Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Frage zu Treibern unter VMWare

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 9
Registriert: 14.02.2005, 23:19

Frage zu Treibern unter VMWare

Beitragvon Björn_2 » 21.03.2005, 21:01

Hallo,

mich würde gerne mal interessieren, ob ich in der VM die gleiche Hardware habe, wie ich sie auch unter einer normalen Windows Installation habe oder ob bestimmte Standardhardware installiert wird.

Der Grund für meine Frage ist meine unbeaufsichtigte Installation, in der ich testen wollte, ob meine zusätzlich eingebundenen Treiber auch funktionieren.

Leider scheiterte die Installation der Treiber, weshalb ich angenommen habe, dass ich die Treiber, die ich für die physikalische Installation brauche, nicht in der VM laufen.

Wäre schön, wenn ihr mir helfen könntet.

Gruß
Björn

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 22.03.2005, 00:01

ja, vmware bietet seinen gäste standardhardware an - welche genau das ist, kannst du dem user-manual entnehmen. da kannst aber trotzdem die unattend-installation testen:vmware bietet für windows-gäste einen zusätzlichen scsi treiber (den kannst du bei vmware frei downloaden), da der standard(windows)treiber regelmäßige probleme brachte. diesen zusätzlichen treiber kannst du ja in dein unattend-script einbauen - wenn es funktioniert, einfach gegen die anderen treiber austaschen.

mfg

looping

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 22.03.2005, 00:11

Du bekommst nen kleine Fundus mit Standardhardware von VMware zur Auswahl. Also das Gegenteil was du möchtest.
Wenn du PCI Karten oder USB Controller vergeben willst must du XEN installieren. Als Controllsysteme fungieren aber nur GNU Betriebssysteme mit speziell angepassten Linuxkernel. Inoffiziell sollen auch Windows XP und Windows 2003 auf einer älteren Version als Gast laufen. Wie das geht must du bei MS$ erfragen die halten das nämlich geheim. Derzeit bekomme ich immer noch nicht das Netzwerk unzureichend hin und mangels wirklich Zeit pausiert das Projekt. XEN ist Opensource wird aber hauptsächlich von der UNI Cambridge getragen, trotz GPL mischt da Microsoft da auch noch irgendwie mit

Member
Beiträge: 9
Registriert: 14.02.2005, 23:19

Beitragvon Björn_2 » 22.03.2005, 07:44

Danke für eure Antworten. Hat mir sehr weiter geholfen.

Gruß
Björn


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste