Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Installation VMWare-Tools (What is the location of ...)

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 9
Registriert: 04.04.2005, 09:53

Installation VMWare-Tools (What is the location of ...)

Beitragvon zip » 04.04.2005, 10:01

Hi,

Ich habe grade versucht auf einem SuSE Linux 9.2 Gastsystem die VMWare-Tools zu installieren.

Bei der installtion bekomme ich allerdings die meldung : "What is the location of the directory of C header files that match your running kernel?"

Ich vermute jetzt mal das ich da noch was nachinstallieren muss (das packet gcc habe ich bereits nachinstalliert weil´s gefordert wurde). Kann mir jemand sagen welches? Oder liegts doch an was anderem?

Gruß
zip

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 04.04.2005, 14:10

du must die kernel-headers (oder c-headers) nachinstallieren.

beim installieren der tools werden auf dem system ein paar neue devices geschaffen - sowas funktioniert nur, wenn man die gerätetreiber compilieren kann. dazu btaucht man allerdings einige grundsätzliche entwicklungstools: einen compiler (unter linuxnormalerweise den gnu c compiler - kurz gcc) und die kernelheaders (die sorgen dafür, das die treiberdateien auch zum verwendeten kernel passen).

du benutzt suse - da sind solche grundsätzlichen tools bei der standardinstallation leider nicht mehr dabei sondern müssen als "entwicklungsumgebung" zusätzlich installiert werden (das ist aber inzwischen leider bei vielen mainstream-distributionen so). grundsätzlich brauchst du gcc, die kernel headers und einige kleinere tools die häufig aber schon mit dabei sind (make/automake, ...). wenn du genügend platz hast, würde ich die standard-entwicklungsumgebung nachinstallieren, da sollte dann alles dabei sein. und das ermöglicht dir dann auch andere applikationen selbst zu kompilieren (es gibt noch lange nicht alles was gut ist als .rpm-packet).

mfg

looping

Member
Beiträge: 9
Registriert: 04.04.2005, 09:53

Beitragvon zip » 04.04.2005, 14:52

Danke schonmal, aber mich überfordert teilweise ja schon ne installation von einfachen .rpm Paketen. :cry:

Also das gcc paket habe ich installiert. Aber diese Kernelheader finde ich nicht so wirklich. Kannst du mir vieleicht sagen wie die in etwa heissen?

*Edit*
... und wo sie normalerweise abliegen wenn ich sie installiert habe.

Member
Beiträge: 4
Registriert: 18.02.2004, 12:06
Wohnort: 29633 Munster

die sind in den Kernel-Quellen drin ...

Beitragvon BiZNiZ » 11.04.2005, 16:35

Einfach die Kernel-Sources (bei SuSE kanpp 200MB) nachinstallieren und schon klappt's auch mit VM-Ware ;)

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 11.04.2005, 17:40

huch - entschuldige, ich hab dich wohl "überlesen". ja, wie BiZNiZ schon geschrieben hat: wenn du die kernelsourcen installierst, sind da die headers mit dabei (es müsste aber eigentlich möglich sein die headers einzeln zu installieren - kann das bloß grad nicht nachvollziehen -->falsche workstation). wichtig ist, das du die richtigen sourcen zum richtigen kernel installierst - das kann bei you ein problem werden, also: augen auf und genau hingeschaut.

mfg

looping


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste