Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Clustering mit VMWare Workstation 4.5+

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 133
Registriert: 22.12.2004, 01:38

Clustering mit VMWare Workstation 4.5+

Beitragvon devzero » 06.05.2005, 11:16

Moin !

Es ist ja nun so, dass man typischerweise als Sysadmin, Systemingenieur oder DBA mal eine Clusterlösung testen bzw. evaluieren möchte. Bislang war sowas typischerweise ziemlich teuer - woher auch ein "shared scsi"-Storage nehmen, wenn nicht stehlen ? (ok, man kann sich da was zusammenbasteln - aber das ist kein "Mainstream Clustering Know-How")

Nun war es so, dass man bis zu VMWare 4.0 wohl problemlos einen Cluster auf Basis einer virtuellen Shared SCSI Disk aufsetzen konnte - Anleitungen im Netz gibts da so einige. Seit 4.5 ist das Thema scheinbar offiziell "gegessen", aber trotzdem kann man sowas mit entspr. Wissen um einen spez. Parameter wohl "irgendwie" zum fliegen bringen. Trotzdem - im VMWare Forum wurde nun mehrfach von VMWare-Mitarbeitern erwähnt: Nein, geht nicht, wird nicht unterstützt - ist nichtmal implementiert - Punkt.
Ok - nicht implementiert sind sog. SCSI-Reservation-Commands für den geshareten Zugriff - nur - braucht man sie wirklich für einen Shared SCSI Cluster ?

Es schaut so aus, als ob von Seiten VMWare überhaupt kein Interesse daran besteht, dass man mit der Workstation Version clustern kann - aber in meinen Augen redet man dort ggf. nur so, um den (unverhältnismässig) hohen Preis vom GSX Server zu rechtfertigen und hat daher im Rahmen der Produktpolitik gar kein Interesse, dieses Feature zu unterstützen. Der GSX ist für mich allerdings quasi nur nen Workstation++, kostet aber glatt das 10-Fache und kommt daher für die Evaluation von Clusterlösungen (zumindest bei uns in der Firma) überhaupt nicht in Frage.

Scheinbar gibts aber auch nicht genügend Leute, die da mal ein wenig "laut" werden, um entspr. Feature in der Workstation Version zu fordern. Ich halte diesen Wunsch für nicht allzu Realitätsfremd - ich kenne zumindest einige, die dieses Feature sehr begrüssen würden.

Einen Thread hierzu findet ihr z.B. unter:
http://www.vmware.com/community/thread.jspa?forumID=19&threadID=15594&messageID=168838#168838
Es gibt noch einige weitere Threads - einfach mal nach "shared scsi" suchen.

Wäre schön, mal ein paar Meinungen zu dem Thema zu hören.

Grüsse
Roland

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 06.05.2005, 19:33

Scheinbar gibts aber auch nicht genügend Leute, die da mal ein wenig "laut" werden, um entspr. Feature in der Workstation Version zu fordern. Ich halte diesen Wunsch für nicht allzu Realitätsfremd - ich kenne zumindest einige, die dieses Feature sehr begrüssen würden.


mmhhh - ich hab da kein problem mit. vmware ist eine firma die mit dem verkauf von software ihr geld verdient - es ist nur logisch, dass sie möglichst viele gsx-lizenzen "an den man" bringen wollen. wenn du dir ein auto kaufst, steckt im motor ja auch wesentlich mehr als die angegebenen hundert ps - die gleiche maschine wird mit chiptuning vom hersteller auch noch mit 135 und 150 ps verkauft - mit dem entsprechenden aufpreis. bestimmte sachen sind halt im preis drinn, andere nicht - ich wüßte also nicht, warum ich ein "volksbegehren" gegen einen hersteller entfachen sollte ... .

mfg

looping

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 06.05.2005, 19:59

Der GSX ist für mich allerdings quasi nur nen Workstation++, kostet aber glatt das 10-Fache und kommt daher für die Evaluation von Clusterlösungen (zumindest bei uns in der Firma) überhaupt nicht in Frage.


Ich glaube eher das WS als GSX-lite betrachtet werden kann.

Leider habe ich nicht viel Ahnung von Clustern - habe deswegen auch noch nichts in der Richtung probiert - wie ist den der derzeitige Stand? - wo hapert es denn?
Ich glaube die noetigen vmx-Parameter kann ich liefern - was verwendest du denn bis jetzt bei deinen Tests?
Oder anders gefragt - welche Informationen fehlen?

Experte
Beiträge: 1425
Registriert: 11.08.2004, 17:08
Wohnort: Paderborn

Beitragvon MSueper » 06.05.2005, 20:44

N'abend,
ich schätze mal dieses Dok. ist Dir bekannt:
http://www.ordix.de/onews2/2_2003/sitee ... ndd_3.html

Gelten die Parameter dort nicht mehr?
Grüße, Martin

Member
Beiträge: 133
Registriert: 22.12.2004, 01:38

Beitragvon devzero » 06.05.2005, 21:16

Nabend!

>Ich glaube eher das WS als GSX-lite betrachtet werden kann.
Eben - GSX ist in meinen Augen "basically" die Workstation - mit noch etwas Admin-Trörö drumherum (was zudem nicht wirklich taugt - schonmal versucht die Admin-Konsole über WAN zu benutzen?)
Entweder ist der GSX Preis künstlich überteuert oder der Workstation Preis künstlich überbilligt :D


>Leider habe ich nicht viel Ahnung von Clustern - habe deswegen auch >noch nichts in der Richtung probiert - wie ist den der derzeitige Stand? - >wo hapert es denn?
Prinzipiell funktionierts bei mir ja mit dem SharedSCSI - nur - kann ich das in meinem Arbeitsumfeld dann auch "empfehlen" ? VMWare sagt quasi: "Isn`t implemented and isn`t supported - you possibly end up with disk corruption" wie soll ich mich da dann auf das Feature verlassen !? Womöglich bauen die das, was jetzt noch mit Ach und Krach funktioniert demnächst noch absichtlich aus.... :D

>Ich glaube die noetigen vmx-Parameter kann ich liefern -
>was verwendest du denn bis jetzt bei deinen Tests?
Danke - siehe ersten Link von mir.

# Magic statments for clustering
diskLib.dataCacheMaxSize = "0" <- dieser ist neu - quasi post 4.x Param
disk.locking= "false"

>Oder anders gefragt - welche Informationen fehlen?
Soweit keine. Mir fehlt nur ein bezahlbares Produkt, mit dem man Clusterlösungen aufsetzen/evaluieren kann und nen guter Wille von VMWare, das einzusehen, dass sich Sysadmins, Systemingenieure und DBAs sowas wünschen und für sowas nen GSX kaufen, wenn`s die Workstation Version doch eigentlich schon (unsupporteterweise) beherrscht.

>ich schätze mal dieses Dok. ist Dir bekannt:
>http://www.ordix.de/onews2/2_2003/siteengine/artikel/sundd_3.html
Jau - klaro :) - allerdings geht nicht hervor, ob es sich um WOKRSTATION oder um GSX handelt. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wird sich das wohl auf die Workstation Version bezogen haben - zum jetzigen Zeitpunkt wohl eher auf den GSX ;)

>Gelten die Parameter dort nicht mehr?
Gelten schon - sie reichen nur nicht aus :)

Grüsse
Roland

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 07.05.2005, 03:04

Womöglich bauen die das, was jetzt noch mit Ach und Krach funktioniert demnächst noch absichtlich aus....


Den Eindruck habe ich auch.

Member
Beiträge: 2
Registriert: 28.04.2005, 16:38

VMWARE Workstation 5 und Clustering

Beitragvon skares » 09.05.2005, 11:36

Hallo,

ich benutze VMWare 5.0.0 build 13124 und habe keine Probleme mit einem Windows 2003 Sp1/Exchange 2003 SP1 Cluster. Allerdings fahre ich die Virtuellen Maschinen noch im Kompatibilitätsmodus, da ich diese auch unter GSX Server nutzen will.

Hier meine Config des ersten Clusters (alle wichtigen Einstellungen habe ich mal hervorgehoben):

config.version = "7"
virtualHW.version = "3"
scsi0.present = "TRUE"
scsi0.virtualDev = "lsilogic"
memsize = "256"
ide0:0.present = "TRUE"
ide0:0.fileName = "W2003_ClusterNode_A.vmdk"
ide0:0.deviceType = "ata-hardDisk"
ide1:0.present = "TRUE"
ide1:0.fileName = "auto detect"
ide1:0.deviceType = "cdrom-raw"
floppy0.present = "FALSE"
ethernet0.present = "TRUE"
usb.present = "FALSE"
sound.present = "FALSE"
sound.virtualDev = "es1371"
displayName = "W2003_ClusterNode_A"
disk.locking= "FALSE"
guestOS = "winnetenterprise"
diskLib.dataCacheMaxSize = "0"
diskLib.dataCacheMaxReadAheadSize = "0"
diskLib.dataCacheMinReadAheadSize = "0"
diskLib.dataCachePageSize = "4096"
diskLib.maxUnsyncedWrites = "0"
scsi0:0.present = "TRUE"
scsi0:0.fileName = "E:\My Virtual Machines\Cluster\Shared\W2003ClusterShared.vmdk"
scsi0:0.sharedBus = "virtual"
scsi0:0.mode = "independent-persistent"
scsi0:0.deviceType = "plainDisk"
scsi0:1.present = "TRUE"
scsi0:1.fileName = "E:\My Virtual Machines\Cluster\Shared\Quorum.vmdk"
scsi0:1.sharedBus = "virtual"
scsi0:1.mode = "independent-persistent"
scsi0:1.deviceType = "plainDisk"
ide0:0.redo = ""
SCSI0:0.redo = ""
SCSI0:1.redo = ""

ethernet0.addressType = "generated"
ethernet1.addressType = "generated"
uuid.location = "56 4d 64 ef ff 0d d5 a6-47 2f 14 ba c8 66 4d f7"
uuid.bios = "56 4d 64 ef ff 0d d5 a6-47 2f 14 ba c8 66 4d f7"
tools.remindInstall = "TRUE"
ethernet0.generatedAddress = "00:0c:29:66:4d:f7"
ethernet0.generatedAddressOffset = "0"
ethernet1.generatedAddress = "00:0c:29:66:4d:01"
ethernet1.generatedAddressOffset = "10"

ethernet1.present = "TRUE"
ethernet1.connectionType = "custom"
ethernet1.vnet = "VMnet2"

gruß Sven

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 09.05.2005, 13:57

Hi
interessante Eintraege - wo hast du wohl die Werte her?

Die Parameter selber sind ja kein grosses Problem:

Hier sind die interessanten fuer WS 452
disk.locking
diskLib.bufferedMigrate
diskLib.createSpaceSafetyMargin
diskLib.dataCacheMaxReadAheadSize
diskLib.dataCacheMaxSize
diskLib.dataCacheMinReadAheadSize
diskLib.dataCachePageSize
diskLib.dataCacheUpdateFrequency
diskLib.defaultEmbeddedDescSize
diskLib.defaultGTEsPerGT
diskLib.defaultToolsVersion
diskLib.defaultVirtualHWVersion
diskLib.disableSparseChecker
diskLib.flatAllocWriteSize
diskLib.grainCoalescing
diskLib.gtCacheMode
diskLib.gtCacheSize
diskLib.ignorePermissions
diskLib.legacyCheckerTolerateHoles
diskLib.maxNumGrainsCoalesced
diskLib.maxUnsyncedWrites
diskLib.redundantGrainMetadata
diskLib.sparseSplitStress
diskLib.tmpShrinkDefragExtension
diskLib.traceLevel
diskLib.twoGBFlatExtentSize
diskLib.twoGBSparseExtentSize
disklib.sparse.bigJobGTWritePolicy
disklib.sparse.bigJobMaxChangesBeforeFlush
disklib.sparse.bigJobMaxDirtyGTEs
disklib.sparse.bigJobRGTWritePolicy
disklib.sparse.changesBeforeFlush
disklib.sparse.gtWritePolicy
disklib.sparse.maxChangedCacheEntries
disklib.sparse.rgtWritePolicy


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste