Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

VMware 2 und Knoppix 3.7 -> no xserver

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 23
Registriert: 09.12.2002, 11:51

VMware 2 und Knoppix 3.7 -> no xserver

Beitragvon dey » 11.03.2005, 08:54

Hallo,
ich benutze seit Jahren VMware 2 in Zusammenhang mit M$-Produkten erfolgreich.

Jetzt versuche ich Knoppix 3.7 unter VMware zum laufen zu bringen:
- ich habe heftige Probleme mit der Grafik
- wenn ich Standart boote kommt die Fehlermeldung das kein xserver gefunden wird und der Bildschirm wird/ bleibt schwarz
- die einzige Variante, die ich bis jetzt zum laufen gebracht habe ist mit xserver=XF86_SVGA
- unter diesen Einstellungen sind allerdings alle Elemente auf der Knoppix KDE so gross (Pingu verbraucht in Y ca. 20% des Bildschirm), dass ich noch nicht einmal das Startmenu vollständig öffnen kann.

Kann ich bei VMware irgendetwas tricksen? Ich habe nämlich in vielen Postings gesehen, dass es sehr wohl funktionieren sollte!?

bydey

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 11.03.2005, 10:35

welche vmware-version nutzt du? bei mir läuft die knoppix 3.7 auf der 4.5.2-8848 und auf der aktuellen beta 5.0 ohne probleme.

mfg

looping

Member
Beiträge: 23
Registriert: 09.12.2002, 11:51

Beitragvon dey » 11.03.2005, 11:29

bei mir läuft die knoppix 3.7 auf der 4.5.2-8848 und auf der aktuellen beta 5.0 ohne probleme.

Das ist der Grund warum ich vermute, dass es gehen muss: entsprechende Postings habe ich für V3.x und V4.x gefunden
Ich verwende V 2.0.4-1142.

bydey

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 11.03.2005, 12:06

huch - naja, das ist ja nun auch eine ausgesprochene uralt-version. normalerweise müsste in den dazugehörigen vmware-tools der x-server für diese vmware-hal versteckt sein. du könntest also versuchen die vmware-tools zu installieren (lohnt sich natürlich nicht, wenn du knoppix tatsächlich als live-cd laufen lassen willst) oder den x-server aus den tools zu extrahieren (auch das lohnt nicht wenn knoppix nicht tatsächlich installiert wird). um die tools installieren zu können musst du wahrscheinlich etliche programmpackete nachinstallieren.

mfg

looping

Member
Beiträge: 23
Registriert: 09.12.2002, 11:51

Beitragvon dey » 11.03.2005, 12:59

Hi,

wenn ich mich richtig erinnere kann ich die VMware tools erst später ins Gast-Betriebssystem installieren!?
Mein Gast-Betriebssystem startet aber in so einem schlechten Zustand, dass ich nicht in der Lage bin es zu konfigurieren.
Sind bei höheren VMware-Versionen die VMware tools bzw. Grafiktreiber so implementiert, dass sie schon während des bootens erkannt bzw. genutzt werden können?

bydey

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 11.03.2005, 13:09

bei den neueren versionen erkennt knoppix die hal selbstverständlich automatisch und bindet alles richtig ein - standardauflösung ist dann 1024x768x16.

die tools musst du aber unter linux sowieso von der konsole aus installieren. eine gute englische anleitung dazu findest du im user-manual, auf deutsch gibt es das hier auch mehrfach im forum.

schau dir mal eine aktuelle demo-version von vmware an (4.5.2 oder 5.0 beta ist egal) - da hat sich seit der 2.0 mit sicherheit einiges getan.

mfg

looping

Member
Beiträge: 23
Registriert: 09.12.2002, 11:51

Beitragvon dey » 11.03.2005, 13:16

Ich sehe das Problem eher darin, dass ich die tools erst installieren kann, wenn ich Knoppix auf Festplatte habe. Und mit meiner jetzigen Auflösung sehe ich mich nicht in der Lage diesen Vorgang durchzuführen.
Und ein Upgrade auf eine höhere VMware-Version wird meine Firma wohl nicht bezahlen.

bydey


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste