Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

w95 w98 unter vmware??

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 7
Registriert: 13.05.2005, 01:10

w95 w98 unter vmware??

Beitragvon valgaard » 13.05.2005, 01:15

Hallo, ich habe 2 PCs. Pentium 3 und Pentium 4. Beide mit W2K.

Habe auf beiden PCs die VMWare Verisonen 4.5 und 5.0 getestet.
Wollte W95 bzw W98 installieren unter VMWare.

Geht nicht.


Lege die Virtuelle Maschine an. Starte mit ne Bootdisk, lege die Dos
PArtition an, Formatiere diese. (1gig groß)

bei W95 sagt er nur er windows braucht 728000KByte zur installation und bricht dann
ab, bei W98 sagt er das ein core file unter c:eigene Dateiene.... und das
gleiche in dem unter vmware angelegten Windows ordner existiert.

ein lösche ndieses files bringt nichts.

Was nun?


ps. mit xp auf dem p4 geht es auch nicht.
kann zwar im vmware unter dos auf die partition c wechseln-
habe jedoch keinen zugriff.

W2k update version lässt sich auch nicht installieren da vmware die nachträglich eingelegte w95 oder w98 nicht erkennt.

das xp prof. lässt sich problemlos installieren unter vmware.

hat vmware mit ntfs ein problem? sollte doch egal sein oder? ich formatiere ja die virtuelle partition und vmware legt ja auch das richtige für w98 an.



MfG

Valgaard

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 201
Registriert: 03.03.2005, 08:29
Wohnort: An der längsten Theke der Welt

Beitragvon Mauze » 13.05.2005, 06:41

Hallo valgaard,
bei mir funktioniert WIN98 unter VMware (in einem Linux-Host sowohl auch in einem Windows-Host)

W2k update version lässt sich auch nicht installieren da vmware die nachträglich eingelegte w95 oder w98 nicht erkennt.

Spiel mal mit den Optionen für das virtuelle CD-Laufwerk oder mache ein ISO-Image aus Deiner CD und benutze dies in VMware.

Lege die Virtuelle Maschine an. Starte mit ne Bootdisk, lege die Dos
PArtition an, Formatiere diese. (1gig groß)

Evtl. ist die Lösung hier: fdisk /mbr

hat vmware mit ntfs ein problem

NEIN

Mauze

Member
Beiträge: 7
Registriert: 13.05.2005, 01:10

iso?

Beitragvon valgaard » 13.05.2005, 16:29

hallo, habe es doch noch hinbekommen, hab erst das xp als gast inst.!
Dann hab ich noch ein Versuch mit 98 gestartet, Hab das CDrom direkt als erstes Bootmedium gewählt, Fdisk von dort ausgeführt und formatiert.
Dann den Win98 ordner auf c kopiert und gestartet - ging dann einwandfrei.

hab vorher mit der Bootdiskette immer ärger gehabt.


Mit welchem Programm mache ich ein iso? isobuster ist wohl nur zum entpacken? was bedeutet im cdrom menü legacy emulation?

ist es möglich vom host system zum gast system per drag n drop zu arbeiten? Sprich kopieren einfügen? Bei Links geht das aber bei ordner
irgendwie nicht. muss immer über netzwerkfreigaben gehen.

mfg

Valgaard

PS. Danke für die Antworten


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste