
PC2: LINUX Fedora core FC3

PC1 hängt per Modem im Internet und fungiert als gatway für PC2.
PC2 kann ebenfalls ins Internet über PC1.

Das funktionierte vor der VMware-Installation.

Nun habe ich erst einmals am PC1 VMware workstaion 5 installiert (mit Netzwerkbenutzung).
Da nun aber dieser PC zu langsam für VMware ist, habe ich VMware am PC2 installiert. Auch dort mit Netzwerk. Seither kann ich nicht einmal mehr pingen zwischen den beiden PCs.

Am PC1: route
Ziel Router Genmask Flags Metric Ref Use Iface
LRIET022.highwa * 255.255.255.255 UH 0 0 0 ppp0
172.16.182.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 vmnet8
192.168.0.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0
127.0.0.0 * 255.0.0.0 U 0 0 0 lo
default LRIET022.highwa 0.0.0.0 UG 0 0 0 ppp0

Am PC1:ifconfig
[root@zentrale etc]# ifconfig
eth0 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:0C:76:3D:0F:62
inet Adresse:192.168.0.1 Bcast:192.168.0.255 Maske:255.255.255.0
inet6 Adresse: fe80::20c:76ff:fe3d:f62/64 Gültigkeitsbereich:Verbindun
g
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:281 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:73 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
RX bytes:36351 (35.4 Kb) TX bytes:4614 (4.5 Kb)
Interrupt:23 Basisadresse:0xdc00

lo Protokoll:Lokale Schleife
inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0
inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:175 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:175 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0
RX bytes:13656 (13.3 Kb) TX bytes:13656 (13.3 Kb)

ppp0 Protokoll:Punkt-zu-Punkt Verbindung
inet Adresse:62.46.218.159 P-z-P:195.3.89.116 Maske:255.255.255.255
UP PUNKTZUPUNKT RUNNING NOARP MULTICAST MTU:1514 Metric:1
RX packets:9658 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:8462 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:3
RX bytes:13683544 (13.0 Mb) TX bytes:484200 (472.8 Kb)

vmnet8 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:50:56:C0:00:08
inet Adresse:172.16.182.1 Bcast:172.16.182.255 Maske:255.255.255.0
inet6 Adresse: fe80::250:56ff:fec0:8/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:5 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:0 (0.0 b)


Was habe ich falsch gemycht? Wie kann ich den Fehler finden?
Wie kann ich dieses vmnet8 wieder wegbekommen.

Danke für Hilfe
Philipp

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 201
Registriert: 03.03.2005, 08:29
Wohnort: An der längsten Theke der Welt

Beitragvon Mauze » 02.06.2005, 06:30

Hallo philippjosefrichard,

die Netzwerkkonfiguration von PC1 sieht auf den ersten Blick richtig aus. Poste doch auch mal die ifconfig und route von PC2. Wenn Du auf PC1 VMware deinstallierst wird auch vmnet8 (NAT) gelöscht. Wenn dies nicht der Fall ist musst Du VMware halt von Hand löschen. Mit vmware-config.pl kannst Du die Netzwerkkonfiguration von VMware ändern.

Mauze

Member
Beiträge: 5
Registriert: 30.05.2005, 07:12

Beitragvon philippjosefrichard » 02.06.2005, 16:36

Danke für die Antwort.
Ich habe den Fehler gefunden: Habe die Firewall deaktiviert, dann konnte ich mit PC2 ins Internet.

Da hat wohl VMware etwas mit der Firewall gemacht.

Nun versuche ich am anderen PC Windows als Gast zu installieren. Habe dieselben
Einstellungen für CD-Rom gemacht: /dev/hdb und "Legacy emulation"
Dennoch scheint VMware das CD-Laufwerk nicht zu erkennen:
Ich höre kurz das Knacken des CD-Rom-Zugriffes, dann kommen ganz kurz ein paar Textzeilen, nicht zu lesen (irgendetwas mit "All rights reserved", dürfte zum Logo gehören), dann das VMware-Logo, worauf ein schwarzer Bildschirm mir voll Trauer zu sagen scheint: "do geht nix" :cry:

Was kann falsch sein?

Philipp


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste